» »

Erfahrungen mit Moviprep!?

tfinkCerbellxm hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich genehmige mir gerade das 3. Glas Moviprep wegen meiner Darmspiegelung morgen. Das Zeug ist so scheußlich und macht Kopfschmerzen, schlimm!!

Nun wollte ich mal fragen, ob jemand weiß, wanns denn dann los geht und wie lang das in etwa dauert (werde so um 4 fertig sein mit trinken).

Und weiß jemand wie man das Zeug vllt besser runterkriegt?? (:

Liebe Grüße

Antworten
JPuli0an\ia


Ich fand es nicht schlimm, aber ich schmecke ja auch kaum etwas. ;-) Allerdings hatte ich 1/3 der Nachmittagsration ausgekotzt, weil ich es zu schnell getrunken hatte.

Es geht rasch los. Du solltest jetzt schon nicht mehr allzu weit vom Klo weggehen.

Mußt du morgen früh nochmal nachtrinken? Wenn ja, dann fang wirklich zeitig an, selbst wenn das um 3:00 aufstehen bedeutet. Schau heute abend auf die Uhr, bis wann sich dein Darm aufregt, und passe den Zeitpunkt morgen früh entsprechend an.

l6enchenl{uebexck


Hallo,

ich komme gerade von einer Darmspiegelung zurück und habe auch mit Moviprep abgeführt.

Am Vorabend musste ich den 1. Liter davon trinken, heute morgen den 2.

Was mir geholfen hat, war eine Mischung aus klarem Apfelsaft / Wasser und dem Pulver... Dazu ein großes Glas, nebenbei einen Film geschaut und während des Trinkens auf den Film geachtet.

Hilfreich war es für mich, dass ich das Glas immer ohne Absatzen in einem Zug ausgetrunken habe und DIREKT DANACH einen Schluck Zitronenlimo genommen habe ;-D

Du schaffst das! @:)

l5eCnchdenluebxeck


Ach..und gewirkt hat es genau nach einer Stunde nach dem 1. Glas, wobei ich die Lösung in 30 Minuten getrunken habe

t0inkTerbeEllm


Ich finds total ekelhaft. Nach jedem Schluck schüttelt es mich total -.- Nein, ich trinke heute 2 Liter von dem Zeug insgesamt und dann wars das gott sei dank... Nur die Kopfschmerzen nerven mich -.- ... Wars ein Problem dass dus ausgekotzt hast? Ich weiß nicht wie lang ich es "ohne" Kotzen aushalte ;-D.

Hattest du Kopfschmerzen?

tainkeurbe*llm


Ich versuche auch so viel wie möglich auf einmal zu trinken, aber boah ist das eklig da kommts mir fast wieder hoch!! :S

t!i_nkerubelxlm


So, eben kam alles bei meinem vorletzten Schluck des 1. Liters wieder hoch und ich hab erst mal ins Glas gereihert -.- Und nun? -.-

lYenchSenluexbeck


Ich hatte keine Kopfschmerzen, dafür aber Schüttelfrost.

Hm..ich kann dir leider nicht helfen, wenn der Liter wieder im Glas ist ??? Kannst du nicht in der Praxis anrufen?

trink|erb elxlm


Naja so viel wars jetzt nicht. Habe jetzt den "rest" also 1,5 schlucke weggeschüttelt und werde den 2. liter in angriff nehmen! hoffe es wird besser ! hmm..

SGunflJowexr_73


Ganz ehrlich? Nie wieder!

Das Zeug schreit danach, in der falschen Richtung den Körper verlassen zu wollen. Ich hab' meinem Arzt Vleet abgeluchst. Kleines Fläschchen, ist ruckzuck weg. Viel trinken muss man auch wg. Flüssigkeitsverlust, aber lieber literweise Tee & Wasser als Moviprep.

Ggf. in der Praxis anrufen. Meine Ma sollte "so gut es geht" weitermachen, letztlich war der Darm dann trotz "Rückwärtsgang" beim Movi sauber genug.

Aber ich verstehe nicht, warum Patienten immer noch mit dem Zeug gequält werden.

tCinkeNrbelxlm


habe jetzt auch mal in der praxis angerufen die meinte ich solle mir auf jeden fall zeit lassen und den letzten liter wenns sein muss auch auf 2 stunden verteilt trinken so weit es geht. na da bin ich ma gespannt ob das hilft. am ende hab ich mich umsonst gequält weils nich gereicht hat.

bisher war ich auch noch nicht auf der toilette.

aber danke schon mal für eure ratschläge und erfahrungsberichte (:

tut auf jeden fall gut zu wissen dass man nicht die einzige ist ;-)

J7ulijania


Also, ich fand Moviprep prima.

Picoprep, das war totaler Mist und das nehme ich nie wieder. Das war eins von der Sorte "trinken Sie ein Miniaturglas mit einer total ekelhaften Flüssigkeit und Ihr Darm entleert sich von ganz alleine!" (oder eben auch nicht.)

KMathuy55x81


Wenn wieder Darmspiegelung, dann immer wieder mit Citra Fleet. Zwei kleine Gläser und viel normale Flüssigkeit. Warum muss man sich mit mehreren Litern Movi abquälen? _Würg_

T.raumtäWnzerx50


Ich hatte vor einer Woche eine Darmspiegelung und musste einen Tag vorher auch mit

MoviPrep abführen. Ich fand das nicht schlimm.

Morgens zwischen 8-9 Uhr den ersten Liter, dazwischen viel Wasser, Tee, säfte (verdünnt) und auch Brühe mittags und nachmittags schwarzen Kaffe.

Um 17 Uhr dann den zweiten Liter und zwischendurch immer wieder Trinken ....

Ohne Bauchweh, ohne Übelkeitund super abgeführt ;-)

Ich kenne aus früheren Zeiten noch ganz andere Mittel, die wirklich eklig waren ... bei

Moviprep war alles bestens und ich kann es nur empfehlen.

Übrigens gab es Lob für den total sauberen Darm x:)

Also, Augen zu und durch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH