» »

Bauchspeicheldrüse

P>aulYam9arixe


Noch was: beim Ultraschall sieht man manchmal nicht optimal, weil die Bauchspeicheldrüse vereinfacht ausgedrückt möglicherweise von Luft überdeckt ist.

PGau:lamaxrie


Na siehst Du, jetzt hast Du 2 Meinungen. Frodewin hat offensichtlich zur gleichen Zeit geschrieben wie ich.

BfeHap,pxy80


Jetzt war ich eine Woche beschwerdefrei. Und seit heut wieder der Druck im linken oberbauch. Oh man. Mach mir echt Gedanken

P%au>laMmarxie


Nochmal, links ist der Magen. Probier' mal Fenchel/Anis/Kümmeltee oder Iberogast-Tropfen.

BJeHaoppy80


Ja die Iberogast Tropfen habe ich schon eine flasche komplett genommen..danach war es ja auch ne woche besser. aber jetzt ist es wieder da :(

P aulamBarixe


dann nimm sie weiter und iß mal nach 18 Uhr nichts mehr. Außerdem Schonkost (z.B. Zwieback und Fenchel-Anis-Kümmel-Tee). Vielleicht solltest Du doch mal MCP-Tropfen probieren (sind verschreibungspflichtig).

Wie lange nimmst Du die Protonenpumpenhemmer schon?

B4eH\appyx80


Die Protonenpumpenhemmer nehm ich ungefähr seit 1 Jahr. Aber nicht regelmässig. Mal 2 wochen durchgehend. dann wenn es besser war ne woche ausgesetzt. wenn es wieder angefangen hat wieder genommen

Bfe#Happyx80


So da es nicht besser wird hab ich am Montag nochmal nen Termin beim Internisten. Habe echt Angst mittlerweile. Dauernd dieser Druck im linken oberbauch. Wenn ich sitze merke ich es mehr wie wenn ich stehe.

Verdauung und Stuhl ist eigentlich normal. Fieber usw hab ich auch nicht. Nur wenig Appetit im Moment. Und diesen Druck. Kennt sich wer mit Bauchspeicheldrüse aus und kann mal von Erfahrung mit Verlauf berichten.

B]eHapp.yx80


Bauchspeicheldrüse

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo ich habe seit 3 Wochen so ein Druck im linken oberbauch. Fühlt sich wie ein Fremdkörper an oder so schwer zu erklären. Stuhlgang ist soweit normal. Sonst hab ich zur zeit net so richtig Appetit. Ich habe auch reflux. Also öfter Sodbrennen. Aber so nen Druck im oberbauch hatte ich noch nie. Vorallen geht er nicht mehr weg. Gegen den reflux nehm ich ab und an bei Bedarf. Pantoprazol 40 tad.

War beim Internisten der hat mein Magen mit Ultraschall angeschaut und meinte natürlich alles ok. Niere Magen Bauchspeicheldrüse. Er meinte ich soll mir iberogast holen für den Magen. Hab ich gemacht schon 2 mal nichts gebracht.

Jetzt hab ich Riesen Angst vor Bauchspeicheldrüsekrebs. Aus 2 gründen. Ersten kannte ich des. Von nem Bekanntenkreis der hatte lange starkes Sodbrennen und hatte dann Bauchspeicheldrüsekrebs. Und dieser oberbauchdruck ist ja spezifische für Bauchspeicheldrüse.

Hab jetzt am Montag nochmal nen Termin beim Internisten. Weiß echt immer weiter und hab echt Angst jetzt

Kann Vlt jemand mal wer Erfahrung mit Bauchspeicheldrüse hat weng erzählen wie es bei ihnen war. Wie es losging usw

abgCnes


Und dieser oberbauchdruck ist ja spezifische für Bauchspeicheldrüse.

Fehlinformation.

B8eHaqpp|yx80


Sondern. ?

BKarin[ey09x03


Ich kenne diesen Druck nur von meiner Gastritis die ich im Mai letztes Jahr hatte. Als wäre ein Luftballon unter den Rippen eingeklemmt, Schmerzen hatte ich keine aber Appetitlosigkeit und Sodbrennen. Bei einer Magensspiegelung wurden leichte Entzündungen festgestellt, Bauchultraschall war in Ordnung. Habe auch Pantroprazol bekommen, der Druck hielt aber noch gut 2 Monate an. Die ärzte meinten aber das wäre normal

BLeHpappy8840


Und was hast du gegen deine Gastritis gemacht. Medizin? Wodurch wurde es besser

E!veUrlastx71


Talcid nehmen gegen Sodbrennen oder Pmeprazol vom Arzt, und eine Magen- und Zwölffingerdarmspiegelung machen....

B`arneiy090x3


Guten Morgen!

Habe mich 2 Wochen lang von Schonkost ernährt (hauptsächlich Babygläschen und Zwieback) und habe 3 2 Wochen lang erst Pantroprazol, dann Omeprazol genommen weil ich die Pantro nicht vertragen habe. So nach 2 Wochen kam dann auch der Appetit wieder!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH