» »

Seit zwei Wochen Verstopfung

N)icolaJivNonHe(ssen hat die Diskussion gestartet


Bin seit 2 Wochen nicht mehr auf der Toilette gewesen. Stuhlgang ist richtig hart. Es geht einfach nicht raus, das ist wie ein Korken. :( Was tun?

Antworten
Atnton hSom#mexr


Hallo NicolaivonHessen!

Mach Dir mit handwarmen Wasser und einem Klistierball einen kleinen Einlauf von ca. 200 ml. Laß das Wasser möglichst eine halbe bis ganze Std. drinnen.

Dann müßte es mit Deinem Stuhlgang klappen. Falls wider Erwarten doch nicht, machst du das Gleiche noch 1 mal.

Gutes Gelingen und herzliche Grüße !

:-) :)z :)^

czheekyanUgelx81


Hast du akut Schmerzen, dann ins Krankenhaus, sonst morgen früh gleich zum Doc, damit der dir n Einlauf verpasst und dann die Ursache der Verstopfung klären.

B|ruRcex21


Gleich morgen zum Arzt gehen.Nach 2 Wochen ohne Stuhlgang,ist das überfällig.

NyicoRlaivconHGessen


Also Akute Schmerzen hab ich jetzt nicht. Nur halt Grummeln. Und wir haben es vorhin schon mit einem Klistier von Mikroklist versucht. Half alles nichts. Habe sogar eine rohe Dose sauerkraut gegessen. Habe heute 2,5 Liter Wasser getrunken...

NcicTol+aivon}HesIsen


Bin erst 14 und hab ziemliche Angst. Bekomm ich im Krankenhaus eine OP? oder was werden die da höchstwahrscheinlich machen?

k<att;ileixn


So schnell wie möglich ab zum Arzt, am besten heute noch ins KH. Bei 2 Wochen ohne Stuhlgang riskierst du einen Darmverschluss und der kann lebensgefährlich ausgehen. Du hättest nach 1 Woche schon handeln müssen.

In Zukunft solltest du vielleicht regelmässig nachhelfen, z.B. mit Lactulose oder Movicol zum sanften abführen.

cMheekEyangxel81


Nein, es wird nicht gleich operiert, das ist der letzte Weg, aber die haben ganz andere Medis und Methoden. Mit Nahrung wird es wahrscheinlich nicht mehr klappen, da der Stuhl schon total verhärtet im Darm liegt. Geh morgen früh gleich zum Arzt, denn damit ist nicht zu spaßen und in Zukunft deine Ernährung umstellen.

kjattixlein


ups, du bist ja noch ganz jung. Hast du deinen Eltern nix davon erzählt?

NSicolaiv&onHaessexn


Doch alles erzählt. Den ist bekannt das ich Verstopfung hab. Hätte vor einer Woche schon handeln müssen, aber das Problem ist das ich nie was merke. Normale Gesunde Menschen wissen wnn sie auf die Toilette müssen. Da drückt das ja und man hat Bauchsscmerzen.... Aber ich merke eben nichts -.-

N|ic8olaivBonHxessen


Leute habe so angst :( Was werden die Ärtzte eigentlich tuen? Wie werden die mir helfen?

kCat(ti$leixn


Liegt denn bei dir irgendwie ne Erkrankung vor, dass der Darm so lahm ist?

P8iM9a050x9


Operiert wird da garnichts. Aber du solltest wirklich schnellstens was unternehmen.

Ich glaub ich würd da auch heute direkt in die Klinik gehen, denn dein Hausarzt wird da morgen auch nicht viel machen können sondern dich eher weiter schicken.

PjiMa0\5x09


Keiner hier kann dir genau sagen, was die Ärzte tun. Alle Ärzte handeln unterschiedlich. Aber sicher ist, daß vom Warten der Stuhl nicht weicher wird. Und wenn ich richtig weiß, dann steht in der Packungsbeilage von Microklist auch drin, daß man zum Arzt soll, wenn der gewünschte Erfolg nicht eintritt. Sag deinen Eltern Bescheid und fahrt los.

kfat*tiOleixn


Du bekommst einen kleinen Schlauch in den Darm gelegt, über den eine Flüssigkeit eingeleitet wird, die den Stuhlgang aufweicht, dann gehst du aufs Klo und alles kommt raus. Das ist nix Schlimmes also, aber es muss unbedingt raus, wie gesagt, sonst kanns echt gefährlich werden!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH