» »

Wie erkenne ich Blut im Stuhl?

w _rxoy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich esse fast täglich rote Paprika oder Tomaten. Da ich die Schale nicht verdaue, habe ich oft etwas Rotes im Stuhl. Ich habe das auch schon ein paar Mal genauer untersucht und es war jedes Mal die Schale.

Nun frag ich mich allerdings, könnte ich die Schale von Blut unterscheiden? Würde Blut das Toilettenwasser rot verfärben?

rOy

Antworten
Jsulianxia


Ja, aufliegendes Blut würde das Wasser verfärben. Man sieht es auch auf dem Toilettenpapier.

Man sieht es besser in diesen altmodischen Klos, wo der Stuhl nicht direkt ins Wasser fällt, sondern erst auf so einem Plateau abgelegt wurde.

Es gibt aber auch latentes Blut im Stuhl. Entsteht dann, wenn die Blutungsstelle weiter rechts im Dickdarm oder im Dünndarm ist. Das sieht man nicht mit den Augen, sondern man gibt dann eine Stuhlprobe beim Arzt ab, der es untersucht.

Slchlit!zau$ge6x7


Man überlege einmal: Wenn man sich geschnitten hat – liegt da auch ein Klumpen Blut auf dem Daumen der aussieht wie Tomate oder Paprika?

Natürlich nicht. Wenn man blutet sieht das anders aus.

Menschen mit Darmpolypen können immer etwas Blut in den Stuhl abgeben. Polypen können auch entarten. Und es sieht niemand dieses Tröpfchen Blutbeimengung, deshalb ist es ja auch so heimtückisch.

Für so etwas gibt es okkulte Bluttests. Okkult deshalb, weil man es eben nicht sieht.....

Und wer wirklich massenhaft blutet, eher schon höher im Magendarmtrakt, bei dem sieht es aus wie Kaffeesatz.

Man muß also nicht im Stuhl rumprokeln, wenn man vorher Paprika oder Tomate gegessen hat. Mais liegt ja auch oft auf.

Man sollte sich ein schöneres Hobby anschaffen, ab einem gewissen Alter den okkulten Test beim Hausarzt machen lassen – und gut is.....

W@ildQkawtker


Bei roten Beeten wird der Urin rot. Vielleicht wird der Paprika nicht vollständig verdaut !

Lasse ihn und die Tomaten einfach mal weg. Das rote Blut im Stuhl ist übringens nicht so schlimm wie das dunkle.

Hatte bei meiner letzten Nasen OP ganze Blutfäden geschluckt das sah aus wie Teer.

MfG :)_ *:) @:) :)*

S&chlitz5auge6x7


Wenn viel Gemüseauflagen sind, wird nicht richtig gekaut. Sondern gierig geschluckt. Das zu ändern, liegt bei einem selbst. Paprika ist ein gesundes Gemüse, es zu meiden wäre schade – und ist auch unnötig.

w4_roy


Ich danke für die Antworten.

Der Vorwurf des nicht richtig Kauens ist berechtigt, aber ich arbeite wirklich dran.

rOy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH