» »

Was tun gegen Bauchschmerzen??

DSi#eWelteHnbum,mlerin


Du machst mir jetzt echt Angst.

Der Arzt kommt gleich wegen dem Ultraschall .

Das Fieber ist nochmal gestiegen :-(

HUolge,r6x9


Ich will dir keine Angst machen. Aber ich will, dass du dich konsequent behandeln lässt, damit du möglichst schnell gesund wirst.

D=ieWfeltenbu.mmlerxin


Hm mal schauen was jetzt bei dem Ultraschall rauskommt. Ich hoffe nichts schlimmes; bzw dass das Fieber wieder schnell sinkt

H;olgexr69


Ja, das hoffe ich natürlich auch :)_

P1fiff~erlixng


Für Ärzte ist es übrigens einfacher, in Ruhe ein paar Untersuchungen machen zu können, als wenn du erst ganz spät und mit wahnsinnig hohem Fieber Bescheid sagst, dass was mit dir ist. Dann müssen sie nämlich im Zweifelsfalle alles stehen und liegen lassen und sich um dich kümmern. Also lieber früher Bescheid geben. Und auch lieber vorm Schichtwechsel zum Nachtdienst ;-).

ZTwe.isaxm


Hab den Faden gestern schon verfolgt.

Weltenbummlerin, wie geht es dir? Alles in Ordnung?

@:)

DFieiWe*ltenbuAmmlerxin


Hallo,

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Die Op ist zwar ganz gut verlaufen, aber ich hab irgendwo eine Entzündung im Körper. Ich hab Fieber und die Wunde ist irgendwie entzündet. Wenn das bis morgen nicht besser wird, dann müssen die Ärzte mich nochmal "aufschneiden" :-(

lfeanoa-BuyrgfResxt


Ohje :°_ ich wünsch dir mal ganz schnell gute Besserung @:)

PNiMa0x509


Oh das ist nicht schön zu lesen....drücke dir die Daumen, daß du um die zweite OP drum rum kommst.

Finde es übrigens ganz süß, wie du und Holger sich verstehen ;-)

ZFwTeGisam


Oh je, das hört sich nicht so schön an.

Ich drücke dir auch die Daumen und hoffe, dass es dir schnell wieder besser geht.

Lass von dir hören. :)*

Lhimecs6:9


Hallo Weltenbummlerin,

habe erst heute diesen Faden entdeckt und gelesen und wünsche dir, dass es dir bald wieder besser geht und du hoffentlich ohne 2. OP auskommst. Meine Erfahrungen mit einer Blinddarm-Op sind auch nicht gerade wirklich gut, bei mir wurde er allerdings nicht in akutem Zustand entfernt, sondern weil ich immer wieder Reizungen hatte. Trotzdem hat sich ein paar Tage nach der OP die Narbe entzündet, ich hatte arge Schmerzen und auch hohes Fieber. Also habe ich meine Tasche gepackt und die Rettung hat mich in das KH gebracht, wo die OP durchgeführt worden war. Ich habe fest damit gerchnet, wieder im KH bleiben zu müssen. Doch in der Notfallambulanz haben sie mir mit örtlicher Vereisung die Narbe ein Stück geöffnet, das Ganze mehrmals gespült, mir einen chemisch-übelriechenden Streifen eingelegt und mich wieder nach Hause geschickt. Am nächsten Tag sollte ich wiederkommen, da wurde wieder gespült, ein neuer Streifen eingelegt und ich fragte, ob man mich nicht stationär aufnehmen könne, ich habe Angst, dass daheim das Fieber weiter steigt bzw. was ich machen sollte, wenn die Schmerzen zu schlimm würden. Ich bekam Schmerztabletten und wurde wieder heimgeschickt. Angeblich konnten sie auch meine Krankenakte nicht finden, weil ich mich erkundigt hatte, WER mich überhaupt operiert hat. Damals war mir absolut nicht zum Scherzen aufgelegt, heute kann ich aber schmunzeln, wenn ich sage, ich glaube, es war der Nachtwächter, der da mal ran durfte im OP.

Nach einer Woche täglichen hin- und herfahrens wurde es dann besser, die Naht wurde wieder geschlossen, es dauerte aber eine ganze Weile, bis ich wieder fit war. 4 Jahre später hatte ich dann auf der Blinddarmnarbe einen Schloffertumor - ein Nahtgranulom - das sich pflaumengross unter der Haut abgezeichnet hat. Die Zeit davor hatte ich immer wieder erhöhte Temperatur und erhöhte Entzündungswerte ohne dass eine Erklärung dafür gefunden wurde. Es hat eben fast 4 Jahre gedauert, bis dieses "Ding" an die Oberfläche gewandert ist. Der Tumor war soweit schmerzfrei, nur etwas druckempfindlich. Es wurde dann nochmal operiert, die alte Narbe nochmal aufgemacht und seitdem habe ich Ruhe.

Was ich damit sagen möchte ist, ich hatte Komplikationen, obwohl ich nicht als Notfall ins Krankenhaus musste, du bist im Akutzustand operiert worden, da kann das durchaus möglich sein, dass du danach Fieber hast und sich die Narbe entzündet. Glücklicherweise bist du noch im Krankenhaus, so hoffe ich mit dir und für dich, dass die Ärzte alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit eine rasche Besserung eintritt. Ich kann dir jedenfalls nachfühlen, was du zur Zeit mitmachst und ich drücke dir ganz, ganz fest die Daumen, dass alles gut verläuft. :)_ :)*

Viele liebe Grüsse und Besserungswünsche

Zrwei!sam


Weltenbummlerin

Seit drei Tagen kein Zeichen mehr von dir. Meld dich mal. Alles in Ordnung? ???

D*ieWeltpenb,ummlerxin


hallo,

Ja, mir geht´s langsam besser. Ich musste nochmal operiert werden; aber jetzt geht´s langsam bergauf.

Allerdings bin ich leider noch im Krankenhaus und noch etwas fertig...

@:)

bCuddZleixa


Allerdings bin ich leider noch im Krankenhaus und noch etwas fertig...

Lass es langsam angehen, das wird jetzt etwas dauern... :)*

Zdweiosaxm


Du bist noch mal operiert worden? Das ist ja nicht so schön.

Ich wünsch dir gute Besserung. Erhol dich gut und lass was von dir hören. :)* *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH