» »

Nicht endende Magenschmerzen

l*ucianwlun-atic hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hoffe hier Hilfe, Ratschläge und/oder "Gleichgesinnte" zu finden, die mein Problem eventuell kennen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich bin 21 Jahre alt.

Letztes Jahr habe ich urplötzlich tagtäglich Magenschmerzen bekommen. Sie äußerten sich mal in dauerhaften Druckgefühl, mal in Krämpfen und Übelkeit und einfach einem "ekligen" Gefühl im Magenbereich.

Ich ging zu meinem Hausarzt. Ultraschall sowie Blut waren o.b (Auch Helicobacter Pylori) .

Die Magenspiegelung die darauf folgte zeigte nur eine leichte Magenschleimhautentzündung. Ich bekam Pantoprazol 40mg und musste sozusagen damit weiterleben, da nichts wirklich einen Befund ergab. Ich fand mich damit ab und versuchte seitdem Unmengen an Selbstheilungsmethoden. Iberogast, Heilerde, Buscopan, Ibuprofen etc.

Sogar Entspannungstropfen nahm ich ein und machte Entspannungsübungen, da ich dachte, es könnte psychische Zusammenhänge haben.

NICHTS half.

Ich weiß nicht wie, aber monatelang lief ich mit diesen Beschwerden rum. Seit einer Woche habe ich tagtäglich Schmerzen im Oberbauch(die mich sonst nur tageweise begleiteten,...jetzt sind sie IMMER da), die mich teilweise echt umhauen. Dazu kam jetzt fast dauerhafte Übelkeit. Ich kann kaum essen... Wenn mein Magen leer ist, geht es einigermaßen mit den Schmerzen. Jedoch wenn ich gegessen habe, wird es schrecklich, die Schmerzen strahlen in den Unterbauch und in den Rücken.

Ich ging zu einem anderen Arzt, als der, der mich damals behandelte (aufgrund von Wohortswechsel in den nachbarort). Ultraschall war o.b.

Nächste Woche Dienstag muss ich zur Blutentnahme kommen und ich muss zuhause Hemo-Fec anwenden (Untersuchungsinstrument zu okkultem Blut im Stuhl....kenne mich damit aus, da ich im KH meine Ausbildung mache)

Wenn dies nichts ergeben sollte, soll ich zur Darmspiegelung...immerhin schon mehr, was unternommen wird, als mein alter Hausarzt es gemacht hat. Vielleicht ergibt es ja was...

Ich weiß nicht was ich gegen diese Schmerzen machen soll...was das überhaupt ist . Mein ganzes Leben ist dadurch beeinträchtigt ich werde langsam echt kraftlos durch das mangelnde Essen was ich zu mir nehmen kann und durch diese peitschenden Schmerzen...

Aber ganz ehrlich...selbst WENN das alles psychisch sein sollte...ich kann doch mit diesen heftigen Schmerzen und diesem be**** Gefühl im Magen nicht weiterleben! Ich KANN einfach diese Schmerzen nicht mehr ertragen und das ich deswegen so enorm eingeschränkt bin....Auch wenn es von Stress kommen sollte...ich weiß es ja nicht....diese Schmerzen machen nur noch mehr Stress!

Kennt das jemand von euch auch?

Bin dankbar für jede Antwort! :°(

Antworten
G8oldenWOldie


Galle war unauffällig? Wurde schon mal nach Nahrungsmittelunverträglichkeiten geschaut?

l6ucianMluna/tic


Wegen der Galle weiß ich leider nicht mehr genau ob da nachgeschaut wurde... Nahrungsmittelunverträglichkeiten wurden nicht geprüft...

Ich kann aber problemlos ein Glas Milch trinken und bei Zöliakie bin ich mir nicht sicher...zumal ich auch keinen Durchfall habe...

Ich bin generell unsicher wegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, da ich auch Nüchternschmerz habe :(

K&am$ikSazi08x15


Nimmst du regelmäßig Medikamente (z.B. die Pille)?

lxucianl!unxatic


Ja, aber schon seit etlichen jahren...und Seroquel 25mg...auch schon lange...

K0a:riMbi'k87


Stuhl untersuchen lassen-kann man viel rausfinden (mikrobiologisch !!)

K"amikahzi08x15


Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme noch plötzlich auftauchen, sollte keine weitere Ursache gefunden werden, würde ich tatsächlich einen Gedanken an die Pille verschwenden. Magenschleimhautentzündungen stehen in der Regel in jeder Packungsbeilage als Nebenwirkung drin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH