» »

Analfissur

PsiMa0n5x09


@ Sorrow:

Vielleicht habe ich es jetzt nicht direkt im Faden gefunden (hab ein wenig quer gelesen), aber warum sollst du nicht regelmässig schwimmen?

Ich habe auch immer wieder mal Probleme mit einer Fissur. Aktuell seit Donnerstag auch wieder. (Diesmal steigere ich mich extrem rein, obwohl ich nicht weiß warum). Meist war das nach ein paar Tagen cremen und in Ruhe lassen okay. Hab dann immer für weichen Stuhl gesorgt, schön sauber gemacht und Hametum ran geschmiert. Oder Schüssler abwechselnd 1 und 11. Dann war es wieder gut bis zum nächsten extrem harten Stuhlgang. Wie gesagt, nun bin ich gerade auch wieder dran. Ich brauche keine Schmerzmittel und habe auch weiter keine Probleme damit. Morgen wollte ich wieder mit Sport anfangen. Crosstrainer und Rückentraining. Am Dienstag schwimmen. Was spricht dagegen?

dGidcht5al


Hallo! Hab da auch mal eine frage zum thema fissur..

Hab mich nach langem dazu entschlossen meine fissur operieren zu lassen.. die OP ist jetzt 10 tage her.. und ich habe nach dem stuhlgang immer noch einen ziemlichen druckschmerz..

Hab im Krankenhaus heute nachgefragt ob das normal ist.. dort wurde mir gesagt das dass ganz normal ist.. eventuell das ich die nähte spüre.. auf die frage wie lange ich nach dem klo gehen ausduschen muss.. also kein klopapier benutzen.. hat der arzt gemeint noch 2 wochen lang! Ich kann doch nicht noch 2 wochen zuhause bleiben :/

Hatte nach so einer OP (mit nähen) noch wer solche Probleme?

Lg

S@akurua00x9


Komisch, dass bei dir genäht wurde. Normalerweise wird die Wunde offen gelassen und schließt sich dann von selbst.

Ich habe nach der Op immer Toilettenpapier benutzt, fand es ganz ohne doch etwas komisch.

Werden denn die Fäden gezogen?

sJorro w1x0


PiMa0509, ich sehe deine Frage erst jetzt. Falls sie noch aktuell ist. Die Ärztin reit mir von regelmäßigem schwimmen ab aufgrund des hohen Chlorgehalts im Wasser und der Gefahr einer legionellen Infektion...letzteres steht nicht zwingend im Zusammenhang mit der fissur. Ist aber hier im Gebiet in letzter zeit immer wieder vorgekommen. Ihr ging es besonders darum, dass die geschwächte Schleimhaut nicht zusätzlich ausgetrocknet wird. Und sich in kleinen Rissen keine Bakterien festsetzen können.

P#iMav05x09


Danke dass du mir geantwortet hast. Ich sehe es auch heute erst.

hatte jetzt seit fünf Wochen nix und heute einen kleinen tropfen Blut. Beschwerden habe ich ansonsten ja eh keine

Wenn du fettcreme dran machst und hinterher gut waschen und ne pflegende Creme dann dürfte doch normal nix sein oder? Ist ja auch nicht immer offen oder?

SVaku-r#a0x09


Es dauert verdammt lange bis alles abheilt. anet es wird schon.

sporrxow10


Ich denke auch das schwimmen nicht grundsätzlich schadet. Aber einmal wöchentlich würde ich es nicht tun...aber das muss ja jeder für sich entscheiden.

srorro2w10


Guten Morgen,

1. Urlaubstag, zwei Tage bis Weihnachten. Ich sitze notfallmässig beim Arzt. Über Nacht hat sich ein schmerzhafter Knubbel gebildet. Nicht riesig aber eben deutlich spürbar und bei Berührung schmerzhaft.

Könnte heulen...

s orro{w10


So die Ärztin hat ganz schnell gesehen das es eine Analvenenthrombose ist und meinte sie bildet sich von alöeine zurück soll mal 14 Tage abwarten.

Soweit so gut.

Nun ist sie eben aufgegangen. Ist das gut ist das schlecht? Sollte ich nochmal zum arzt?

s=orr~oxw10


Vielleicht hilft mein Monolog ja mal jemandem.

Nachdem es vorgestern abend leicht blutete ist es gestern komplett aufgeplatzt und das gerinsel kam wohl auch raus. Es tat ziemlich weh und blutete. Heute ist es schon besser und ich hoffe es geht aufwärts.

Gernell bleibt wohl das problem das die hat ohne posterisan protect zu riesig wird und mit ist es immer feuchr und gereizt.

Ich werde meine Ernährung nun nochmal komplett umstellen.

soorrohw1x0


Der knubbel ist weg.

Gestern kein blut. Heute wieder etwas.

Bekomme die krise oder bin zu ungeduldig.

Ärztin hat bis mitte januar urlaub.

P#iMa{05x09


Hätte dir die Ärztin beim Notdienst keine Salbe gegeben?

Ich denke du bist jetzt zu ungeduldig. Ist ja ne Wunde die nun heilen muss.

sAo^rr{ow210


Ich war bei keinem notdienst sondern konnte zu meiner ärztin die den bereich bei mir behandelt. Gefäßchirugin ist sie von hause aus und wurde mir von hausarzt und gynäkologin empfohlen. Ist in einem ärztehaus an einer Klinik ansässig.

Nein sie hat mir keine salbe gegeben. Hat gesagt ich kann posterisan protect weiter täglich nutzen. Bis es aufgegangen ist hab ich heparin genutzt danach nicht mehr weil es ja nicht auf offenen Wunden angewendet werden darf.

sdorrDoxw10


Heute auch wieder Blut unf wunde Haut drumrum. Puh. Ich mag nicht mehr. Es schlägt unfassbar auf mein Gemüt. Ich bin so froh Urlaub zu haben.

PeiMa05A0x9


Ich kann dich sehr gut verstehen.

Hast du mal an die hametum Salbe gedacht? Meine apothekerin meinte sie würde die Blutgefäße zusammen ziehen. Ich nehm die inzwischen für vieles und bin echt begeistert

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH