» »

Durchfälle und verzögerte Entleerung: Schließmuskelproblem?

Sochnee.hexxe


Doch ich esse sogar gerne Obst, manchmal macht es garnichts und dann ein anderes Mal ist es schlimm. Wie schon gesagt, ich komme einfach nicht dahinter welche Nahrungsmittel Probleme machen ":/ .

SBch`neexhexe


Nachdem ich gestern mind. 10 x Durchfall hatte, habe ich dann doch wieder mal Loperamid genommen und trotzdem ist es mir heute Nacht wieder passiert, dass mir unbemerkt was in die Hose gegangen ist. |-o :°( %-|

Irgendwas muss jetzt passieren ":/ .

Fhix Bund YFoxxie


@ Schneehexe:

Ich kann dir nur dringend raten, doch mal so ein Defäkationsdiagramm anfertigen zu lassen! Denn normal ist das ja nicht. Vll. kommt man so schon der Ursache auf die Spur oder kann sie zumindest näher eingrenzen. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Kannst du sonst irgendwie feststellen, ob es z. B. bei bestimmten Lebensmitteln IMMER zu Durchfall kommt? Wäre nicht verkehrt, wenn du mal ein Ernährungstagebuch führen würdest. Vll. verträgst du auch bestimmt Lebensmittel nicht (mehr). Andererseits könnte es eben auch an der entfernten Gallenblase liegen, wie Mellimaus hier schon mal schrieb. Ich habe schon von einigen gehört, dass sie danach Probleme mit Durchfall haben. Mellimaus hatte dir doch auch ein Medi empfohlen, finde den Beitrag jetzt aber gerade nicht. Hast du das mal ausprobiert?

Obwohl wir die gleiche OP hatten, neige ich immer noch zum Gegenteil von Durchfall: Verstopfung! %:| Vor der OP kannte ich das gar nicht! :|N Bei mir ist es jedes Mal auch eine Qual auf der Toilette, da überhaupt was rauszubekommen. Habe letzte Zeit auch immer wieder mit blöden Bauchschmerzen zu kämpfen u. öfter mal diese krampfartigen Schmerzen im After (die habe ich immer wieder mal seit der Sigma-Resektion, anfangs meinten sie, das könnte sein, weil sie mit der Klammermaschine da drin waren. Aber das ist ja nun schon gleich 6 Jahre her! Entweder haben die da irgendwas beschädigt oder weiß der Teufel, woher die Schmerzen da kommen! Aber vorher hatte ich die jedenfalls nicht. Habe die aber auch nicht immer, die kommen immer ganz plötzlich u. dann kann ich nur ganz steif da liegen. Früher kamen sie auch nur im Liegen, aber jetzt auch oft beim Laufen, dass ich dann stehen bleiben muss... %-|). So oder so ist irgendwie Beides Mist: Durchfall, gerade, weil er auch in unpassendsten Situationen kommt u. gerade, wenn er dann noch in die Hose geht u. Verstopfung, weil es jedes Mal auch so eine Qual ist u. ich mir da auch schon oft Sorgen mache, dass es mal zu einem Darmverschluss kommt, denn ich habe schon öfter mal ganz komische Bauchschmerzen, dass ich dann gar nicht mehr richtig atmen u. laufen kann... ":/ War aber noch nicht wieder beim Arzt deswegen. Denn was soll der auch machen? Darmspiegelung war ja vor 2 Jahren i. O. u. es werden ja Verwachsungen vermutet.

Ich hoffe, dass bei dir bald die Ursache herausgefunden wird. :)* :)* :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Aber dazu müsstest du auch erst mal zum Arzt gehen... ;-)

LG! @:)

SGchvneehexxe


Bei mir ist es jedes Mal auch eine Qual auf der Toilette, da überhaupt was rauszubekommen. Habe letzte Zeit auch immer wieder mit blöden Bauchschmerzen zu kämpfen

Denn was soll der auch machen? Darmspiegelung war ja vor 2 Jahren i. O. u. es werden ja Verwachsungen vermutet.

Nimmst du eigentlich die Flohsamenschalen, und ist deine Verstopfung damit nicht besser?

Irgendwie haben wir doch beide die A..karte gezogen, aber man muss immer denken, dass es noch was Schlimmeres gibt. :°_


Mit den Durchfällen hatte ich mich ja schon fast abgefunden, aber dass ich nachts ungewollt Stuhl verliere, das kann ich nicht akzeptieren. Bauchschmerzen habe ich ja Gott sei Dank keine dabei, was wahrscheinlich auch mit der Grund ist, dass ich den Durchfall nachts nicht merke. :-/

Ich kann dir nur dringend raten, doch maefäkatl so ein Dionsdiagramm anfertigen zu lassen!

Ich habe keine Ahnung wo das bei uns in der Gegend gemacht wird. Aber ich hoffe, dass der Facharzt zu dem mich mein HA hoffentlich schickt weiß was zu machen ist und wo es gemacht wird.

Du hast ja Recht, ich muss wirklich mal zum Arzt damit, werde versuchen kommende Woche zu meinem HA zu gehen, dass der entscheidet wo ich hingehen soll und was evtl. untersucht werden soll.

_CNix-e_


Toi toi toi...........

:°_

SdchInVeehexxe


So heute habe ich kurz mit meinem HA gesprochen und der hat mir empfohlen nochmal zu dem Gastroenterologen zu gehen bei dem ich schon 2009 war.

Also habe ich da angerufen ....... und was glaubt ihr wann der Termin ist :-o ......Anfang August :|N .

Ich glaube, ich muss meinen HA nochmal fragen, ob ich nicht auch zu einem anderen Gastroent. gehen kann, ich könnte ja die früheren Untersuchungsergebnisse mitnehmen. ":/

_GNixxe_


Der HA könnte da anrufen, die Dringlichkeit erklären und ganz kollegial um einen früheren Termin bitten.

Das ist unter Kollegen ein gangbarer Weg.

Je nach KK übernimmt auch die Krankenkasse die Vermittlung von dringenden Facharztterminen.

_\Nixxe_


Der HA könnte da anrufen, die Dringlichkeit erklären und ganz kollegial um einen früheren Termin bitten.

Das ist unter Kollegen ein gangbarer Weg.

Je nach KK übernimmt auch die Krankenkasse die Vermittlung von dringenden Facharztterminen.

Ich denke aber, dass du in ein Beckenbodenzentrum zum Koloproktologen gehen solltest.

SschnYee1hexxe


Ich denke aber, dass du in ein Beckenbodenzentrum zum Koloproktologen gehen solltest.

Der Proktologe (der hat damals auch u.a. eine mittelgroße Rectozele diagnostiziert), bei dem ich Ende 2011 war, hat vor seiner Niederlassung ein Beckenbodenzentrum geleitet. Aber mein HA hat gemeint, dass ich besser zu einem Gastroenterologen gehen sollte. Mein HA ist im übrigen der Meinung, dass es nicht am Schließmuskel sondern an den wässrigen Durchfällen liegt. Langsam weiß ich garnicht mehr was ich am besten als erstes in Angriff nehmen soll. %:|

_2Nixex_


Die Schliessmuskelfunktion kann man ja messen............hast du den Eindruck, dass der Schliessmuskel ok ist?

S%chnee-hexxe


.hast du den Eindruck, dass der Schliessmuskel ok ist?

Tagsüber habe ich eigentlich so gut wie keine Probleme :=o .

_QNixoeY_


Na – egal wo Du ansetzt – Hauptsache es wird etwas unternommen....... :)_

SLchne:ehexe


Hauptsache es wird etwas unternommen.......

Ist aber noch lange hin. %-|

_dNihxe_


Jede Woche anrufen und sehr sehl lieb fragen ob ein Termin abgesagt wurde.......

Mit säuselnder stimme...... :)_ ;-D

Srch}neechexe


Heute war ich noch kurz beim HA und habe gefragt, ob der Termin reicht und was ich bis dahin machen könnte ich will das einfach nicht nochmal erleben..

Mein HA hat gemeint, dass ich einfach Loperamid bis dahin nehmen soll ..... und mit der Dosierung, das sollte ich ausprobieren wieviel ich brauche ":/ .

Kann man Loperamid als Dauermedikation nehmen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH