» »

''Geschwür'' am After

LwolkJind|rolf hat die Diskussion gestartet


Hallöchen Leute,

ich habe ein Problem.In der Schule haben wir heute über ''Syphilis'' geredet, im 10. Schuljahr :D.Jedenfalls,

ich habe am Hintern|Po|After ein 'Geschwür'', es tut eig. MANCHMAL weh, sodass man meinen könnte, es sein ein Picken, odeer so o.o.Jedefalls, ich hate schon einmal GESCHÜTZEN Analverkehr, jedoch kommt aus dem ''Geschwür'' auch mal Blut :/, zum Arzt möchte ich nicht, mit meiner Mutter darüber reden mag ich auch nicht.Da ich Migräne habe, kann ich nicht einschätzen, ob die Kopfschmerzen anzeichen für Syphilis sind , oder meine Migräne stresst.Hobby mäßig sitze ich oft am PC, das kann auch Kopfschmerzen hervorufen .. Ich hab keine Ahnung, schwellungen an der leiste, oder sonst so, habe ich jedoch keine.Hautauschlag, nichts.

Wie gesagt, das ''GEschwür'' tut schon mal weh, aber es kommt keine flüssigkeit raus.Ausser es ist offen & Blutet, kein Eiter, nur leichtes Blut.Könnnten es denn auch die Hemoriden (ooder so) sein?Ich habe keine Ahnung, BITTE HILFT MIR!

Tschüss. : ;-)

Antworten
M/ekar.e6x9


Die Anfrage gehört eher ins Magen Darm Forum, denn es wird wohl eine Hämorrhoide sein.

M5oRnsti


Das kann alles mögliche sein, aber vermutlich ist es harmlos. Im Analbereich sind vor allem folgende Probleme häufig:

1. Analvenenthrombose

2. Hämorrhoiden

3. Fissuren

zu 1.

Analvenenthrombosen entwickeln sich meist sehr schnell, d.h. innerhalb von Stunden und können ab einer gewissen Größe sehr schmerzhaft sein. Man kann sie "aussitzen", da sie i.d.R. von selbst abheilen. Sind sie sehr groß und deshalb auch extrem schmerzhaft, sollte man zum Proktologen (Facharzt für Enddarmerkrankungen) gehen.

zu 2.

Hämorrhoiden gehören wahrscheinlich zu den häufigsten Enddarmleiden erwachsener Menschen. Sie können mitunter stark bluten, was Angst auslösen kann. Meist leert sich aber nur ein praller Hämorrhoidenknoten. I.d.R. verschwinden Hämorrhoiden nicht von selbst, aber man kann sie mit bewusster Ernährung und geregeltem Stuhlgang (ohne aktivem Pressen!) in Schach halten. Machen sie starke Beschwerden, hilft ebenfalls ein Proktologe.

zu 3.

Fissuren können richtig fies, weil extrem schmerzhaft sein. Es handelt sich um Schleimhauteinrisse im After, die manchmal nur schwer von selbst ausheilen. Sind mechanische Überbeanspruchungen die Ursache, sollten sie i.d.R. von selbst wieder ausheilen. Entstehen sie z.B. aufgrund chronischer Verstopfung mit ständig hartem Stuhl, kann eine Spontanheilung schwierig sein. Auch hier wäre ein Proktologe der passende Ansprechpartner.

Vergiss bitte die Syphilis, denn die ist es sicher nicht. Willst Du wissen, was es konkret ist, was Dich da nervt, wirst Du einen Arztbesuch wohl nicht vermeiden können.

U`ltiKmus


Hallo, es sollte noch gesagt werden, dass auch eine Analfistel in Frage kommt.

Außerdem bleibt zu erwähnen, dass hinter dem klinischen Bild einer Fissur auch andere als die gewöhnlichen Ursachen stecken können. In erster Linie sind das der Anal-Crohn, die Syphilis und das (in diesem Fall ganz unwahrscheinliche) Anal-Carcinom.

Jeder nicht eindeutige Prozess am After sollte deshalb einem Arzt vorgestellt werden. Ganz abgesehen mal davon, dass durch rechtzeitige Behandlung der Chronifizierung einer Fissur vorgebeugt wird.

Ultimus

LYolkiyndrvolf


Ertsmal, danke.

Ich denke dann wohl eher (hab mich auch ein bisschen Schlau gemacht), das es Hämorriden (oder so :D) sind.Da es eig. KEINE Beschwerden gibt, ausser das Blut (Hellrot, SEHR leichtes Bluten), also wie bei Hämorriden.Schmerzhaft ist es nicht, ich habe es denke ich auch schon zu lange, als das es Syphilis ist, da dieser ''Syphilis Knoten'' nach ein paar Monaten weggeht & danach weitere Symptome wie; Fieber, Hautausschlag (usw.) folgen.Bei mir gitb es keine weiteren Beschwerden, ausser das Blut, das mich dann richtig nachdenklich gemacht hat.Ich hab trotz allem mit meiner Mutter darüber geredet, das ich das habe.Sie selber sagt, das es wohl die Hämorriden sind, weil sie das auch oftmals hatte.Nun denn,

um mal eine erfahrenere Person zu fragen, hab ich meine Lehrerinn gefragt, was denn genau Hämorriden sind & was ''anzeichen'' dafür so gibt.Sie selber hat das alles selber gesagt, wie hier gesagt wurde.Meine Mutter meinte, wenn es ''größer'' wird, fahren wir zum Arzt, peinlicher akt, aber muss sein. :-)

Danke nochmal für eure infos =)

U'lt=imus


Hallo,

ich glaube nicht, dass in diesem Fall deine Lehrerin die richtige Adresse ist. Wenn das "Geschwür" nicht binnen 1-2 Wochen endgültig verschwindet, sollte es unbedingt von einem Arzt (Proktologen) angesehen werden.

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH