» »

Verstopfung

qBueenTiSng69 hat die Diskussion gestartet


Seit einiger Zeit habe ich ein problem mit dem Stuhlgang,ich habe öfters Vertopfung ,bzw. mein Stuhl ist wie bei einem Hasen , -kleine feste Kugeln ! Mein Stuhlgang ist 3-4xi.d.Woche , aber eben nur in " kleinen Mengen" ,obwohl ich mich eigendlich normal Ernähre ,d.h. wenig Fleisch, fast kein Schweinefleisch,Fisch,Geflügel Gemüse ect.Ich bin Schlank Konfekt. 38 .

Seit einiger Zeit "befreie ich mich" mittels Klistier aus einer Ballspritze .Klistierflüssigkeit ist nur warmes Wasser/bzw.Kamille dann kommen auch nur Kügelchen in der Menge ?

Woran kann es liegen das ich diese "Hasenkrümel " bekomme?

Sollte ich einen Einlauf mit mehr Flüssigkeit , 1 ltr. od.mehr vornehmen ?

Antworten
e9strelOle


Keinen Einlauf.

Hol Dir in der Apotheke Movicol oder Laxatan. Das erhöht das Stuhlvolumen und führt so nach 2 bis 3 Tagen zu einem normalen Stuhlgang. Damit es beim ersten Mal nicht so weh tut, weil der Stuhl noch hart sein könnte, sind Glycerin-Zäpfchen gut.

Movicol und Laxatan sind keine Abführmittel im herkömmlichen Sinn, man kann sie lange einenhmen. Die Wirkung ist auch nicht abführend, also kein Durchfall mit Bauchschmerzen u.ä. Es kommt nur zu einer Regulation im Sinne, dass der Stuhl besser im Enddarm befördert wurd und damit nicht so fest ist. Genau das, was Du brauchst. Allerdings tritt die Wirkung erst nach einigen Tagen ein.

Manche empfehlen auch Flohsamen, das hilft aber nicht in jedem Fall. Vor allem wenn der Stuhl recht trocken ist, kann es sein, dass davon die Probleme eher noch größer werden.

mwrstxmed


Isst Du genügend Fett, Salz und Kohlenhydrate? Mir geht es ähnlich wie Dir, wenn ich bsp. abends nichts essen oder nur etwas Gemüse. V.a. Mischbrot hilft mir sehr, mit etwas Käse o.ä. und das abends. Deine Probleme hängen auf jeden Fall mit zu viel Wasserentzug im Dickdarm zusammen. Trinkst Du auch genug? Heilwasser hilft hier oft mehr als weitgehend mineralienfreies Wasser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH