» »

Analfissur OP habe grosse schmerzen Hilfeeee

m is8syx_81 hat die Diskussion gestartet


HALLO ihr lieben

ich flipp noch aus , am mittwoch morgen hatte ich eine ambulante fissur op... 2 fissuren mit mariske entfernung.... nach dem ich wach war natürlich wie befürchtet schmerzen ganz wild... danach wurde es etwas besser durch schmerzmittel... am abend dann der erste stuhlgang vor dem ich eine riesen angst hatte ... stuhl war ganz wenig gott sei dank auch weich dank ballaststoffen und flohsamen ... dann wollte ich mich kurz abbrausen in der wanne und bin ohnmächtig geworden ... vor schmerz und brennen oder der vollnarkose...

so mein problem ist jetzt das ich nach dem stuhlgang höllen schmerzen und brennen habe die tortour mit dem waschen danach lässt mich so schwach werden das mir schlecht wird also mach ich mich ganz schnell sauber frisch salbe rauf und verkriech mich in mein bett da lieg ich erstmal als würde ich verschlagen werden also ich kann nicht ruhig liegen vor schmerzen ... das geht dann so paar stdzudem verspüre ich so ein starken druck vom muskel oder keine ahnung ... dann habe ich bemerkt das die wunde am meisten richtung damm schmerzt weiterhinten weniger

meine frage was kann ich tun das es nicht so schmerzt und brennt nach dem stuhl bitte bitte gibt mir paar tips :°_ i

wie ist das mit den doloposterine zäpfchen darf ich die noch anwenden ohne das ich beim einführen leide?

und noch was mir ging es vor der op viel besser :°_

Antworten
Uol"timxus


Hallo missy_81,

nach einer Fisuroperation kann man erhebliche Schmerzen haben. Darauf wird dich dein Arzt gewiss aufmerksam gemacht haben. Gegen die Schmerzen solltest du schmerzlindernde Tabletten nehmen. Lass sie dir vom Arzt verschreiben. Außerdem kannst du eine schmerzlindernde (Lidokainhaltige) Salbe verwenden; vorausgesetzt dass du keine Allergie gegen Lidokain hast. Das Cinchocain in den Doloposterine Zäpfchen tut den gleichen Dienst. Aber Doloposterine-Salbe scheint mir effektiver zu sein.

Warme Sitzbäder mit Kamillenlösung (1x tgl. 10 Minuten) entspannen den Schließmuskel und lindern die Schmerzen. Der Stuhl sollte nicht breiig sein, sondern gebunden!

Im allgemeinen lässt der Schmerz nach 3 Tagen nach.

Gruß

Ultimus

M6arulaWbaum


Homöopathisch könnte noch Staphisagria D 12 helfen. Stündlich 5 Globulis.

Literatur: hilft bei Rißwunden und verletztem Sphinkter.

Ist überhaupt das beliebte Heilmittel von Schwulen, die sich öfter mal den Schließmuskel verletzen.

UTltixmus


Man muss auch an die Homöopathie glauben, sonst hilft sie nicht. Ultimus

Mvarul4abauxm


Man muss auch an die Homöopathie glauben, sonst hilft sie nicht. Ultimus

Klar... Ich glaube nicht, helfen tut es trotzdem. :-p

Klar, deshalb sind auch soooo viele Menschen mit der Schulmedizin glücklich :=o ":/ Fressen Tabletten ohne Ende, sie glauben dran und was passiert? Nix.

Homöopathie wirkt nicht, wenn das Mittel energetisch nicht paßt, stimmt. Ansonsten schon. Und bestens. Meine schliesmuskelgeplagten Homos schwören gerade bei Staphisagria auf die Wirkung.... Glauben die etwa mehr als Heten ???

m3issy]_81


vielen lieben dank für die antworten ....

also heute ist der 5. tag nach der op und ich muss sagen mit diclofenac 50mg gehts was garnicht geht ist mein stuhlgang der dann noch so 3-4 mal am tag ist und gerade mal ein zeigefinger viel ... das brennt und sticht wie hölle ... aber wenn die diclo noch wirkt gehts ansonsten auweiaaaaaaa hilfe ich muss da immer weinen :°( :°( :°(

mein stuhl ist eben sehr sehr weich denke das schmerzt eben mehr ...

vor meiner op haben mich die doloposterine zäpfchen oder posterisan zäpfchen etwas betäubt ... meine frage kann ich die nach der op trotzdem einführen ??? ohne die wunde zu stören wer hat das schon gemacht und wie wars ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH