» »

stechende schmerzen im rechten unterbauch

zkoe/eoxz hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben

ich schreibe in das forum "magen-darm" weil ich nicht weiss, wohin es sonst passen könnte.

ich habe folgende beschwerden:

seit ein paar monaten habe ich im rechten unterbauch ein ziehen und stechen.leider kann ich den schmerz nicht genau lokalisieren, weil er ziemlich ausstrahlt und ich nicht genau weiss, wo der schmerz sich wirklich befindet. angefangen hat alles mit einem einigen heftigen stechen im unterbauch und es war so doll, das ich kaum atmen konnte. doch nach ein paar minuten ging es wieder weg. seitdem jedoch sticht und zieht es permanent. nicht doll, aber so das ich es ständig spüre und es nervt tierisch. ich war schon bei verschiedenen ärzten: hausarzt, frauenarzt, internisten und ich hatte auch schon eine magen-darm-spiegelung. mein blut, sowie mein urin wurde untersucht, doch es kam nichts bei raus. trotdem ist das stechen noch da. ich verzweifle langsam.ich versuche nun mal zu erklären, wo genau sich der schmerz befindet.

das stechen ist im rechten unterbauch, direkt neben dem hüftknochen. manchmal fühlt es sich an, als käme es direkt von der hüfte, manchmal denke ich aber es kommt vom eileiter oder dem darm. genau in dieser ecke gurgelt es manchmal besonders und wenn ich die hand darauf lege, fühle ich, wie es "drin" arbeitet. manchmal, bevor ich "gross" oder pupsen muss, ist das stechen etwas schlimmer, daher denke ich, es kommt vom darm. dann wiederrum zieht dieses stechen bis in den rechten oberschenkel, das bein wird dann taub und kribbelt wie tausend ameisen. ab und an habe ich auch schmerzen in der rechten pobacke.

bei den ganzen untersuchungen wurde der blinddarm und ein leistenbruch ausgeschlossen. dann war die rede von einer muskelzerrung und nun soll es der ischiasnerv sein. es sind immer alles nur vermutungen, eine wirkliche diagnose bekam ich jedoch noch nicht.

ich habe nun angst, das vielleicht doch etwas mit meinem darm oder dem eileiter nicht in ordnung ist, man es nur nicht gesehen hat.

kennt jemand dieses problem, oder hat jemand eine ahnung, was es sonst sein könnte? kann es wirklich sein, das es im bauch sticht, wenn der ischias nicht in ordnung ist?

Antworten
Mlrs.2Beetlwejuicxe


Diese Beschwerden hatte ich von letzten Jahr bis mitte diesen Jahres, man hat den Blinddarm und Eiserstock ausgeschloßen, jedoch gesagt, wenn es nicht besser ist, dann wird ne Bauchspiegelung gemacht.

Ich habe dann meine Ernährung umgestellt und mehr auf Süßigkeiten und Glutamat/Natriumgedöns verzichtet.

Seit dem ist es endlich weg. Ich denke das es bei mir vielleicht an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit lag. Sicher bin ich mir nicht, aber wie gesagt ist es seit der Umstellung weg.

HYolacb"iene


Hast du diesen Schmerz immer? Ich dachte erst, evlt. Eisprung-Schmerz. Wenn allerdings dein Bein taub wird, liegt es wohl eher doch an der Hüfte oder Nerv.

zWo*exeoz


vielen dank für deine antwort.

ich denke nicht das es an meiner ernährung liegt, denn in all den monaten in denen ich diese beschwerden habe, habe ich viele umstellungen schon versucht. egal was ich esse, es ändert nichts an den schmerzen.

zWoeYexoz


holabiene die schmerzen sind immer da. jeden tag von morgens bis abends

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH