» »

Analfissur, Schmerzen wie Wahnsinn

h9eavyygWraxnd


Hallo ihr Lieben , vielen Dank für euer Daumen drücken,

ich kann zwar hier nicht lange sitzen, aber ich möchte mich doch schnell mal bei Euch melden.

bin gestern aus der Klinik gekommen. Ich bin von edh (Enddarmzentrum Hannover) in der Sophien Klinik operiert worden.

Das ist ein altes Belegkrankenhaus (soll jetzt neu gebaut werden)

Die Aufnahme war sehr freundlich, wir drei Frauen drei gleiche OPs kamen in ein Zimmer.

Die Narkose erfolgte über Spinal Rückenmark (tat nicht weh) ich bekam etwas zum schlafen, aber da ich in Rückenlage aufhörte zu atmen (wohl ne Schlafapnoe) holten sie mich zurück und ich blieb wach, durch das Beruhigungsmittel hatte ich keine Angst und laberte mit der Ärztin.

Die sagte mir, das sie zu der Fissur eine Fistel entdeckt und entfernt hätte......

Das geht jetzt an ALLE DIE starke Schmerzen haben und noch nicht operiert sind... es versteckt sich oftmals eine Fistel hinter einer Fissur, daher kann das meist nicht verheilen und ist sehr schmerzhaft.geht auch nicht ohne OP weg !!!

Die Ärztin hat mir dann leider noch gesagt , das ich starke Hämorrhoiden habe, ich sage , dann machen sie die gleich mit weg, darauf sie , nein das muss in einer anderen OP gemacht werden. das ist das einzige was ich an der Sache nicht verstehe. es wäre doch ein Abwasch eine Narkose und einmal Schmerzen für mich ??? ?

Ich habe dann Paracetamol und Novalgin (bei Bedarf) gegen die Schmerzen bekommen und am zweiten Tag Abführmittel... sie mussten mir drei mal was geben,bevor es klappte...der Schmerz ging, danach immer ausduschen.

Am zweiten Tag nach OP Entlassung, in eine Woche Kontrolle ca 2 Wochen Krankmeldung.

Es geht mir soweit gut , brauche nicht so oft Schmerzmittel ,aber ich war auch noch nicht auf Toilette, verflixt hatte schon eingeweichte Pflaumen gegessen heut morgen auf nüchternen Magen, und Wasser getrunken, wollte nicht gleich wieder mit Abführmittel ran, aber ich werde wohl.

Die hämorrhoiden sind leider durch die OP entzündet und geschwollen was alles zusätzlich erschwert, ich versteh leider nicht, das die nicht gleich mit entfernt wurden .

lieben Gruß

E`ver lvast71


Hallo heavygrand!

Erstmal Glückwunsch das du die OP hinter dir hast.Die Sache liegt auf der Hand. da eine Fistel sich gebildet hatte, muss diese erstmal ausheilen, wenn dass gelaufen ist, können die Hämorhoiden etfernt werden. Du musst ja auch zwischendurch aufs klo gehen können. Ich kann mir denken, dass die Fistel und der ggf.Abzess dir diese schlimmen scherzen geschenkt hatte. Gute Besserung und alles gute für die nächsten Tage.... Ab jetzt geht es aufwärts.....

Bsyappale


Hallo , bin total verzweifel, hab zeit monate schreckliche schmerzen , mir wurde Analfissur festgestelltca.2 cm lang , ich kann kaum sitzen und laufen, hab ständige schmerzen .Hab schon verschiedenen Cremes und Zäpchen gennomen Faktu,Bismolan und DoloPosterine N, aber hilft etwas dann reisst alles wieder auf( ich geh um gerne aufs klo unb vor allem auf arbeit) Morgen muß ich wieder zum Arzt und ich denke dass eine Op mir besser tun wird als diese ganze Creme. Hab hier gelesen das manche die Op gut überstanden haben, ich hoffe dass ich bald auch ohne schmerzen stuhlgang habe! Ich bedanke mich für eure erfahrungaustausch, solche informationen bekommt man nicht bei Arzt oder Krankenhaus ! Danke

hYeavQygraxnd


Hallo Byapple,

Wie war dein Arztbesuch heute??

ich kann dir nur sagen , dass ich auch monatelang alles ausprobiert habe, was der Markt hergibt.

die normalen Hämorrhoiden Salben habe ich schon lange hinter mir, der Doc gab mir dann zwei Sorten Nitro Salbe...leider auch ohne Erfolg, die Schmerzmittel nach dem Stuhlgang haben schon nicht mehr angeschlagen .

Jetzt hatte ich ja am 9. die OP. sie haben eine Fistel dabei gefunden , die vorher keiner entdeckt hatte, das kommt sehr oft vor hab ich gehört, und das die sehr starke Schmerzen verursachen.

Gut ich kann jetzt noch nicht sagen das es mir toll geht, die Ärztin war aber bei der Kontrolle am Freitag zufrieden. es wird aus einer kleinen eine große Wund gemacht, weil das entzündete Gewebe mit entfernt werden muss. das muss offen verheilen, dauert 6 bis 8 Wochen. ich bekomme genug Schmerzmittel , brauche jetzt nur Geduld...

dusch den Po gleich nach jedem Stuhlgang aus , das entfernt die Bakterien und lindert den Schmerz. ich drück dir die Daumen :°_

hPeavyggrand


Hallo Everlast71 !

ich wollte ich könnte schon hurra brüllen , wie gesagt die Ärztin war zufrieden mit der Kontrolle am Freitag, aber ich nicht mit mir, denke es wird jeden Tag besser ??? ?? sie sagt das braucht seine Zeit, und hat mich mal locker noch 2 Wochen krank geschrieben ich soll Novalgin Tropfen nehmen...aber jeder Stuhlgang is noch heftig, man soll ja nich pressen.. oh Aua und nur mit Abführmittel.dann schnell abduschen und n Kühlpack drauf und ab aufs Sofa, ich glaube die haben mir n riesen Loch zusätzlich verpasst, das zieht bis in eine Pobacke.

Wann werde ich mal wieder ein normales Leben haben?? %:|

Lieben Gruß

MionLstOi


Bleib mal cool! :)_ Mir wurde vor 6 Jahren mein gesamtes Hinterteil entfernt (Rektumamputation), die kindskopf große Wunde wurde weitgehend offen gelassen und musste von innen zuheilen. Natürlich waren die Monate danach nicht besonders witzig, doch heute bin ich "da hinten" so beschwerdefrei wie noch nie zuvor.

Vor 9-12 Jahren hatte ich diverse chirurgische Eingriffe wegen Fissuren, Fisteln, Hämorrhoiden, Polypen und Analvenenthrombosen. Die Fissuren und Analvenenthrombosen kamen aber immer wieder. Kaum war das eine operiert, meldete sich das nächste Problem. Die damit verbundenen Schmerzen waren einfach nur fies. Naja, wem erzähle ich das ... Bei mir waren es die Folgeprobleme eines angeborenen und leider nur radikal beseitigenden Dickdarmproblems (Entfernung des Dickdarms). Wahrscheinlich waren diese Mistdinger deshalb so therapieresistent.

Normalerweise, falls Dein Gedärmel ansonsten gesund ist, solltest Du innerhalb von drei Monaten alles vergessen haben. Dies wünsche ich Dir jedenfalls von Herzen. In diesem Sinne: GUTE BESSERUNG!

h)ea(vCygr2anxd


Hey Monsti,

manchmal bildet man sich ein , man wäre mit so einem Problem fast allein...

du beschämst mich jetzt natürlich |-o

Da zieh ich meinen Hut vor, du hast ja was durch...

ich wünsch dir das von der Seite nix mehr kommt, nee egal von welcher Seite, du hast das zur Genüge abgedeckt. :)*

Das kommt wohl vom älter werden, das man so empfindlich wird, so ungeduldig und wenn man dann liebe Leute hat gehen sehen müssen, und man merkt wie schnell Es gehen kann, geht einem eben die Düse.

Alles Liebe :)_

M_onxsti


Hallo heavygrand,

du beschämst mich jetzt natürlich

Dafür gibt es überhaupt keinen Grund, denn Analfissuren (oder auch Perianalthrombosen) können wirklich so höllisch schmerzen, dass man das Gefühl hat, der Körper bestehe nur noch aus dieser schmerzenden Stelle.

Dir auch alles Liebe! :)*

EEver+last7x1


@ heavygrand

Erst einmal prima, dass du die OP hast machen lassen. Ja Novalgin Tropfen sind die bessere Wahl als Diclo weil das Mittel erheblich stärker ist als Diclo und länger anhält und vorallendingen nicht auf die Nieren geht. Halt durch, noch ein paar Tage und die Besuche auf dem Thron im Bad werden bald wieder ohne Schmerzen sein. Vorallendingen ist es Vorteilhaft nun sich anzugewöhnen nicht mehr zu drücken. Lass es deinen Körper machen. Er wird dich durch dieses Tal führen. Und eine Bitte.... wenn es jetzt wieder kommt, nicht mehr so lang warten, sondern gleich ins EDZ! Dir Monsti weiterhin alles gute und

@ byapple

Salben helfen nicht. Nur dem Arzt für seinen Verdienst. Geh in ein EDZ. Nur da wird geholfen....

j6uu.lyy


Hallo

Hab jetzt auch schon lange eine Analfissur und die muss operiert werden. Mein Arzt will es nur in voll nakose operieren. Ich hab aber angst davor ( weiß auch nicht ob das mit herzrythmusstörungen gut ist) geht das auch in örtlicher Betäubung?Wer hat da Erfahrungen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH