» »

Kein Stuhlgang: Verstopfung?

Ewinek?lei{neFraxge hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hab derzeit ein großes Problem mit der Verdauung, ich kann seit 5 Tagen jetzt nicht richtig auf Toilette gehen, da ich überhaupt kein "Druckgefühl" hab. Zu erwähnen ist, ich bin jetzt in der 8. Woche Schwanger, denke das das auch eine Rolle spielt.

Tag 1, 2 und 3 – kein Stuhlgang

Tag 4 – ein kleines bisschen weicher Stuhl (fast gar nichts)

Tag 5 (heute) – etwas mehr weicher Stuhl

Das ist für mich ein totaler Kraftakt, hab schon das Gefühl das mein Darm eingeschlafen ist ":/

Schmerzen beim Stuhlgang habe ich nicht, also bei dem bisschen was da jetzt kam, es fühlt sich halt einfach irgendwie so an, als würde ich "pressen" und da ist gar nichts, was man pressen könnte.

Ich hab nicht mal Magenschmerzen, aber ich hab so viel die letzten Tage gegessen, das muss doch irgendwo geblieben sein ???

Mein Darm ist aber wohl scheinbar am arbeiten, zumindest hab ich starke Blähungen. |-o

Ich hab jetzt seid gestern drauf geachtet viele Ballaststoffe zu essen und viel zu trinken (trinke viel verdauungstee und Fenchel-Anis-Kümmeltee, ich hab mir Magnesium Tabletten besorgt, da ich gelesen habe, das es helfen kann / soll, das wenn man eine Verstopfung hat es dies etwas löst.

Ich versteh jetzt halt nicht wo das Problem in meinem Körper ist. Der Stuhl ist weich, aber ich habe kein Druck. Kann es wohl sein das irgendwo im Darm noch was verstopft ist, das deshalb einfach nichts kommt?

Kann ich vielleicht selber irgendwie ertasten, ob eine Verstopfung vorliegt oder kann mir da nur der Arzt sagen, ob das so ist?

Wenn es heute oder morgen nicht besser wird, werde ich direkt Montag zum Arzt gehen.

Habt ihr ansonsten noch irgendwelche Tipps die ich ausprobieren kann?

Sauerkrautsaft, Feigen, Pflaumen, hab ich gelesen sollen helfen, aber davon würde mir definitiv übel werden, ich mag kein Sauerkraut oder Feigen / Pflaumen und da ich Schwanger bin und jeden Tag mit Übelkeit kämpfe, ist das für mich kein Versuch wert :|N

Vielen Dank schon mal :-)

Antworten
PHi"Ma05\0x9


Soweit ich weiß kann der Darm in der Schwangerschaft schon ziemlich träge werden.

Magnesium hast du ja schon genommen. Ich habe damals vom Arzt das Mucofalk bekommen und hatte damit sehr guten Erfolg.

S?unLflowler#_73


Wenn Du keine Lactoseintoleranz hast, kann Milchzucker auch helfen! Gibt es pur zu kaufen.

Eginekplein1eFraxge


Ja das habe ich auch gelesen, aber das ist für mich schon mehr als nur träge ???

Ich weiß einfach nicht, wo das ganze essen geblieben sein soll, aber ich kann tun und machen was ich will, es kommt nichts. Versuche es schon bei jedem normalen Toilettengang immer und immer wieder, aber es kommt einfach nichts, oder wenn was kommt, dann ist es weich und höchstens so groß wie ein 2€ Stück, das nenne ich aber nicht Stuhlgang! Bin daher total verunsichert ob das alles normal ist, da ich mich ansonsten normal fühle, eben abgesehen von der Müdigkeit, der Abneigung gegenüber mancher Lebensmitteln und der täglichen Übelkeit.

Sollte ich mit dem Problem besser zum Hausarzt oder zu meiner Frauenärztin gehen?

EVine`kl;einUeFxrage


Werde jetzt noch losziehen und Milchzucker kaufen gehen, vielleicht hilft es ja :)z .Ich hab ziemliche Angst vor Einläufen oder was die Ärzte dann sonst noch alles anstellen würden, wenn es auf natürliche weise nicht mehr funktioniert ":/

ejstreellxe


Ein Einlauf ist nichts schlimmes, wird aber während einer Schwangerschaft nicht so schnell gemacht. Ich würde statt Magnesium lieber Flohsamenschalenpulver nehmen. Das ist ein Mittel, dass das Stuhlvolumen vergrößert, ohne dass es wie andere Medikamente in den Blutkreislauf gelangt. Dadurch wird die Darmperistaltik angeregt. Wichtig ist, sehr viel dazu zu trinken. Du kannst auch Movikol nehmen, ist allerdings teurer. Du kannst auch Deinen Hausarzt fragen, was er empfiehlt. Er kann genau so abtasten und hören, ob der Darm noch in Bewegung ist.

E[inehkleinaeFrxage


Vielen Dank für die ganzen Beiträge, ich hab jetzt noch gelesen das eventuell "microklist" helfen kann ist ja scheinbar so ein "mini-einlauf". Meint ihr der könnte mir helfen? Ich weiß ja nicht wo der Stuhlgang steckt, und scheinbar schiebt man das ja nur 5cm rein, wirkt das dann nicht nur wenn der Stuhl weiter vorne ist?

Also ich kann mir bei der geringen Menge schlecht vorstellen, wie das funktioniert, aber ich hab davor glaub ich weniger angst, als wenn ich da jetzt 1-5L rein"gedrückt" bekomme, auch wenn das wohl effektiver ist?!

Ein versuch wäre es sicher wert, bevor ich dann am Montag im Fall der Fälle zum Arzt loslaufe.

Milchzucker ist besorgt, das mit den Flohsamen wüsste ich jetzt nicht wo ich die kaufen kann? Bekommt man die in der Apotheke? Wie teuer sind die ungefähr? Dann würde ich morgen mit meinem Freund zu einer Notdienstapotheke fahren.

Man ist das ätzend. :-(

Wenn ich früher mal Verstopfung hatte, saß das direkt vorm Ausgang und dann wusste ich wenigstens wo es sich befindet, aber direkt vorm Ausgang scheint nichts zu sein, zumindest fühlt sich das nicht so an.

P@iMau050x9


Flohsamen ist zum Beispiel in so Produkten wie Mucofalk drin. (Hatte ich oben schon mal erwähnt. Kann in der Schwangerschaft auch genommen werden)

Microklist würde ich nicht nehmen, wenn du nicht das Gefühl hast, daß es quasi am Ausgang fest steckt.

Und press nicht unnötig, sonst wirst du lediglich noch Probleme mit Hämorrhiden bekommen.

e}st1relxle


das mit den Flohsamen wüsste ich jetzt nicht wo ich die kaufen kann?

Bekommt man in der Apotheke, kosten je nach Menge zwischen 5 und 10 Euro. Nimm das Pulver, keine ganzen Kerne. Es wirkt aber frühestens nach 1 bis 2 Tagen.

EfinFeklei.neFraxge


@ PiMa0509

Flohsamen ist zum Beispiel in so Produkten wie Mucofalk drin. (Hatte ich oben schon mal erwähnt. Kann in der Schwangerschaft auch genommen werden)

Wirkt das Mittel schnell? Also könnte ich Erfolg haben, wenn ich mir das morgen hole, sodass mein Problemchen vielleicht schon bis Montag erledigt ist? Dann wäre der 7. Tag ohne richtigen Stuhlgang und das macht mir dann doch bissl Angst, nicht das es noch zum Darmverschluss kommt, aber solange wenigstens etwas kommt, und ich weiterhin von Blähungen geplagt bin, sollte das wohl – derzeit nicht der Fall sein?

Microklist würde ich nicht nehmen, wenn du nicht das Gefühl hast, daß es quasi am Ausgang fest steckt.

Okay, genau das hab ich mir schon gedacht.

Und press nicht unnötig, sonst wirst du lediglich noch Probleme mit Hämorrhiden bekommen.

Ich versuchs, hab mir jetzt mal mein altes Trampolin herausgekramt, vielleicht hilft es ja etwas rumzuhüpfen das es nach unten rutscht ;-D

@ estrelle

Danke für die Info! Dann wäre es dafür ja vielleicht schon etwas zu spät? Dann würds ja erst am 7. bzw. 8 Tag eventuell helfen.

M^r.]Prxos


hab ich als auch mal bin zwar männlich kann aber auch manchmal ein paar tage gar nicht bis ganz wenig aber ich denk es kommt dann spätestens in 1-2 tagen ziemlich viel raus also so ists bei mir öfter wenn nicht es gibt ja genug möglichkeiten dem darm etwas zu helfen :)z z.b lactose, scharf essen..... schau einfach mal im internet da wirst du überfüllt

EricneTkleikneFrxage


kommt dann spätestens in 1-2 tagen ziemlich viel raus

Ja bei meiner letzten Verstopfung, die ich vor 2 Monaten hatte, das kann ich bestätigen, da musste ich 4x an einem Tag als sich das löste :-o

schau einfach mal im internet da wirst du überfüllt

Parallel schau ich gerade hin und her was vorgeschlagen wird, da findet man so ziemlich immer die selben Sachen. Ich Versuchs damit einfach weiter und hoffe, das sich das bis Montag wieder gibt.

M~r.rPQroqs


ich habe auch 4 tage verstopfung gehabt und erst gestern ist alles raus gekommen leider etwas ungewöhlicher (diesmal mit richtigen fast unaushaltbaren bauchschmerzen und und durchfall 5x in 25-30min) heute ist wieder ziemlich alles in ordnung. Aber gibt schlimmeres früher hab ich als auch immer das ganze mit lactose oder 1l milch am tag gelöst jetzt bin ich leider lactoseintolerant und vertrage keine milch.

Aber das mit Milch klappt bei den meisten ganz gut und ist auch noch gesund versuchs einfach mal

EJinekZleiJneF*ragxe


freut mich das sich das bei dir wieder gelegt hat! :)^ Ich würde mir gerade echt wünschen zu merken das ich Durchfall bekomme, dann wäre wenigstens alles raus, aber meine Muskulatur ist wie eingeschlafen zzz

Das mit Milch werde ich dann auch mal probieren, hab mir jetzt auch noch Joghurts geholt, auch welche von Activia, mal sehen ob die halten, was sie versprechen ;-D

MCr.7Prhos


hoffe ich für dich aber ich denke das löst sich wieder

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH