» »

Komischer Druck im Magen

pWan&zoli hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hab ein etwas merkwürdiges Problem. Vor 6 Wochen habe ich bei Burger King einen Burger gegessen und danach schmerzen im Bauch bekommen. Am nächsten Tag war dieser schmerz zwar weg aber dafür hatte ich so ein gefühl als müsste ich mich übergeben. Das Gefühl war jetzt nicht alle minute lang aber immer wieder in schüben hatte ich das Gefühl ich müsste gleich kotzen. Gekotzt habe ich trotzdem nie :D.

Nach 5 Wochen hatte ich einen Tag so blähungen aber danach war dieser komische gefühl weg das ich mich übergeben muss.

Leider blieb so ein komisches Gefühl im Magen zurück. Ist irgendwie schwer in Worte zu fassen. Ist ein wenig so als hätte man einen gewissen druck im Magen bzw. im oberen Bauch bereich. Direkt am Ende vom Brustkorb vermute ich das drücken.

Das tolle am ganzen ist ja. Ich kann alles Essen und Trinken. Die Symptome schränken mich auch überhaupt gar nicht ein. Die sind einfach nur da. Aber das kann ja nicht normal sein.

Weiß vllt. jemand was das sein könnte?

Gruß

Panzoli

Antworten
CzornLelia5x9


Klingt für mich, als hättest du Gallensteine und die melden sich erstmals. Laß mal einen Ultraschall vom Bauch machen, da müßte das rauskommen.

pkanz$oli


Muss noch ergänzend sagen das es mir besser geht wenn ich was gegessen habe und die symptome verstärkt von mir wahrgenommen werden wenn der bauch leerer wird.

Können das dann immer noch gallensteine sein?

Gruß

C/orne!lia59


Ja, das kenne ich auch. Du mußt bedenken, daß die Nahrung im Magen ja noch nicht mit der Galle in Kontakt kommt. Erst im Zwölffingerdarm, also wesentlich später, meldet sich die Galle zu Wort.

Ich erinnere mich, daß ich, wenn ich mal wieder so komische diffuse Magenprobleme hatte, die eigentlich gar nicht sein konnten, weil der Magen doch leer war (2-3 Stunden vorher was gegessen), einfach was eingeworfen habe und mir ging´s wieder besser. Wenn du eine Magenschleimhautentzündung oder sowas hättest, dann würde dir wohl gleich mies, sobald was im Magen ist. Aber so tippe ich auf Galle – vorbehaltlich einer echten ärztlichen Diagnose!

Warte nicht lange mit dem Gang zum Arzt, echte Gallenkoliken willst du nicht haben. Glaub´s mir einfach... :=o %:| {:( :(v

p}anzsoli


Hatte vom Arzt nämlich Esomeprazol bekommen. Dachte erst das ich ne leichte Magenschleimhautentzündung habe. Aber da müsste es mir ja nach dem Essen schlechter gehen oder?

Gruß

CLorinel0iaax59


Omeprazol oder ähnliches gibt es auch gerne bei Refluxproblemen. Aber Gallensteine lösen gerne mal diese Magenübersäuerung bzw. das Hochsteigen der Magensäure aus. Kann alles daher kommen. Hab ich auch nicht gewußt, bevor ich es selber hatte.

Fettes Essen kann die Beschwerden und auch die Gallenkoliken auslösen. Der Hamburger von Burger King ist ein gutes Beispiel dafür, oder wie bei mir damals ein Stück Käsekuchen. Das geht so richtig ab... :-/

G@ouldelnOl5dixe


Bei Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre oder auch bei einer Gastritis kann der Nüchternschmerz sehr stark sein und nach dem Essen wird es besser. Sicher kann das nur durch eine Magenspiegelung diagnostiziert werden.

p|aJnzWolxi


Mal ne Frage zu den Magen- Zwölffingerdarmgeschwüre bekommt man die nicht nur wenn sich die Magensäure durch die Schleimhaut gefressen hat?

Oder kann man die auch so einfach bekommen?

Gruß

GboldenOGldie


Die kannst du auch so bekommen, werden z.B. auch durch Stress begünstigt. Lass eine Magenspiegelung machen, dann weißt du Bescheid.

LNaurxi20


Hey, ihr Lieben!

Ich habe seit genau 4 Tagen ungefähr die gleichen Symptome. Am Sonntag habe ich meinen 20ten Gebrurtstag im familiären Kreise gefeiert und natürlich wurde ein herrliches Festmahl für mich zubereitet, was ich auch mit Freude verspeiste. Leider hatte ich am nächsten Tag ganz furchtbare Bauchschmerzen und beschloss mit einer Wärmeflasche im Bett zu bleiben, doch lange konnte ich mich nicht ausruhen, denn alle 2 Stunden musste ich aufstehen, um mich zu übergeben :-(

Zuerst dache ich, dass ich es vielleicht mit einer kleinen Lebensmittelvergiftunng zu tun gehabt hätte, doch auch als mein gesamter Mageninhalt sozusagen "verschwunden" war, hatte ich ein leichtes Gefühl von Übelkeit. Aus Angst mich abermals übergeben zu müssen, aß ich den darauf folgenden Tag so gut wie nichts( ein paar Löffel Hühnersuppe und ein Stück Zwieback).

Gestern, Mittwoch, hielt ich's dann aber nicht mehr aus und aß zum Frühstück 3 kleine Käsebrote (Was natürlich die größte Dummheit überhaupt ist, denn das hat meinem Magen sicher nicht allzuviel Freude bereitet) und im Laufe des Tages immer wieder ein paar Häppchen.

Leider ist der Druck, den ich schon am Montag verspürt habe immer noch da, wobei das Übelkeitsgefühl nicht mehr aufgetreten ist. Ich muss noch dazu sagen, dass ich eigentlich schlank bin und mich auch mehr oder weniger gesund ernähre.(Falls es irgendetwas damit zu tun haben sollte)

Soll ich abwarten, oder was meint ihr?

C_ornweoliax59


Was für ein Druck ist das? Rechts im Oberbauch oder weiter unten? Für Gallensteine bist du noch ein bißchen jung, aber alles schon vorgekommen. Wenn du was ißt, schmeckt das dann oder schmeckt alles wie Pappe?

Ich würde sagen, wenn das seit Montag nicht richtig weggeht, dann geh mal zum Arzt damit.

paanz7oli


Hallo,

werde folgendes unternehmen. Werde noch nächste Woche die Esomeprazols nehmen. Geht es mir da nicht besser mache ich einen Termin beim Hausarzt. Dann lasse ich mal den kompletten bauch per Ultraschall abchecken.

Dann kann ich ja immer noch ne Magenspiegelung. Hoffe aber das ich den Schlauch umgehen kann :D.

pjan,zolKi


Müsste noch was ergänzen.

Hatte bevor ich das problem mit dem Magen bekommen habe folgende Medikamente bekommen.

- 3 x 1000mg Amoxicillin über den Tag verteilt für 3 Tage

- 2 x 500mg Cefuroxim für 2 Tage

Danach habe ich für 5 Tage Adiclair Suspension genommen 6 mal am Tag 1ml.

Dann kam auch schon das Ereignis mit dem Burger King.

Vllt. liegt der Hund bei den Medis begraben.

S^unf7loWwer_7x3


@ panzoli:

Naja, es ist ja bekannt, dass Antibiotika gerne auch für flaues Magengefühl sorgen und den Magen-Darm-Trakt ärgern. Gerade so ein diffus-blödes Magengefühl habe ich davon gerne.

Warum es sich bei Dir länger gezogen hat: keine Ahnung.

@ Lauri:

Vielleicht ist es doch einfach nur ein Infekt. Das Erbrechen spricht irgendwie dafür. Würde noch ein paar Tage abwarten und vielleicht mit dem Essen vorsichtig sein. Käsebrote als Anfang waren vielleicht nicht die beste Idee.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH