» »

Blut im Speichel und Schmerzen im Oberbauch

Tbsc0hensxer hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin männlich und 30 Jahre alt.

Seit einigen Wochen habe ich täglich früh nach dem Aufstehen helles Blut im Speichel.

Auch tagsüber habe ich diesen Blutgeschmack im Mund, habe aber da selten etwas im Speichel.

Außerdem habe ich seit über 4 Jahren brennende Schmerzen in der Magengegend (Oberbauch).

Diese Schmerzen habe ich fast immer tagtäglich und auch 24 Stunden am Tag.

Ich wurde schon mehrmals deswegen im Krankenhaus und bei verschiedenen Ärzten behandelt und untersucht.

Magenspiegelung, Dünndarm, Darmspiegelung, Helicobakter uvm. Alles ohne Befund.

Die Ärzte meinten ich hätte zuviel Magensäure und ich bekam Pantoprazol 40mg.

Diese helfen mir nicht wirklich. Habe sie schon einmal für 2 Jahre genommen und mir ging es auch nicht viel besser, als wenn ich sie nicht nehme.

Habe auch Basenpulver, Kamillentee (Rollkur), Heilerde und Iberogast über lange Zeit eingenommen, doch auch keine Besserung.

Ich ernähre mich sehr gesund, rauche nicht, trinke keinen Kaffe und kein Alkohol und habe viel Bewegung, da ich im Freien arbeite.

Hunger und Appetit habe ich eigentlich immer. Also keine Abneigung vor Nahrung.

Immer, wenn ich das Gefühl habe, dass ich wieder den Blutgeschmack im Mund habe, oder Blut spucke, dann werden meine Magenschmerzen schlimmer. Spucke ich weniger oder kein Blut geht es mir etwas besser, aber nicht gut.

Außerdem habe ich dann extrem kalte Hände und Füße, die auch nicht warm zu bekommen sind.

Können die Blutungen mit den Magenschmerzen zusammenhängen?

Mehrere Magenspiegelungen waren ohne Befund. Die Ärzte meinen es käme nicht vom Magen. Aber warum habe ich dann die Schmerzen? Wo können die her kommen?

Wie geschrieben, habe ich die Blutungen schon länger, aber noch nicht so lange wie die Magenschmerzen.

Wo könnte das Blut noch herkommen? Vom Gefühl her muss es mit meinen Magenschmerzen zusammenhängen.

Ich wäre der glücklichste Mensch der Welt, wenn mir wirklich jemand helfen könnte.

So macht es langsam keinen Spaß mehr.

Vielen Dank im Voraus!

Lg, Jens

Antworten
SOchlwitzauMge6x7


Ist es denn wirklich Blut? Nachgewiesen zum Beispiel mit einem Urinstick, der sich grün färben würde?

Was sagt denn der Zahnarzt zum Zahnfleisch? Was sagt der HNO-Arzt?

Die Magenprobleme: wie ernährst Du Dich? Fertige Gerichte mit allem drin, was die Industrie so hergibt?

Kanst Du Gluten oder überhaupt Getreide vertragen? An und für sich kann man sich solche Tests sparen, wenn man sich mal konsequent anders ernährt.

Statt Brot Reiswaffeln, Aufschnitt: irgendwelches Biofleisch zubereiten, außer Salz und Pfeffer nichts benutzen, dies in Scheiben aufs Brot legen. Laktrosefreien Käse essen.

Fleisch und Gemüse (reichlich), abends sättigender Salate zum Beispiel aus Eisbergsalat, Eiern, Oliven, wieder selbst gebratenen Hähnchenstreifen drauf.

Vielleicht ändert sich etwas. Man muß es ausprobieren. Der Arzt kann gar keine Lebensmittel im Verbund testen.

Mundspülungen mit Salbei oder Ölziehkuren können unterstützen.

S"chliRtzauxge67


Wurde denn mal auf chronische Pankreatis untersucht?

THschensxer


Danke, für die Antwort. Ja es ist Blut. Was sollte es denn sonst sein. Es schmeckt nach Blut und sieht auch so aus. War ja auch schon mehrfach beim Arzt. Beim Zahnarzt und HNO Arzt war ich noch nicht. Ich weiß nicht, ob ich diese Magenschmerzen bekommen kann, wenn die Blutung vom Mundraum oder der Nase her kommt? Könnte das möglicherweise auch sein?

Ich ernähre mich sehr gesund, Fertiggerichte gar nicht, viel Obst, viel Gemüse, kein Alkohol, kein Koffein und rauche nicht. Habe auch viel Bewegung. Also besser könnte es wohl niemand machen...

Bauchspeicheldrüse glaube ich nicht, da meine Symptome ja anders sind. Wurde auch schonmal untersucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH