» »

Gelblicher Durchfall und Schmerzen im Oberbauch

Xjandrixane hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe seid ein paar Wochen ein Druckgefühl im Oberbauch. Mal ist das Druckgefühl stärker, mal schwächer. Vor zwei Tagen waren sie sogar so stark, dass ich deshalb nicht schlafen konnte. Seid etwa 2 Monaten habe ich heftigen ockerfarbenen Stuhlgang. Heute hatte ich plötzlich und unerwartet gelblichen Durchfall. Es wurde auch schon eine Magen- und eine Darmspiegelung gemacht, beides aber ohne Befund.

Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll. Vielleicht hat ja hier jemand noch einen Tipp was ich machen kann oder was das sein kann.

LG

Xandriane

Antworten
N8elxa


Hast du dich mal auf Intoleranzen testen lassen? Gabs nen Ultraschall vom Bauchraum? Was ist mit Leber und Galle? Wie sieht's aus mit nem Blutbild?

XJand'riane


Hi

also Ultraschall vom Oberbauch wurde auch gemacht, da sah alles gut aus. Das Blutbild war ok. Galle und Leber wurde noch nicht direkt untersucht. Aber man hätte doch im Ultraschall dann was sehen müssen?

M`a+rjholxainex 6


@ Xandriane

Aber man hätte doch im Ultraschall dann was sehen müssen?

Nicht immer es gibt noch einige Verfahren für einen Aussschlussdiagnostik,z.b bestimmte Labordiagnostik wie Stuhlproben auf Krankheitserreger,Stuhlfettbestimmung: bei Durchfällen, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse,Enzymnachweis: bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse,Messung der Nährstoffzusammensetzung: wird bei Verdacht auf eine Stoffwechselerkrankung als Ursache von Gedeihstörungen eingesetzt.

Darüber hinaus kann nach Blut, Krankheitserregern und Wurmeiern gesucht werden. Bei bestimmten Stoffwechsel- und Verdauungsstörungen lassen sich Enzyme, Fette und Abbauprodukte messen.

LG @:)

bLutchezr11841


Hallo!

Ich habe seit 2 Jahren ständig Probleme mit meinen Magen gehabt -

in Form von Bauchschmerzen, ständiges brennen, unruhige Verdauung!

Ich hatte oft auch das Gefühl, er würde nicht mehr zu mir gehören.

Die Lebensqualität war dadurch stark beeinträchtigt!

Sämtliche Befunde negativ!

Bis mir ein Bekannter, selbst Neurologie, den Tipp gegeben hat, vor dem

Einschlafen 2-3 Ess-Löffel Olivenöl zu nehmen! Auch in der Früh, vor dem Frühstück

wiederhole ich die Einnahme!

Es war schon am nächsten Tag ganz ein anderes Lebensgefühl,

die Beschwerden haben stark nachgelassen, oft verschwinden sie ganz!

Es ist für mich ein kleines Wunder - ich habe schon geglaubt mit dieser

Scheiße "LEBEN" zu müssen!

Ich hoffe es hilft Dir!

Liebe Grüße

Jürg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH