» »

Schwellung am Bauchnabel

BKratwYirsxt hat die Diskussion gestartet


Hi, ich habe mal eine frage. Habe seit gestern eine Schwellung am Bauchnabel, bereits am Dienstag hatte ich im Bauchnabel ein komisches Gefühl leichtes drücken und Feuchtigkeit. Ich habe daraufhin den Bauchnabel gereinigt und gut getrocknet (mit Wattestäbchen und Handtuch) jetzt bin ich gestern aufgestanden und dann hatte ich auf der einen Seite des Bauchnabels eine Schwellung und leichte Rötung. Jetzt habe ich einen drückenden Schmerz bei Bewegung.

Sonst habe ich keine Beschwerden, nicht beim Husten nicht beim Niesen nicht beim atmen und beim liegen spür ich auch nix.

Zum Arzt wollte ich gestern Abend gehen, dabei habe ich festgestellt, dass dieser im Urlaub ist. Und heute hatte ich leider einen so wichtigen Termin den ich nicht verschieben konnte.

Nun nachdem ich es gestern nicht zum Arzt geschafft habe bin ich in die Apotheke und habe mir ein Desinfektionsmittel für die hautanwendung bei Entzündungen besorgt. Habe mich geduscht, den Bauchnabel getrocknet und dies auch innen aufgetragen.

Sport habe ich diese Woche noch keinen gemacht und schwer gehoben habe ich auch nicht, deshalb schließe ich einen Nabelbruch aus, auch weil die Symptome Übelkeit und Durchfall fehlen.

Fühlt sich eher an wie ein Muskelfaserriss. Aber kommt dabei eine Schwellung vor?

Was meint ihr was könnte es sein und sollte ich wenn es schlimmer wird ins Krankenhaus fahren?

Danke schonmal für eure Meinungen und Antworten. :)^

Antworten
BgratwGirsxt


Weis denn keiner was? Könnte es auch eine allergische Reaktion sein? Habe am Mittwoch Abend notgedrungen ein neues ungewaschenes Kleidungsstück getragen aber nicht an dieser stelle? Der Schmerz ist hauptsächlich wegen der haut die sich ausgedehnt hat. :-(

BZratwwirsLt


Danke für meine Hilfe, ich weis immernoch nicht was es ist. :)=

B3ruc~e21


deshalb schließe ich einen Nabelbruch aus

Würde ich nicht ausschließen.Durchfall und Übelkeit kommen bei einem Nabelbruch erst dann,wenn der Darm eingeklemmt wird.Er kann bereits vorher Symptome machen.Und man muss auch nicht unbedingt schwer gehoben haben,ein Nabelbruch kann auch andere Ursachen haben.

Geh zum Arzt und lass es checken.

B7ratwxirst


Nein Nabelbruch ist es keiner mein Arzt hat gemeint, dasses eher eine Fistel sein könnte aber jetzt ist es fast weg nachdem die letzten beiden Tage enorm viel Cremefarbenes (wie ein Sahnebonbon(mit viel eckeligem Gestank)) Sekret Aus dem Bauchnabel ausgeschieden ist. Mein Arzt hat dann gesagt solange es nicht wieder Auftritt brauchen wir uns keine Gedanken machen. 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH