» »

Analfissur

sworrxow10


Geht es dir gut?

Ich hab nun leider Durchfall...

S9ak`urao00x9


Hmm, nach dem Stuhlgang habe ich leider immer noch Schmerzen. Ich denke aber, dass es normal ist, da die OP noch keine zwei Wochen her ist. Nach ein paar Stunden gehen sie aber zum Glück weg. Heute war ich sogar aus (merkt man an der Uhrzeit). ;-D

Essen kann ich immer noch nicht alles. Wenn die Schmerzen aber weniger werden, will ich es dann mit normaler Ernährung versuchen.

Die Wunde blutet nicht mehr, eitert nur noch ein wenig, was aber auch weniger wird.

Einige Kleinigkeiten sind noch dazu gekommen. Ich habe meine Tage viel zu früh bekommen, obwohl ich die Pille nehme. Meine Blase macht wieder Probleme und einige Tage nach der OP hatte ich stärkeren Haarausfall. Ob es an der Narkose lag?

Ist das gut oder schlecht, dass du Durchfall hast? Ist wahrscheinlich aber angenehmer als andersrum. Ich hoffe, das legt sich bald und es wird dir bald wieder gut gehen. Was macht die Fissur?

sPorroxw10


Die fissur spüre ich momentan gar nicht. Durchfall finde ich aber deutlichunangenehmer als das Gegenteil. Für die fissur ist wohl beides nicht der brüllen...wobei ich glaube das Durchfall auf Dauer noch reitzender wirkt. Heute geht's mir schon wieder deutlich besser, bin noch schlapp und werde mich von Schonkost ernähren...

Deine Heilung schreitet ja voran...ich hätte gedacht das man schneller wieder normal essen kann...das wäre für mich wirklich sehr schwer auszuhalten...

Swakurax009


Hat man Schmerzen, hält man alles durch.

Ein positiver Aspekt ist natürlich die Gewichtsabnahme. ;-D

sxo5rruo.wx10


Ja das fänd ich auch gut.

Nee das würde ich auch mit Schmerzen nicht durchhalten, dazu esse ich zu gerne...ein paar Tage ja aber länger nicht...da würde schon das ein oder andere in meinem Mund verschwinden, was besser nicht rein sollte.

ZXeb^ra84


Melde mich mal wieder zur Wort. Die operierte Wunde ist so gut wie verheilt, habe noch Probleme mit einer anderen, die nicht operiert wurde.. Mit dem Dehnen fing ich heute an, hatte das Gefühl es wird besser dadurch beim Stuhlgang (hab es kurz davor gemacht).

Essen kann ich längst wieder alles. Reduziere grade Movicol auf alle 1-2 oder 3 Tage und hoffe, dass ich mich bald komplett davon verabschieden kann.

SGa'ku@ra00x9


Ich melde mich auch mal.

Übermorgen sind bereits vier Wochen. Schmerzen habe ich kaum noch, aber doch noch ein Ziehen und Zwicken nach dem Stuhlgang. Außerdem kommt noch ab und an eine gelbliche Flüssigkeit, höchstwahrscheinlich Eiter, raus.

So nach 2 Wochen möchte ich das Macrogol langsam reduzieren.

Ich hoffe, ich habe das Problem bald überwunden.

soorroxw10


Ist das denn ein normaler Heilungsverlauf?

Der Eiter macht mich stutzig, aber ich habe keine Ahnung...

Mir gehts momentan gut!

jHuu}lpyky


Hallo

Leide seid 8Monaten einer Analfissur und muss sie operieren lassen. Der Arzt meint es geht nur in voll Narkose.Ich hab da aber angst vor und leide auch an herzrythmusstörungen. Gibt es nicht die Möglichkeit in örtlicher Betäubung zu operieren? Wer hat erfahrung? Danke im voraus

YBucxcaca


Das geht nur unter Vollnarkose, soweit ich weiß.

mMitrecdexn


Seit Januar habe ich Analfissur, sehr schmerzhaft, ich weis nicht warum !!

ich habe keine Verstopfung

kann mir jemand sage woher die Katastrophe kommt ?

s!oArroNw1x0


Es kann alle möglichen Ursachen haben...ein Korn was doof schneidet, dünne Haut, trockene Haut, Durchfall, Verstopfung, falsche Ernährung...

Wie behandelst du deine Fissur?

SWakurca00x9


Ich glaube, es ist normal. Meine Piercingwunde im Bauchnabel hat noch bis zu 6 Monaten danach geeitert, obwohl ich sie immer desinfiziert habe. :=o

Ich habe keine Schmerzen mehr. Eiter ist auch fast weg. Ich merke die Wunde zwar noch nach dem Stuhlgang, aber nicht mehr lange. Ab heute versuche ich 1,5 Beutel Macrogol täglich einzunehmen.

Meine Lebensqualität kehrt zurück und ich bin momentan einfach nur glücklich. Seit es mir gut geht, bin ich auch motivierter und mache mehr für mein Studium. Auch das Essen macht wieder Spaß. Es wäre so toll, wenn ich beim Essen wieder nur an meine Figur und nicht mehr an den Stoffwechsel denken müsste. :p>

Ich würde es mir so sehr wünschen, dass alles so bleibt bzw. noch besser wird.

Ich habe mich auch ständig gefragt, woher ich diese doofe Fissur hatte. Mein Stuhl war immer regelmäßig und normal. Aber so ist es halt.

Auf meinem Infozettel stand damals, dass man die OP auch unter lokaler Betäubung durchführen kann, doch nur, wenn alle Risiken ausgeschlossen werden können. Sprich am besten mit deinem Arzt darüber. Angst musst du nicht haben. Es ist ein Arzt anwesend, der das Ganze überwacht.

MEa1llacIham


Hallo Sakura009, ich habe auch bereits seit über einem Jahr eine Analfissur. Ich werde nun am 21.3. operiert, da sie mittlerweile chronisch ist. Wie waren die Schmerzen nach der OP, waren sie sehr schlimm. Habe Angst das ich danach nicht sitzen oder laufen kann. Lg. Mallacham ???

SBakuwra00x9


Hallo Mallacham,

gut, dass du dich für die OP entschieden hast.

Die Schmerzen nach der OP sind natürlich sehr unangenehm. Am schlimmsten war bei mir der Folgetag nach der OP. Danach wurde es langsam besser. So ca. 2-3 Tage wirst du wahrscheinlich auch kaum sitzen oder laufen können.

Aber ich will dir Mut machen: Es lohnt sich.

Meine OP ist nun 5 Wochen her. Bei mir ist die Wunde noch nicht vollständig verheilt, denn ich merke es noch ab und an, aber es ist viel besser als vorher. Mein Leben macht mir wieder Spaß wie schon lange nicht mehr. Nun setze ich langsam das Macrogol ab. Ich hatte ja nicht nur die Fissur, sondern noch einen Polypen, der auch entfernt wurde.

Versuche darauf zu achten, dass du nicht rückfällig wirst, denn die OP-Wunde braucht Zeit zum Heilen. Also auf die Ernährung achten und den Stuhl weich halten. Kamillebäder haben auch eine lindernde Wirkung. Ich habe nach dem Stuhlgang einfach gebadet. Das war doch erträglicher.

Viel Erfolg und berichte, wie die OP verlaufen ist und wie es dir geht.

Wirst du ambulant oder stationär operiert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH