» »

Übelkeit durch Kaffee (früher aber nie)

E`hemal&igfer /NEutzert (#32573P1)


Kommt vermutlich von den Bitterstoffen und die sind da eigentlich immer drin. Du kannst nur anderen Kaffee probieren dir normalen Filterkaffee brühen

EYhemalige2r Nut6zer (#3g2573x1)


Kommt vermutlich von den Bitterstoffen und die sind da eigentlich immer drin. Du kannst nur anderen Kaffee probieren dir normalen Filterkaffee brühen

S<cmhYo3kol<ade85


Hab das zeug lange nicht getrunken, aber kann mich nicht an Probleme erinnern.

SYchohkolaTde8x5


Sorry, meinte natürlich das RedBull.

sunow3wit0ch


ich hab/hatte das Problem auch. Ganz schlimm ist es bei Senseo, mal davon ab, dass ich das Zeugs nicht mag, das schmeckt so ekelhaft, dass mir vom Geschmack schon schlecht wird und da ist es egal, welche Sorte. Vor ca. 5-6 Jahren habe ich angefangen nur noch von Hand zu brühen. Hab auch einen schönen alten Melitta Filter. Wasser kochen, kurz abkühlen lassen, dann ein wenig Wasser auf das Pulver und quellen lassen, so 1 Minute und dann aufgiessen. Das schmeckt erstens viel, viel, viel besser, als der Maschinenmist und mein Magen rebelliert überhaupt nicht mehr. Ich werde jetzt noch, wegen des Geschmacks, eine Kaffeemühle kaufen und mir immer frisch die Bohnen mahlen. Versuchs doch einfach mal, ist ja kein großer Aufwand.

S@c^hokQoladxe85


Kann ich mal probieren. Wobei ich sagen muss, dass der Kaffee bei uns in der Uni auch frisch aufgebrüht (na gut und dann warmgehalten, aber nicht aus der Maschine) wird und da hab ichs auch. Aber vllt. ist es anders, wenn man das selber macht.

Ewheumalige_r Nu{tze5r (#3257x31)


Kann ich nur bestätigen. Der beste Kaffee ist mit einem Porzellanfilter gebrüht und die Bohnen selbst gemahlen ...

b^med


Bitte keine Antwort wie: Auto kaputt ... nimm doch den Bus

Nun, ein Auto ist in der Regel ein Gebrauchsgegenstand, der einen "zeitgerecht" irgendwohin bringt, oder etwas lästiges, sperriges transportiert, für das man sonst zahlen müsste oder lange warten müsste ...

Kaffee ist ein Genussmittel, was man überhaupt nicht braucht, außer man ist psychisch oder körperlich abhängig ...

Manche Leute vertragen ihn ... ohne Milch, aber mit Zucker relativ gut.

Es gibt Leute, denen bekommt Kaffee eigentlich garnicht. Nach einer kurzen Aufputschphase lässt das Ganze nach, und man braucht einen Nachschlag. Letztlich sagt irgendwann auch die Verdauung "NEIN" dazu. Auch mit oder ohne Milch, mit oder ohne Zucker ist dem nicht beizukommen ... eher wird es noch schlimmer.

Für diese Leute wäre "schwarzer Tee" das geeignetere Genussmittel. ;-D

lg.

DIoNkava TYorrot


Ich habe da zwei kurzfristige oder vielleicht auch langfristige Lösungen anzubieten:

1. du ersetzt die Kaffeesorte durch eine mildere/sanftere (steht auf den Verpackungen)

2. du besorgst dir in der Apotheke eine Packung Omep (oder ein anderes magensäurebindendes Präparat; rezeptfrei), nimmst dieses sobald die Übelkeit auftritt und sollte sie davon weggehen, weißt du wiederum, dass dein Magen generell übersäuert ist, was genau so eine Übelkeit vor allem auf Kaffee auslösen kann.

btmexd


du besorgst dir in der Apotheke eine Packung ...

:-o

nun, ich würde davon abraten, Medikamente einzunehmen, bloß weil man Kaffe nicht verträgt ...

Wie gesagt, es gibt zwei Typen:

- die einen vertragen Kaffee

- die anderen vertrage Tee

man muss nichts essen oder trinken, was einem nicht bekommt ;-)

SOch\okoDladex85


Ich kann nicht glauben, dass mein Vergleich mit dem Auto tatsächlich nochmal auseinandergenommen wird. Es war nur ein Beispiel! Und dass ich nichts konsumieren muss, was mir nicht bekommt ist mir auch klar. >:( Aber vielleicht mag ich Kaffee ja und möchte in gerne weiter konsumieren, nur eben ohne Übelkeit. Ist das so realitätsfern, dass sich dafür rechtfertigen muss?

Ja es gibt Leute, die vertragen das eine, und andere eben nicht. Die Frage stellt sich aber, wieso das bei mir gekippt sein könnte.

Woran merke ich denn, dass mein Magen grundsätzlich übersäuert ist? Und falls ja, es das problematisch? Denn wenn das so ist, wäre ein Test mit Medis wohl nicht verkehrt. Sollte das, was Dokava schreibt, so zutreffen, müsste ich doch sowieso was gegen die Übersäuerung tun oder nicht?

E/hemaliger INut&zer C(#325R731)


Warum so unfreundlich? Hier wollte man dir doch nur helfen .... aber nun gut

S&cThokoEladex85


Vielleicht hätte ich meinen Ärger etwas gezielter andeuten sollen, natürlich meinte ich nicht alle, das war vor allem auf den einen Absatz von bmed bezogen.

Noch eine Frage zum selbstgemachten Kaffee: Was ist daran so anders, dass ihr ihn besser vertragt?

bxmexd


Vielleicht hätte ich meinen Ärger etwas gezielter andeuten sollen, natürlich meinte ich nicht alle, das war vor allem auf den einen Absatz von bmed bezogen.

habe keine Ahnung, was hier passiert %:|

(ist wohl der falsche Film oder der falsche Faden ... :)D )

bbm'ed


Jeder hat das Recht, was zu probieren und zu mögen :)^

Aber vielleicht mag ich Kaffee ja und möchte in gerne weiter konsumieren, nur eben ohne Übelkeit. Ist das so realitätsfern, dass sich dafür rechtfertigen muss?

Nein, es ist nicht realitätsfern, das machen viele Leute so ... sie merken, dass ihnen was nicht gut tut, dass sie etwas nicht können und sie machen es TROTZDEM ]:D (woanders nennt man das aufputschen, fit spritzen oder Doping :=o )

Vor mir muss sich niemand rechtfertigen ... aber wahrscheinlich stellt man sich irgendwann selbst bestimmte Fragen ":/

Ja es gibt Leute, die vertragen das eine, und andere eben nicht. Die Frage stellt sich aber, wieso das bei mir gekippt sein könnte.

Nun, ich hatte Dir per PN eine Frage gestellt, deren Antwort mir helfen würde, Deine Frage zu beantworten :-D

Nichts für ungut *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH