» »

darmpilz? nystatin? ekzem? ratlos

gXoldeenbluDe hat die Diskussion gestartet


hallo!

seit ich zum letzten mal antibiotika genommen hab, habe ich irgendwie blähungen und es juckt am after. ich dachte gleich an darmpilz, weil ich dieses jahr auch schon öfter antibiotika nehmen musste und darauf auch immer scheidenpilz bekomme. also bin ich zum arzt. leider ist meiner im urlaub und ich musste zu einer vertretung. ich hab ihr gesagt was ich habe und sie hat dann nur kurz meinen po angeguckt und gemeint es wäre ein wenig gerötet. sie war dann auch ein bisschen ratlos und als ich gesagt hab ich tippe auf darmpilz hat sie mir gleich dieses nystatin verschrieben. nun bin ich ein bisschen skeptisch, ob ich das nehmen soll, denn es ist ja gar nicht sicher, ob ich nun einen pilz habe oder nicht. ist es ungefährlich, das medikament dann trotzdem zu nehmen, auch wenn gar kein pilz da wäre?

hab leider keine zeit zu warten bis mein normaler arzt wieder da ist, denn in einer woche beginnt mein klinikaufenthalt in einer psychosomatischen klinik.

außerdem hat sie mir noch eubiol verschrieben, und das verwirrt mich auch ein bisschen weil da nur steht dass es gegen durchfall ist (was ich nicht habe) und dass hefepilzkulturen drin sind. aber gegen die nehm ich ja das nystatin?? oder verstehe ich da was falsch.

ich überlege auch, ob das gerötete vlt auch nur ein ekzem sein könnte. können diese auch durch antibiotika entstehen?

liebe grüße B.

Antworten
aLnwgiexkw


Hallo, nach einer AB-Behandlung sollte man immer ein probiotisches Mittel zwecks Aufbau der Darmschleimhaut bzw. Ansiedelung der "normalen"Bakterien nehmen, da diese durch die AB-Behandlung genau so gelitten haben. Es könnte schon ein Darmpilz sein - und Nystatin sehe ich nicht als so gefährlich an. Es gibt da viel stärkere Pilz-Mittel. Deshalb denke ich, erst mal evtl. Perenterol oder ein anderes Mittel nehmen - falls das nicht in ein paar Tagen anschlägt, auf jeden Fall das Nystatin nehmen.

Alles Gute Angie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH