» »

Enterobacter im Stuhlbefund

I&nThEeZonne2003 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe kürzlich eine Stuhlprobe abgegeben.Dabei kamen folgende negative Werte heraus:

Enterobacter Species 1x10^5 (Zu viel)

Enterococcus species 3x10^5 (zu wenig)

Ich hab Blähungen verbunden mit Darmgeräuschen.Was kann ich da machen? Was heißt das genau? Viell eine Histaminintoleranz?

Danke für jede Hilfe!!

Antworten
C[aramxala


Und wie sieht es mit Candida aus. Wurde das ausgeschlossen? :-)

I nTheXZonbe200x3


Hallo

Ich hab im Dezember schon einmal eine Stuhlprobe auf Pilze abgegeben,welche negativ war.Diesmal wurde auch auch Pilze getestet und es war wieder negativ.Oder sollte ich mal eine Urinprobe auf Candida abgeben?

Cvaramaxla


Hallo InTheZone

auch wenn ein negativer Befund vorliegt, können Pilze vorhanden sein. Es ist schwer diese nachzuweisen. Ein Bekannter von mir hatte welche, trotz mehrmaligem negativem Befund. Diese wurden erst entdeckt als er dreimal am Tag ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Obstessig trank. Das jeden Tag, ungefähr drei Tage vor der Stuhlprobe machen, soll ein falsches Negativergebnis verhindern. Bei ihm war danach das Ergebnis positiv und er hatte definitiv Pilze und große Mühe sie wegzubekommen. Schuld war eine große Schwermetallbelastung im Körper (viel Amalgam im Mund), die er dank Leberreinigungen weg bekam. Danach verschwand auch der Pilz.

Ursache können aber auch häufige Antibiotikagaben sein, ein schwaches Immunsystem, verschiedene Nährstoffmängel ect.

IinTheZlone20x03


Hallo

Oder sollte ich mal den Urin auf Candida testen? Das wäre denk ich mal sicherer,laut einem Arzt

C'agrama^la


Damit kenne ich mich nicht aus InTheZone. Wenn der Arzt das meint. Aber auch Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Fructoseintoleranz und Sprue sollten ausgeschlossen werden.

IEnThenZbonee200x3


Hallo,

also Lactose,Fruktose und Glukose sind negativ.Sollte ich dann noch Sprue und Histamin testen? Ich hab diese Blähungen auch nur meist nach Süßem oder Fettigem.Wenn ich z.b nur Brot esse,ist alles Ok.

CWa_razmalxa


Süßes könnte auf einen Pilz hinweisen, Fette auf die Galle. Da wäre eine Ultraschalluntersuchung vielleicht nicht schlecht, um Gallensteine auszuschließen.

Csa^rampaxla


Sprue und Histamin, da wird dein Arzt ja wohl wissen was die Symptome sind. Wenn nicht schau im Internet selbst nach, ob du dich darin wiederfindest und sprich ihn darauf an.

I[nTheZvone2x003


Hallo!

Die Galle wurde schon mal per Ultraschall und Blut untersucht. Da ist auch alles Ok. Aber könnte ich wirklich eine Histaminintoleranz oder Sprue haben? Ich meine ich vetrage Salamibrote sehr gut und das würde doch gegen die Intoleranzen sprechen oder? Diese Blähungen und Darmgeräusche sind auch wirklich nur Nahrungsbedingt! Sollte man da vielleicht eine Darmspiegelung machen?

eLstkrGelle


Vielleicht isst Du auch nur zu hastig, so dass scher verdauliche Stoffe in zu großen Stücken im Magen nicht gut genug zersetzt werden und dadurch im Darm zu viel Gase bilden.

Eine Darmspiegelung ist nicht nötig, wenn keine weiteren Bescbwerden vorliegen.

C&araNm>ala


Ich würde bei dem Candida nochmal nachhaken InTheZone. Auch die Sache mit dem Apfelessig ist hilfreich. Eine Ärztin, die sich auf Candida spezialisiert hat, hat das in einem Vortrag genannt. Sie kennt sich aus mit den falschen Negativbefunden.

Ursache für einen Pilz sind meist Schwermetallbelastungen, weil diese Entgiftungsenzyme in der Leber hemmen, Antibiotika häufig eingenommen oder aber auch andere Giftstoffe denen man sich aussetzt ohne es zu wissen, wie Antimückensprays ect. Auch dazu war einmal eine Gesundheitssendung im Fernsehen.

I]nTheZ/onze200x3


Hallo

Also war heute beim Gastroenterologen.Ich hab dann eine Blutentnahme in zwei Wochen,welche dann auf Histamin und Gluten getestet werden soll.Zudem hat er mir duspatal gegen Reizdarm verschrieben.Einen Test auf Candida im Urin hab ich mir auch schon bestellt.Der Arzt meinte nur,dies wäre Geldmacherrei

C{ara_mala


Ich weiß nicht wie aussagekräftig so ein Test im Urin ist. Kenne nur Personen, die es über den Stuhlgang ermittelt haben.

Candida kann mächtig Probleme machen je nachdem wie stark oder schwach das Immunsystem ist. Was soll da Geldmacherei sein? Der Test?

Wie ist denn die Ernährung? Und wie sieht es mit dem Vitamin/Mineralstoffhaushalt aus. Verdauungsenzyme brauchen die richtigen Stoffe um gebildet zu werden, sonst streiken sie.

IynTheZ\one2x003


Ja er meinte diese Tests sind Geldmacherrei und ist gar nicht auf das Ergebnis meiner Stuhlprobe eingegangen…Also ich esse viele Fertigsachen,eine Ernährungsumstellung hat aber auch nicht viel gebracht.Hab auch mal Enzym Lefax benutzt,welches teilweise half

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH