» »

Kann mir jemand meinen Befund erklären?

S3araxS hat die Diskussion gestartet


Magenspiegelung

Praemedikation: keine

Oesophagus: unauffällige Passage, Peristaltik und Schleimhautverhältnisse. Scharf abgesetzte Ora serata, vollständiger Cardiaschluss

Magen: Regelrechte, propulsive Magenperistaltik mit in sämtlichen Magenrealen unauffälligen Schleimhautverhältnissen. Ledeglich im Antrum einzrlne winzige Erosionen.

Pylorus: rund, ausreichend weit öffnend, vollständig schließend.

Bulbus duodeni: unauffällige Schleimhautverhältnisse

Postbulbäres Duodenum: o.B

Diagnose: Diskrete erosive Antrumgastritis (NSAR?)

Antworten
SIicili2anxa


Du hast so gut wie nichts, zumindest nichts schlimmes. Nur leichte Erosionen an der Schleimhaut und somit eine leichte Magenschleimhautentzündung (ich glaub am Mageneingang).

NSar ist ein entzündungshemmendes Medikament.

Ich meine das wars auchs chon.

StaqraS


Ist es denn normal das einem nach einer Magenspiegelung übel ist?

SiicilwianWa


Vielleicht hast du die Betäubung nicht gut vertragen? Oder warst du in Narkose? Mir war hinterher nicht schlecht, aber ich schätze es kann vorkommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH