» »

Wie erging es euch nach einer Magenspiegelung?

Okchx hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen! Ich schildere mal wie es mir jetzt geht, weil ich mir etwas Sorgen mache :(

Ich hatte heute früh um 9 meine erste Magenspiegelung. Habe dieses Einschlafmittel mit P bekommen, dessen Name mir grad nicht einfallen will. Als ich aufwachte, gings mir gut, habe gemerkt, dass da mehr Luft in meinem Bauch war als vorher aber ansonsten alles bestens. Erst als ich dann noch fix was einkaufen ging, fing es an, unangenehm zu werden. So ein ganz komisches Gefühl im Bauch, denke mal das kommt von der Luft. Habe mich zuHause dann mit ner Wärmflasche hingelegt und geschlafen. Dann dachte ich, es wär wieder alles ok, als ich aufwachte. Ich wollte Milchreis essen, aber nach wenigen Löffeln verging mir der Appetit denn dieses komische Gefühl kam zurück, und kurzzeitig ein Schmerz...hab dann aufgehört zu essen und mich wieder hingelegt aber da ich nunmal Hunger hatte hab ich den Milchreis aufgegessen. Doch dieses Gefühl geht nicht weg, und da ich echt Schiss hab, dass mein Magen die Biopsie übel nimmt und ich ins Krankenhaus muss, wofür ich grad keinen Nerv hätte, möchte ich wissen, wie das hinterher für "Leidensgenossen" war :)

Was wohl wichtig ist, zu erwähnen: Die Frau Doktor sagte, es wäre alles ok. Aber in meinem Befund steht, ich hätte wohl eine leichte axiale Hernie ":/ Und auf die Ergebnisse der Biopsie muss ich ne Woche warten aber die dienen zur Abklärung, ob mit meinem Dünndarm alles iO ist.

Trotzdem...ach man, ich mache mir bestimmt zuviel Sorgen. Hab sogar Fieber gemessen -.- (36.9) :-D :-@

Wäre sehr dankbar über Antworten.

:p>

Antworten
T0eufe{lswxeib


Huhu,

ich denke das du einfach nur Luft im Bauch hast. Trink mal nen Fenchel-Tee. So Luft im Bauch kann schon sehr unangenehm sein.

Mach Dir nicht soviele Gedanken. Ich hab schon 3 hinter mir und bin nie im Krankenhaus gelandet.

Beachtlich finde ichs jedoch das du nach der Scheiß-Egal-Spritze kaufen gehn konntest, ich war danach so fertig und hab nur dummes Zeugs geredet. :-)

WyildQkater


Hallo !

Wie Teufelsweib schreibt, den Magen und Darm wieder in Gang bringen ! Sollte es schlimmer werden gehe zum Doktor !!!

Super ging es mir auch nicht.

:)_ *:) @:) :)* :)^ :)^

O5chanTö


hihi, ich war auch ein wenig enttäuscht, dass ich gleich wieder so klar im Kopf war :D

Nur kurz danach, als ich aufwachte, war ich anscheinend neben der Spur: hab dieses Klemmdings für den Finger abgemacht und da ging ein Gepiepe los sodass gleich ne Schwester kam und meinte ich dürfe das nicht abmachen. ^^

Fencheltee ist so...bäkse :( Aber ja, den werd ich mir wohl machen.

Danke Teufelsweib :)

ORch*nxö


ehm ehm ehm 37,2? langsam mach ich mir doch trotzdem sorgen... :(

aber vielleicht werd ich ja auch einfach nur so krank. zufälligerweise am selben tag wie ich die MS bekam.

:°(

GIo6ldenOLldixe


Also ich bin nach der Magen (und auch Darmspiegelung) immer sofort unterwegs gewesen und habe meinen normalen Alltag erledigt. Allerdings hatte ich nach meinen Magenspiegelungen immer den restlichen Tag Magenschmerzen und auch keinen Appetit. Das kommt ganz einfach von der entnommenen Gewebeprobe. Sie knipsen dir da ja kleine Teile der Schleimhaut ab und das ziept halt einfach noch ein wenig. Sollte aber am nächsten Tag weg sein.

spchnuxpfoenx08


37,2 is kein fieber und abends steigt die temperatur immer etwas an

c1hi


Was GoldenOldie hatte, kenn ich auch. Die Gewebeprobe sorgt fürs zwicken und stechen. Das sollte dann aber wirklich am nächsten, spätestens übernächsten Tag besser sein. Ich hab mich beim letzten Mal auch gewundert, wo die Schmerzen herkommen... Von einer Gewebeprobe hatte mir der Arzt dort nämlich erstmal garnix gesagt. Das hab ich erst später bei meinem Hausarzt erfahren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH