» »

mehrmals am tag stuhlgang ,aber nur in "kleinen portionen"

mjapus#i00x3 hat die Diskussion gestartet


Guten abend ihr lieben,

ich habe festgestellt,dass seit 1,5 wochen beim morgigen stuhlgang nur noch sehr wenig "rauskommt".Normalerweise hatte ich immer morgens Stuhlgang und dann keinen weiteren oder höchstens einen noch.Der Stuhl sieht allerdings normal aus.

Angefangen hat dies bei mir,als ich vor ca 1,5 Wochen früher los musste als sonst und ich dadurch schonmal zuhause"ein bisschen war",dann aber plötzlich unterwegs nochmal musste.

Wie bekomme ich es denn nun wieder hin,dass alles aufeinmal rauskommt und nicht in so kleinen portionen?wie gesagt stuhl ist normal.

Kann ich meinen Darm irgendwie wieder untrainieren?Habe gehört,dass der Darm ein "Gewohnheitstier ist"

So und nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende!

Antworten
Spchnueehexxe


Hat sich dein Stuhl auch in der Konsistenz verändert? Hast du sonst irgendwelche Beschwerden?

m&ausxi003


sonst habe ich keine Beschwerden.

Hatte eigentlich mein ganzes leben lang nie probleme mit der verdauung,wirklich nie,seitdem ich im märz während wichtiger prüfungen immodeum genommen habe,obwohl ich nur weichen stuhl(durch aufregung)hatte und kein durchfall.

Seitdem spielt mein Darm verrückt.Hatte mehrere Wochen lang weichen Stuhl,war auhc deshalb beim arzt und sie sagte mir,mein darm sei aufgrund von immodeum durcheinander.

habe dann perenterol verschrieben bekommen und einige tage nach der einnahme,war alles wieder normal bei mir.

das ging einige wochen so,

aber seitdem ich mal"anhalten"musste,weil keine toiletten in der nähe waren(ca 2 wochen her)habe ich eher die neigung zur verstopfung.

Normalerweise habe ich auch feste"klozeiten"muss also morgens relativ um die gleiche zeit,seitdem ich aber in den letzten wochen früher los musste,konnte ich zuhause irgendwie nur ein bisschen,musste dafür dann aber wieder auf dem weg.

Das geht jetzt seit einer woche so..

mNaus0i003


und bitte nicht mit"das könnte ein reizdarm sein"

wie gesagt mein darm ist nicht ohne grund durcheinander,

habe ja immodeum genommen obwohl ich es nicht brauchte

FFredyxda


Hallo mausi,

Du gehts gleich morgen in die Apotheke oder ins Reformhaus und kaufst Dir für ca. 8 €uro eine Packung Flohsamenschalen – Lass Dir nix anders andrehen !!! Davon täglich einen Tellöffel voll in ein Glas Saft einrühren, 10 min. stehen lassen und trinken, das wars dann schon. Vielleicht noch drauf achten, daß Du über den Tag gesehen schon ca. 1,5 – 2 Liter Mineralwasser trinkst, dann sollten die Toilettensitzungen in wenigen Tagen wieder Spass machen. :)^

mGausi0x03


hallo fredyda,

vielen dank für deine antwort:)

daran habe ich auch schon gedacht an die flosamenschalen,

allerdings ist das nicht gegen verstopfungen?so richtig verstopfung habe ich ja nicht..

und bringt das meinen darm nicht noch mehr durcheinander?

S<chnesehexxe


Die Flohsamenschalen wirken allgemein regulierend.

FUr edyxda


Wie Schneehexe schon sagt.......

Desweiteren wird der Stuhl einfach gleitfähiger und daduch auch "zusammenhängender", dies sollte Dich vom Problem mit den kleinen Portionen erlösen. Ein Versuch ist es allemal wert.

m:ausVi003


ok danke für eure tipps.Werde es mir kaufen:)

Denke meine Darmflora ist noch durcheinander.Sind die Flohsamen da hilfreich?helfen sie auch gegen Blähungen?

Ich hoffe ich bekomme das Problem wieder in den Griff,es nervt mich soo

Fkreydydxa


Es wird bestimmt keinen Schaden anrichten, jedenfalls wird die Gemeinde der "Flohsamenfans" immer größer, selbst Proktologen mit ihrem Personal schwören drauf. Einfach mal ausprobieren, und falls die Dosierung zu knapp ist, dann eben auf 2 TL erhöhen, das merkst dann schon selbst. Inwiefern jetzt eine nicht mehr intakte Darmflora positiv beeinflußt wird, kann ich nicht beurteilen, nur, ein schön gerader zusammenhängender Stuhl ist medizinisch gesehen das Optimum und somit dürfte das ganze System samt Darmflora davon provitieren. Wie schon gesagt; Einfach mal ausprobieren.......... ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH