» »

Süßlicher Geschmack im Mund

*hSonnensUcheinxn89* hat die Diskussion gestartet


Muss leider nochmal ein Thema eröffnen, keine Ahnung ob ich hier richtig bin.

Ich hab jetzt schon seit ein paar Tagen öfters mal Magen/Darmbeschwerden. Gut, die Magenbeschwerden hab ich öfters mal, Magenspiegelung hat nichts ergeben, ich hab halt nur immer mal wieder Reflux....

Jetzt ist es aber so, das ich seit paar Tagen einen seltsamen Geschmack im Mund habe. Erst war es ein bitterer Geschmack, hab mir nichts dabei gedacht, nach Zähne putzen und Zunge putzen ging es wieder, kam aber immer mal wieder zurück. Seit gestern schmeckt es aber allerdings süßlich, kann das gar nicht genau beschreiben, ein wirklich fieser Geschmack. Was könnte das sein? Im Internet liest man alles mögliche, von Schwangerschaft bis Zähne ist fast alles dabei. Hab vor paar Wochen einen Weisheitszahn rausoperiert bekommen, die Wunde war ok, kann sich da vllt irgendwas entzündet haben, obwohl nichts weh tut und schon so viele Wochen vorbei sind?

Oder kann es vom Magen/Darm kommen?

Muss dazu sagen, das ich morgens auch öfters mal Übelkeit habe, das verschwindet aber im laufe des Tages, außer das halt wieder der Reflux im laufe des Tages kommt. Hab seit gestern wieder die Tabletten genommen. Aber süßlicher Reflux kenn ich nicht....wenn dann ist er sauer. Also kanns daher doch nicht kommen, oder?

Ansonsten hab ich wie gesagt nur Magen/Darm Probleme, manchmal halt stechen/drücken in Magen/Darm Gegend. Und in den letzten Tagen öfters mal Kreislaufprobleme (kann aber von der Schilddrüse kommen)

Werde auf jeden Fall dann nächste Woche zum Zahnarzt das mal abklären lassen und wenn da alles ok ist, mal wieder zum Hausarzt......

Antworten
*6S%onne@nschei`nn89x*


Hab noch was vergessen, mir läuft seit Wochen Sekret den Hals runter, also von der Nase her....das habe ich eigentlich schon sehr lange, aber nicht so viel wie momentan. Beim HNO war ich damit auch schon, der hat mit den Schlauch in die Nase geschaut und meinte die Nasennebenhöhlen wären frei. Nur den Schleim der hinten runter läuft würde man im Hals halt sehen....

*GSonqnenschxeinn89*


Also ich glaube ich weiß jetzt an was es liegt.

Ich bin letzte Nacht mit schlimmen Magenschmerzen aufgewacht, fühlten sich an wie Messerstiche die bis in den Rücken gingen. Auch die Speiseröhre tat weh, so ein ziehender, stechender Schmerz. Genau die selben Schmerzen hatte ich mal bei einer Magenschleimhautentzündung damals als ich noch jünger war.

Kann es sein das ich durch die ganzen Medikamente ne Magenschleimhautentzündung bekommen habe? Hab die Tage zuvor Ibuprofen genommen, hatte nur die 600 zu hause und hab dann immer die Hälfte genommen, zwei mal täglich.

Jetzt ist es so, ich habe Endometriose und sollte eigentlich die Pille nicht absetzen, da ich aber ständig Zwischenblutungen bekam, hab ich sie einfach mal abgesetzt, war anscheinend ein Fehler. Bekam gestern meine Tage mit schlimmen Schmerzen, man kann sie als Wehenartige Schmerzen bezeichnen, kaum auszuhalten. Habe dann wieder Ibuprofen genommen zwei mal täglich 300 mg….und zur Schleimlösung (da mir halt ja der Schleim hinten runter läuft) ACC Akut 600. Und ich glaube diese Kombi ist mir stark auf dem Magen geschlagen, obwohl ich Pantoprazol 20mg nehme.

Ich habe heute keine Schmerztabletten mehr genommen. Habe nur Pantoprazol genommen und Kamillentee getrunken. Kann ich heute Abend noch eine Pantoprazol nehmen? Wären dann ja insgesamt 40 mg, dürfte ja nicht schlimm sein. Kann ich zusätzlich gegen die Übelkeit noch MCP Tropfen nehmen, oder ist das zu viel?

*6Sonnen)schexinn89*


Wie lange besteht eine Magenschleimhautentzündung? Ich bin echt unsicher ob es eine ist, das ist schon so lange her, kann mich kaum noch erinnern.

Wie gesagt, es fing so an das ich Nachts Schmerzen im Oberbauch bekam, so ein stechender Schmerz, der strahlte bis in den Rücken. Also als wenn mich ein Messer durchbohrt das hinten aus den Rücken wieder raus kommt. Blöd zu beschreiben. Nahm dann wie schon geschrieben Pantoprazol 20 ein morgens und abends, da ich aber nicht wusste ob das so gut ist, hab ich in den letzten Tagen nur morgens eine genommen und abends Heilerde.

Jetzt fällt mir aber immer wieder auf, das mir morgens total schlecht ist. Heute ist es schon den ganzen Tag so, ständig ist mir schlecht. Habe auch schon MCP Tropfen genommen. Jetzt frag ich mich ob das wirklich ne Magenschleimhautentzündung ist. Esse schon sehr wenig, obwohl das gar nicht gut ist, weil ich in letzter Zeit schon zu viel abgenommen habe und eigentlich schon zu wenig wiege. Ich esse Toast mit Putenbrust, Zwieback und wenn ich was warmes essen möchte, mal reis mit Putenbrust.....also wirklich nichts fettiges. Jetzt habe ich gelesen das Gallensteine auch solche Schmerzen verursachen können, bin da wirklich etwas ratlos, da mir auch öfters mal die rechte Seite weh tut, dachte aber immer das es eher von den Rippen her kommt. Wenns natürlich nicht besser wird, gehe ich zum Arzt, aber eigentlich möchte ich das jetzt mal vermeiden, da ich in letzter Zeit ziemlich oft da war.

GNrauMams@el


Im Moment muss ich auch eine ziemlich hohe Dosis Ibuprofen nehmen und der Arzt hat mir dazu einen "Magenschoner" verschrieben - Oprazol -, damit mir nicht schlecht wird oder so eine fiese Übelkeit aufkommt. Lass' Dir auch so einen Magenschoner geben.

Zu den anderen Symptomen kann ich nichts sagen, aber vielleicht eine der vielen Fachpersonen hier.

*0SonnOenscWhe/innx89*


@ Grauamsel

Em, ich hab doch geschrieben das ich die ganze Zeit Pantoprazol nehme, das sind doch Magenschoner ;-)

Trotz Pantoprazol, hab ich aber Magenschmerzen bekommen nach den Schmerzmitteln. Vllt war es einfach zu viel Pantoprazol und ACC Akut.....

Jedenfalls weiß ich nicht was ich machen soll. Gestern hab ich es nochmal ausprobiert 2 mal am Tag Pantoprazol zu nehmen, aber mir ist mitten in der Nacht so schlecht geworden, das zieht sich noch bis jetzt, ohne MCP hab ich schlimme Übelkeit. Jetzt frag ich mich schon ob es an den Pantoprazol Tabletten liegt, ob mir davon vllt schlecht wird, obwohl ich sie immer vertragen habe.

PLaulNamarie


Sonnenscheinn

Durch Ibuprofen und Antibiotika über 8 Tage habe ich auch schlimme Magenschmerzen und Krämpfe in der Speiseröhre bekommen.

Generell bin ich nicht für die Protonenpumpenhemmer (Pantoprazol), aber da habe ich gerne 2x20 am Tag genommen. Vermutlich wäre 1x40 morgens 1 Stde vor dem Frühstück besser.

Also: ja Ibuprofen kann schlimme Magenprobleme machen. Habe ich es richtig verstanden, daß Du Pantoprazol 20 als Dauermedikation nimmst? Wenn nicht, kannst Du auch mal Ranitidin ausprobieren (hat weniger Nebenwirkungen).

Gute Besserung

*DSonneZnscTheixnn89*


@ Paulamarie

Ich finde es nur komisch, das die Schmerzen nach einen Tag kamen, wahrscheinlich war die Kombi aus Ibuprofen und ACC Akut zu viel.

Ich habe nur Angst, das es auf einmal doch keine Magenschleimhautentzündung ist und ich mit dem Pantoprazol irgendetwas kaputt mache im Magen, oder ich deswegen auch noch Schmerzen bekomme....keine Ahnung....

Ich habe es mal als Dauermedikament genommen, weil ich Reflux hatte, hatte im Januar Magenspiegelung, da wurde aber nichts gefunden und der Arzt hat mir gesagt ich soll Pantoprazol nur dann einnehmen wenn ich nochmal Sodbrennen oder Reflux habe. Seit dem an geht das mit dem Reflux......Naja, mir bleibt nix anderes übrig als jetzt abzuwarten und ansonsten nächste Woche den Arzt zu fragen (hab dann ne Blutabnahme wegen Schilddrüse).

GFrauaEmsxel


Pantoprazol nehme, das sind doch Magenschoner

DAS wusste ich nicht - aber jetzt, bei genauerem Uberlegen tönt es ja sehr ähnlich wie Oprazol...

Einen Vorschlag betreffend Deiner enormen Beschwerden habe ich leider nicht.

Könnte es vielleicht auch sein, dass Du einen Zwerchfellbruch hast? Da hat man Reflux und auch Magenschmerzen und ab und zu Ubelkeit.

PHa%ulam_arie


Nee, bei sonnenscheinn war ja bei der Magenspiegelung alles in Ordnung.

Sonnenscheinn

Mit Pantoprazol kannst Du im Magen nichts kaputt machen. Im Gegenteil, ist ja ein Magenschoner und wird bei magenaggressiven Medikamenten zusätzlich verschrieben. Du hast also alles richtig gemacht. Insofern ist Deine Angst unbegründet. Ich hasse die Dinger deshalb, weil man so schlecht wieder von ihnen loskommt. Der rebound-effect ist heftig, d.h. wenn man absetzt, hat man mehr Sodbrennen als vorher. Deshalb Pantoprazol immer ausschleichen! Z.B. von 40 auf 20, dann jeden 2. Tag usw.

Da die Magenspiegelung bei Dir aber nichts ergeben hat, würde ich PPIs nicht auf Dauer nehmen, evtl. auf Ranitidin 300 ausweichen und dann auch hier niederdosieren. Für Deine aktuellen Beschwerden kannst Du Dir auch Antazida z.B. Talcid in der Apotheke kaufen.

Wenn Dein Magen weiter zickt, wird der Arzt wohl wieder eine Magenspiegelung veranlassen. (was aber nicht schlimm ist)

P.aulMamarxie


Sonnenschein

Übelkeit ist übrigens als gelegentliche Nebenwirkung von Pantoprazol aufgeführt. Besprich das mit dem Arzt.

*HSonnlenscSheinn:89x*


Hab die Pantoprazol wieder 2 mal täglich genommen, die Übelkeit ist zwar nicht ganz verschwunden, aber bisschen besser. Der Hals brannte heute morgen irgendwie komisch, wahrscheinlich von Magensäure, obwohl die ja unterdrückt wird.

Jetzt hab ich eben Reis gegessen und mich danach ein wenig körperlich angestrengend, Bett gemacht, geduscht usw. jetzt hab ich einen richtigen Druck in der Magengegend, ist überhaupt nicht schön das ganze. Hab irgendwie Angst vor einen Geschwür, oder vllt sind die Magenschoner doch bisschen zu viel, vllt wird das Essen dadurch nicht richtig verdaut? Naja, muss jetzt mal abwarten bis nächste Woche und dann muss der Arzt entscheiden wenn es nicht besser wird.

*wSonn#ens;chein'n89x*


Also die Magenprobleme wurden besser, jetzt hab ich nur ständig gelblicher Schleim als Stuhlgang. Mal mit Stuhlgang, mal ohne...das macht mir echt Angst. :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH