» »

"Stamperl" Vodka für Durchfallvorbeugung?

M.issx_T hat die Diskussion gestartet


Huhu *:)

Einige Arbeitskollegen haben mir geraten, in Thailand morgens und abends einen kräftigen Schluck von der Vodkaflasche zu nehmen um Durchfall vorzubeugen.

Ist da was dran?

Ich bin ja jetzt eh nicht so ängstlich, aber wenns hilft?!

Antworten
Egmax


Da ist wohl was dran. Im Volksmund gibt es den Spruch "Schnaps ist gut gegen Cholera". Insbesondere nach dem Esssen kann der Alkohol etwaige in der Nahrung enthaltene Kranheitskeime töten oder zumindest stark reduzieren.

Ich fahre nicht in exotische Länder. Ich kenne einige Personen, die sich in Asien an einer dubiosen Krankheit angsteckt haben und sie hier, wenn überhaupt, erst nach langer Zeit wieder los wurden.

MQiss_xT


Wir sind keine Sextouristen ;-D Und wir fahren auch nicht in den Busch. Besteht also wenig Risiko sich mit einer schwer heilbaren Krankheit zu infizieren.

Cbolc-hicixn


Ich denke man kann alternativ auch einfach vorher für ne gesunde Darmflora sorgen (zBsp mit Perenterol), das sollte den gleichen vorbeugenden Effekt haben und Durchfall weitesgehend verhindern.

Glolde%nOld#ie


Mir hat das in der Türkei auch geholfen. Abends einen kleinen Raki und ich hab nix gemerkt (wobei ich die 5x vorher ohne Raki immer Durchfall hatte) :)

SxcNhliptzauGges67


Mit nen Schnaps vorbeugen – bitte schön, aber was, wenn es nix hilft?

Ich würde, falls ich Verdauungsbeschwerden und Erbrechen oder Dünnpfiff bekäme, Okoubaka D 2 Globuli dabei haben. Kostet in meiner Internetapotheke 5 €uronen und räumt bestens auf in Magen und Darm.

akut: alle 15 Minuten 5 Globuli

ELmax


Wir sind keine Sextouristen ;Und wir fahren auch nicht in den Busch. Besteht also wenig Risiko sich mit einer schwer heilbaren Krankheit zu infizieren.

Die mir bekannten Personen, die aus Asien mit einer schweren Krankheit zurückkamen, welche hier nicht genau diagnostizierbar war und nur nach langer Zeit zurückging, waren auch keine Sextouristen, sie waren auch nicht im Busch. Sie haben nur in normalen asiatischen Hotels gewohnt und in normalen asiatischen Gaststätten gegessen.

Bei diesen Erkrankungen handelte es sich nicht nur um Durchfall. In einem Fall war es eine Schwächung des Immunsystems ähnlich wie AIDS. Die betroffene Person musste sich monatelang aus größeren Personenansammlungen zurückhalten, um keine Infektion einzufangen.

D<er k4lein-e Prxinz


Warum solltest du in Th Durchfall kriegen?

Und warum sollte Wodka gegen Durchfall helfen?

R~lmmxp


In Ägypten habe ich mich an Ouzo gehalten. Ok ... ich war der einzige dem es geholfen hat ]:D Wir waren aber in einer "sauberen" Anlage, da hatten die meisten, wenn nur, Magenrumpeln. Vor dem Rückflug am Flughafen haben wir gesehen wie es anderen geht :-o Nee, ich glaube da hilft auch kein Schnaps. Nur gekochtes Essen. Und wie hieß es letztens als ich in Indien war, das Getränk ist nicht das Problem, aber das Glas worin es ist ]:D

D.er kle@ine xPrinz


In Ägypten wär ich einmal fast hops gegangen. Dagegen ist Th klinisch rein ;-).

kVlein+er_dSracQhepnstern


Ich würde mal sagen, viel sinnvoller als Wodka sind die Regeln: schälen oder kochen oder es nicht essen.

Kein Eis, kein Salat, keine Eiswürfel in Drinks.

Zähneputzen mit Wasser aus Flaschen, nicht mit Leitungswasser.

Ansonsten sollte man nicht in stehenden Gewässern baden und sich vor Urlaubsantritt impfen lassen.

Asien ist nicht gleich Asien übrigens. Die Wahrscheinlichkeit, sich in einem hochwertigen Touristenresort in Thailand mit irgendwas zu infizieren ist wesentlich geringer als bei der Rucksacktour durch Kambodscha.

Ich persönlich kenne nur Leute, die sich auf Rucksacktoren in entlegene Regionen Asiens mit irgendwas infiziert haben, aber keinen einzigen, der bei einem Thailand-Pauschalurlaub krank wurde.

MEisvs_T


Also ich bin wieder zurück und hab ALLES gegessen was man nicht sollte (Eis, Salat,ungekochtes etc...) nur halt kein Leitungswasser (nur damit Zähne geputzt).

Diesbezüglich hatte ich gar keine Probleme, nur hat mein Magen irgendwann gegen das scharfe Essen rebelliert {:( Hab mal 2 Tage durchgehend richtig, richtig scharf gegessen und das hat sich dann gerächt *aua* Magenkrämpfe vom allerfeinsten, Bauchspeicheldrüse war sehr beleidigt. Aber ist nicht an verdorbenem/unhygienischem Essen gelegen sondern weil ichs einfach nicht gewohnt bin.

Geimpft bin ich übrigens gegen gar nichts. Halte nicht viel davon. Obwohl mich ein kleiner Welpe ein paar mal angeknabbert hat und ich mir anfangns schon Sorgen gemacht habe, dass er was hat. Aber mit Krankenhäusern habens die dort nicht so und ich dachte mir, wenn was ist, brichts in Österreich aus und da ist die Versorgung Tip Top.

E@maxx


Obwohl mich ein kleiner Welpe ein paar mal angeknabbert hat und ich mir anfangns schon Sorgen gemacht habe, dass er was hat.

Es gibt Krankheiten die erst Monate nach der Infektion noch zum Ausbruch kommen können. Dazu gehört meines Wisens auch Tollwut.

J{uli@ania


Das war auch mein Gedanke, Emax.

Ich weiß zwar gerade nicht, wie stark Thailand mit Tollwut verseucht ist, aber bei Tierbissen wäre ich dann doch etwas alarmiert. Muß man aber selber wissen. Vielleicht finden manche es ja eine schöne Art des Sterbens. Da gehen die Vorstellungen ja teilweise etwas auseinander. @:)

J=uliaRnia


Hier ist ein interessanter Link zum Thema Tollwut in Thailand, Miss_T: [[http://tropeninstitut.de/news.php?mid=4589 Thailand: Behörden warnen vor Tollwut]]. Besonders interessant im Zusammenhang mit "von einem Welpen angeknabbert worden":

Besonders von streunenden Welpen gehe große Gefahr aus, da sie oft noch keine Symptome zeigen.

Sicher, eine solide Impfgegnerin mag nun argumentieren, daß der Artikel ja von 2010 ist, also totaaaaal veraltet. *Schulterzuck*.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH