» »

Durchfälle und verzögerte Entleerung: Schließmuskelproblem?

_DNoi!xex_


Wenn Dir das Medikament hilft denk ich schon, dass du es auch länger einnehmen kannst.

Ich kenne eine 95-jährige Frau, die es seit einer Darm OP bereits seit über 15 Jahren nimmt und ohne nicht zurecht käme. Sie hat keinerlei Nebenwirkungen davon.....

Zudem nimmst Du es ja nun erstmal bis zum Facharzttermin, vielleicht hat der noch ne andere Idee.

Und wenns nur soweit hilft, dass Du dich wieder sicherer fühlst.......

Bedenke aber: falls Du einen Magen-Darm-Infekt bekommen solltest in der Zeit, dann setzte das Loperamid ab, damit die Erreger zügig den Weg nach draussen finden..

Alles Liebe! :)* :)* :)*

*:)

S5c#hnee4hNexe


Tja, nachdem es jetzt 3 Tag ok war, hat es mich gestern, kurz bevor ich ins Bett gehen wollte, wieder voll erwischt. Bin von von 22°° bis 1°°Uhr im 1/4Std.-Takt zur Toilette es hat jedes Mal geklungen als ob ich einen Kübel Wasser in die Toilette geschüttet hätte,, habe dann natürlich gleich 2 Loperamid geschuckt und hatte Angst einzuschlafen bevor es vorbei ist.

_FNixxe_


:°_ :)* :)* :)* :)* :)*

Fbix unds Fo.xie


Zu Loperamid kann ich nur sagen, dass es auch arge NW' s davon geben kann, auch, wenn es nicht verschreibungspflichtig ist! Meine Tochter bekam davon Nesselsucht! :-X

Wenn ich das Mittel mal ein paar Tage genommen habe, konnte ich dann gar nicht mehr auf die Toi. Gut, nach Durchfall auch nicht so ungewöhnlich. Aber ich könnte mir vorstellen, dass du dann vll. das umgekehrte Problem hast: Verstopfung! Denn Loperamid muss man ja mehrmals am Tag nehmen, eine einmalige Dosis ist ja meistens nicht ausreichend. :|N

Ich würde dir eher dazu raten, doch auf einen früheren Termin zu drängen, denn dein Problem ist ja schon sehr akut. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

E{hemaligerR Nut~ze&r (x#325731)


Wenn schon würde ich eher Perenterol nehmen und Lperamid. Finde das nicht gut vom Arzt zu sagen kann man bedenkenlos nehmen – das stimmt nämlich nicht

S+clhneeh3exe


Denn Loperamid muss man ja mehrmals am Tag nehmen, eine einmalige Dosis ist ja meistens nicht ausreichend. :|N

Ich nehm es nur immer so lange bis der Durchfall aufhört.

Wenn schon würde ich eher Perenterol nehmen und Lperamid.

Perenterol habe ich auch schon ausprobiert, mit dem Ergebnis, dass ich dann vermehrt Blähungen hatte.

Ich würde dir eher dazu raten, doch auf einen früheren Termin zu drängen, denn dein Problem ist ja schon sehr akut.

Wenn ich wieder ein Durchfallattacke hatte denke ich mir das auch, aber wenn dann wieder Ruhe ist, dann denke ich dass es vielleicht doch noch wieder aufhört und ich den Termin vielleicht wieder absagen kann ":/ .

EehemajliDgerz NutzeCr (#3257x31)


dann denke ich dass es vielleicht doch noch wieder aufhört und ich den Termin vielleicht wieder absagen kann

Wenn du das für sinnvoll hältst, du bist ja schon groß und kannst alleine entscheiden.

Ichhabe dir ja bezüglich Medikament ja schon mehrfach was genannt, das wird ja geflissentlich ignoriert.

Also tu einfach was du nicht lassen kannst. Ich hab die Sauerei ja nicht ;-)

Suchn`eexhexe


Ichhabe dir ja bezüglich Medikament ja schon mehrfach was genannt, das wird ja geflissentlich ignoriert.

Wenn die Durchfälle nur nach dem Essen auftreten würden, dann wäre ja die fehlende Galle ein Thema, aber seit einiger Zeit treten die Durchfälle auch lange nach einer Mahlzeit auf (z.B. mitten in der Nacht).

EShemalig,er /Nutzer (#32573x1)


Das muss ja nichts heißen, ich habe auch nicht nach jedem Essen durchfall. Machmal renne ich 10mal am Tag und manchmal gar nicht.

Gut wenn du es nicht probieren willst, das ist deine Sache.

Aber dann kann der Leidensdruck meiner Meinung ja nicht sonderlich hoch sein, denn sonst probiert man sowas aus.

Aber wie gesagt, du hast die Sauerei. Ich weiß zwar nicht wieso man sowas nicht probiert, mehr als das e nicht hilft kann es ja nicht, aber du kannst natürlich auch weiter Loperamid schlucken wenn du das sinniger findest.

Alles gute, nochmal schreibe ich dazu nichts mehr ...

S<chne!ehexe


Aber wie gesagt, du hast die Sauerei. Ich weiß zwar nicht wieso man sowas nicht probiert, mehr als das e nicht hilft kann es ja nicht,

Ich habe meine HA letztes Mal extra auf das Colestyramin angesprochen, aber der meinte dass das nichts bringen würde und er nicht an die fehlende Galle als Ursache glaubt.

E%heEmaligeru Nutzter (#32x5731)


Ja wenn er das meint, Loperamid ist ja viiiieeeeel besser. Komischer Hausarzt. Nun ja nicht mein Problem *:)

S:chneeahexe


:°( Jetzt war es eine Zeit lang ganz gut mit den Durchfällen, aber gestern Abend ging es wieder los ohne dass ich einen Grund dafür gefunden hätte. Habe gestern nicht viel gegessen (Frühstück eine Semmel mit magerem Schinken, Vormittags 100 gr. Joghurt mit 1 TL Flohsamen, Mittags eine Butterbreze, Abends 1 Brot mit Tomate und Schinken, getrunken habe ich nur Tee und Wasser) und es war auch kein Obst, Gemüse und Salat babei was mir ja manchmal Probleme macht %-| .

Ich habe letzte Nacht wieder Stuhl im Schlaf verloren und das macht mich ganz fertig. War seit gestern Abend 22°° ca. 10 x auf der Toilette, dann war heute Morgen ab ca. 7°° Ruhe.

Eigentlich wollte ich den Termin beim Gastroenterologen Anfang August absagen, aber nach dieser Nacht werde ich das wohl nochmal überdenken.

JxBE


Hallo Schneehexe,

hast Du schon versucht Gluten wegzulassen oder Lactose?

Ich las nur Semmel, Butterbrezel, Brot. Danach sitz ich auch Stunden auf dem Klo mit fürchterlichen Blähungen und den von Dir beschriebenen Beschwerden..

Ich esse gar kein Brot mehr, dann muss ich "nur" noch 3 x täglich und habe keine Blähungen mehr.

Kann bei Dir aber anders sein. Flohsamen und Jogurt würde ich auch weglassen bei den Beschwerden. oder zumindest auf lactosefreien Jogurt umsteigen.

Gute Besserung

SWchneeHhexe


Etwas Brot und Joghurt esse ich eigentlich jeden Tag und das vertrage ich eigentlich auch.

Es wurde schon auf Gluten (durch Dünndarmbiopsie) und auch auf Lactose (H2-Atemtest) untersucht und dabei kam nichts raus.

_1Ni!xex_


Och Hexi.........

lass Dich :°_ :)_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH