» »

Was tun bei Darmpilz Candida?

Soaarlaxdy


@ Caramala

Was meinst du eine Frau die sich auf Darmpilz spezialisiert hat sagte Vollkornbrot sei erlaubt ??

Zink und Seelen Tabletten hab ich von meiner Heilpraktikerin bekommen.

Jetzt hab ich mir noch Jogurt natur OHNE Zucker gekauft.

Könnte heulen dass die 3 Wöchige Diät jetzt umsonst war ;-(

Ich hab Anfangs ja auch Vollkornknäckebrot gegessen und da sagte meine Hausärztin

auch knäckebrot seien Kohlenhydrate die sich in Zucker umwandeln und das dann auch verboten sei

Schon schlimm wenn jeder was andres sagt oder überall was andres steht und man garnit mehr weiß

an was man sich halten soll und an was nicht ;-(

Bist du sicher dass damit Milchzucker gemeint ist der erlaubt ist dann ??

Ich sagte ja zum Gyn dass ich Darmpilz habe und er meinte dann dass er mir ne FLuconazol dann verschreibt für

den Darm ich habs so verstanden dass der PIlz dann im DArm auch weg geht

Aber der meinte bestimmt n Hefepilz im Darm....

CLar"amxala


Sorry, die Frau, die den Vortrag gehalten hatte, war eine Ärztin.

Normalerweise sind Restbestände an Zucker im Joghurt Milchzucker, sollte zumindest so sein. Wie das aber bei modernen Joghurts aussieht aus konventioneller Herstellung weiß ich nicht, da ich seit Jahren keinen mehr esse.

Dann nimm die ohne Zucker. In Milch ist Milchzucker drin und dieser sollte durch die Säuerung der Joghurtkulturen umgewandelt werden. Falls da aber noch zusätzlich Zucker reinkommen sollte, dann wäre das nicht korrekt. Aber du hast recht, man kann nie wissen.

Ich sagte ja zum Gyn dass ich Darmpilz habe und er meinte dann dass er mir ne FLuconazol dann verschreibt für

den Darm ich habs so verstanden dass der PIlz dann im DArm auch weg geht

Dann nehme ich an er meint ein bis drei Tabletten Fluconazol, die man oral einnehmen kann. Kommt auf die Menge des Pilzes an. Bei manchen ist es weg, bei manchen nicht. Der Candida ist ein pathogener Hefepilz.

Schon schlimm wenn jeder was andres sagt oder überall was andres steht und man garnit mehr weiß

Das stimmt. Ich würde da nach dem eigenen Befinden gehen.

Suaar<laBdy


Der Arzt hat mir nur eine Fluconalzol verschrieben aber normalerweise müsste er eine Kultur anlegen um zu schauen ob Hefepilze da sind.

Er hat nur unterm Mikroskop geschaut und mir Kadefungin Kombi verschrieben.

Als ich sagte ich hätte darmpilz meinte er blos dann verschreib ich ihnen grad was mit für den Darm.

Der andre Arzt ( is ne Gemeinschaftspraxis ) hat das vor 5 Wochen ja auch gemacht, also Kultur angelegt und gezüchtet aber da hatte ich blos n ekzem und keinen Pilz da hatte er aber ne Pilzkultur angelegt und diese war negativ !

SAtellxa80


Der andre Arzt ( is ne Gemeinschaftspraxis ) hat das vor 5 Wochen ja auch gemacht, also Kultur angelegt und gezüchtet aber da hatte ich blos n ekzem und keinen Pilz da hatte er aber ne Pilzkultur angelegt und diese war negativ !

Was heißt da "bloß ein Ekzem" ??? Damit würde ich dann schleunigst mal zum HauTarzt gehen und die Haut nicht immer wieder mit Kadefungin und Co. plagen. Sowas kann langwierig sein (und die Haut ist natürlich anfälliger für Pilze/Bakterien und Co.).

Auch wenn du auf meine bisherigen Aussagen dazu nicht eingegangen bist...

Wie verhütest du denn? Nich zufällig hormonell? Dadurch könnte nämlich dein ganzes Pilz- und Hautproblem verursacht bzw. aufrecht erhalten werden.

SPaarl*adxy


Doch ich nehme die Pille.

Ausschliessen will ich es nicht.

Meine Heilpraktikerin meinte auch mein Hormonhaushalt wäre durcheinander und werde jetzt behandelt und bekomme immer Spritzen.

Ich vermute aber eher zuviel Antibiotika Einnahme als Auslöser und zuviel Süssigkeiten gegessen. :-/

SQtellax80


Doch ich nehme die Pille.

Dann würde ich als erste Maßnahme mal auf ein nicht-hormonelles Verhütungsmittel umsteigen. Möglicherweise hätte sich damit nämlich dein ganzes Problem erledigt und zwar auf die einfachste und günstigste Weise.

So lange du die Pille nimmst, wird sich dein Hormonhaushalt nicht verändern. Es ist Sinn und Zweck der Pille, dass der Hormonhaushalt durch sie durcheinanderkommt, sonst hätte sie ja keine verhütende Wirkung. Es ist schön, dass deine Heilpraktikerin dir dafür teure Spritzen gibt...aber wem von euch beiden das mehr nützen wird, würde ich mal in Frage stellen.

Ich vermute aber eher zuviel Antibiotika Einnahme als Auslöser und zuviel Süssigkeiten gegessen.

Die Pille ist ein Vitaminräuber und kann auch das Immunsystem ziemlich schwächen. D.h. vermutlich würdest du ohne Pille weniger Antibiotika brauchen und deine Darmflora schonen. Zuviele Süßigkeiten sind zwar nicht soo gesund, sie lösen aber keinen Darmpilz aus :|N :|N :|N sonst hätte vermutlich die halbe Welt ständig eine Darmpilzinfektion.

Ich habe, wie viele Frauen hier, seit ich die Pille vor 4 Jahren abgesetzt habe, keine Pilzinfektion mehr gehabt und bin auch sonst deutlich gesünder.

Bevor du dich hier also mit Darmpilzbehandlungen und anderem Schnickschnack fertig machst, würde ICH einfach mal zuerst das naheliegendste machen und den (häufigsten) Verursacher für Scheidenpilzinfektionen ausschalten und die Pille absetzen.

SLaa5rlaxdy


Ja bloß soviel Möglichkeiten gibts da nicht

Mein Freund verträgt keine Kondome und Spirale und Diaphragma kommt

für mich nicht in Frage von dem andren nicht hormonellen Zeugs halt ich nicht wirklich was.

Und Kinder bekommen, kommt für mich überhaupt garnicht in Frage.

Und wenn man auch einmal mit der Pille aufgehört hat sollte

man auch nicht mehr damit anfangen, da dann das Thrombose Riskio erheblich steigt.

Darüber hatte ich schonmal mit meinem Gyn gesprochen

S2teKllax80


Hast du dich schonmal an unabhängiger Stelle (z.B. bei Profamilia) über Verhütungsalternativen informiert? Dass deinem Gynäkologen daran gelegen ist, dass du die PIlle weiternimmst, ist ja klar.

Mein Freund verträgt keine Kondome

Das kann ich mir jetzt nicht so wirklich vorstellen. Falls er eine Latexallergie hat, es gibt auch latexfreie Kondome und welche aus anderen weniger allergenen Materialien.

Und wenn man auch einmal mit der Pille aufgehört hat sollte

man auch nicht mehr damit anfangen, da dann das Thrombose Riskio erheblich steigt.

Sinn und Zweck des Absetzens ist ja auch nicht, dass man mal eben für 6 Wochen absetzt, sondern dass man dauerhaft oder mindestens für 12 Monate darauf verzichtet. Wobei das Thrombose-Risiko unter der Pille eh erhöht ist, da kommts auf die Steigerung durchs Absetzen und Wiedernehmen glaub nicht soo an.

Schau mal, es ist deine Gesundheit. Wenn dein Gyn dir aber schon was von einem Ekzem im Intimbereich erzählt, wäre ich da etwas vorsichtig. Ich hab fast 4 Jahre gebraucht um ein solches Ekzem wieder halbwegs loszuwerden und das war wirklich kein Spaß.

Kannst du den Sex im Moment denn überhaut noch genießen? Bzw. habt ihr überhaupt noch welchen bei den ständigen Pilzinfektionen etc.? D.h. lohnt es sich überhaupt noch, dass du die Pille nimmst ???

Du kannst natürlich weiter jede Menge Nerven, Zeit und Geld aufwenden, um deinem Problem auf andere Art und Weise Herr zu werden. Ich glaube aber nicht, dass du dauerhaften Erfolg haben wirst, so lange du die Pille weiternimmst. Bei mir waren die Pilze (dank diverser alternativmedizinischer Sachen) irgendwann zwar Weg, der Schmerz, das Brennen und der Juckreiz blieb aber...von daher hat mir das nicht wirklich was gebracht. Ich hatte zwar ein tolles sicheres Verhütungsmittel, aber leider keinen Sex mehr, weils einfach nicht ging...super Sache, oder?

Ich habe mich vor 4 Jahren zum Absetzen entschieden und es war für mich die beste Entscheidung meines Lebens. Man lebt super ohne Pille und man wird auch nicht gleich schwanger, nur weil man nicht hormonell verhütet.

S]aea!rla@dy


@ Stella

Wahrscheinlich hast Du Recht.

Ich bin die ständigen Vaginalpilze echt leid und denk mal die Impfspritze wird auch nicht viel bringen die mir mein Gyn empfohlen hat.

Das Ekzem war innerhalb 3 Tagen weg bei mir. Baycuten drauf gemacht und gut wars.

Aber durch das Kadefungin ist meine Scheide wieder so angegriffen worden dass ich jetzt wieder blutig schmierigen Ausfluss habe :-(

War schonmal so ;-(

Meinst ich soll Vagiflor Zäpfchen anwenden oder erst mal warten bis sich da unten wieder alles beruhigt hat ??

Sotell8a80


Vagiflor Zäpfchen

Ich halte nicht besonders viel von Milchsäurezäpfchen, weil da die gleichen Hilfsstoffe drin sind, wie in den Kadefunginzäpfchen und Co. auch, d.h. die können auch reizen. Am verträglichsten sind Milchsäuregels (z.B. Gelifend oder die Milchsäurekur von Kadefungin) oder das Actigel von Multigyn.

Vielleicht solltest du erstmal noch ein-zwei Tage abwarten, bevor du deiner Scheide wieder was Neues zumutest.

Es gibt zur Behandlung von Scheidenpilzen auch Fluconazol. Davon nimmt man eine Einmaldosis 150mg oral ein und erspart sich damit Reizungen im Intimbereich. Das solltest du beim nächsten mal von deinem Gyn verlangen.

Wie siehts denn mit Hautpflege im Intimbereich aus? Hast du schon mal längerfristig Kokosöl (oder ein anderes gutes natives Öl) probiert?

Informiert euch mal über die nicht-hormonellen Verhütungsmittel.

[[http://www.profamilia.de/erwachsene/verhuetung.html]]

S;aar9lady


Nee Kokosöl kenn ich nicht wenn ich was benutze dann das Multygyn Actigel oder manchmal benutz ich auch n OB in Jogurt getunkt.

Ich bin generell vorsichtig benutz unten rum keine Seifen sondern nur Wasser zum säubern und gross rum schruppen tu ich auch nit.....

Vor kurzem ( ca. 6 Wochen ) nahm ich ja erst eine Fluconazol aber kann ja nicht ständig diese Tablette nehmen ;-(

Ich hoff dass es wenn dieser scheiss Candida Darmpilz weg ist auch mal besser wird !

SGtel,la8x0


Kokosöl ist absolut toll als Intimpflegeprodukt und rein natürlich (also man nimmt reines kaltgepresstes Bio-Kokosöl ohne irgendwelche Zusätze). Es wirkt leicht gegen Pilze, Viren und Bakterien und pflegt die gereizte Haut total gut. Natürliche Öle können der Haut helfen, sich wieder zu regenerieren, weil ihre Fettsäuren denen der Haut ähneln...wenn die durch solche Lokalbehandlungen sehr strapaziert wird. Auf intakter gepflegter Haut können sich Krankheitserreger auch schlechter vermehren.

Der Tipp mit den Ölen kommt übrigens von meinem Dermatologen ;-) und ich mache das jetzt seit Jahren mit sehr gutem Erfolg.

Fluconazol wird deiner Haut im Intimbereich weniger schaden als eine häufige Anwendung von Kadefungin.

SJaarliadxy


Ja wahrscheinlich hast Du Recht. Es is echt nimmer schön ;-(

Zumal der gesamte Scheidenbereich ja gereizt is jetz merks auch am Harnröhreneingang :-(

Und dieses Kokosöl gibts in der Apotheke ??

Von welcher Marke gibt es das ?

CQa|ramaxla


Kokosöl bekommt man im Reformhaus oder Bioladen. Ist ergiebig und riecht gut.

S7aarlxady


@ Stella

Kennst du Dich auch mit Schildrüse etwas aus ??

Meine Ärztin die Endokrinologin rief gerade an und sagte Blutwerte wären in Ordnung gewesen.

Die Schildrüsenwerte wären zwar im oberen Normbereich, aber nicht so dass Sie Tabletten verschreiben würde.

Sie sagte aber wenn ich mich körperlich schlapp und müde fühle würde Sie mir die 25 mg verschreiben und dann sollte ich mal schauen ob es mir damit besser geht !

Was soll ich jetzt davon halten ??

Soll ich die Tabletten nehmen oder nicht. Bin total unsicher. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH