» »

Rezeptfreie Medis gegen leichte Gastritis?

wzhiteq maxgic hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben. Ich hab seite gestern leicht Magenprobleme. Ich vermute zu 90% zeichnet sich da eine Gastritis ab. Hatte ich shcon einige Male aber in stärkerer Form. Die Symptome sind gleich nur noch nicht so stark. Zu meinem HA möchte ich nicht, da der mich sicher gleich wieder krank schreibt. Zur Zeit hab ich auf Arbeit und auch zu Hause viel Stress (seelischer und psychischer Natur)

Deswegen kommt die wahrscheinlich auch.

Ich würde gerne medikamentös ein wenig Linderung haben. Der Stress lässt sich nur mittelfristig ausschalten.

Gibts da was rezeptfreies?

Antworten
E;hemaRlige*r Nutzer \(#3x25731)


Mir hat der Hausarzt Iberogast Tropfen empfohlen. Sie sind Rezeptfrei und pflanzlich und helfen mir recht gut

cPhi


Iiirgendwas hab ich da im Hinterkopf. Omeprazol könnte es sein. Es gibt auf jeden Fall Rezeptfrei in der Apotheke in niedrigen Dosierungen (20mg) irgendeinen Magenschutz/Säureblocker zu kaufen.

Über die Ernährung kannst du den Magen natürlich auch stark entlasten, aber das weisst du ja vermutlich, weil du Erfahrungen mit Gastritis hast.

Gute Besserung

Cgornueliax59


Stimmt, Omeprazol 20 mg kriegt man rezeptfrei. Das gilt glaube ich auch für Pantoprazol und ähnliche. Einfach mal in die Apotheke gehen und fragen.

w\h%itLe ma?gixc


Ah ja, Pantozol hat mein HA mir auch das letzte Mal aufgeschrieben. Ja ernährungstechnisch passe ich auf.

Es ist wirklich Stress bedingt.

Aber dieser wird sich vorraussichtlich erst in 2-5 Wochen auflösen. Je nachdem wie schnell wir unser aktuelles Problem lösen können.

Vielen Dank.

gPerald ,ausS wien


hi,

zum frühstück kamillentee mich echtem honig gesüsst-hat mir zumindest geholfen :)^

versuche es einfach-schaden tuts bestimmt nicht :-D

wwhite^ magxic


Uh Kamillentee ist ja so gar nicht meins. aber ich versuch es mal. Fenchelhonig müsste ja auch gehen oder?

ndajaa^naguxt


basica oder Konkurrenzprodukte.

S)unfslow?er_7x3


Ich würde es erstmal mit Maloxaan oder Talcid versuchen, statt gleich PPI.

Iberogast macht's bei mir bei Gastritis schlimmer statt besser... ;-)

w%hite gmagic


So also für den aktuellen Schmerz habe ich gestern nachmittag und abend je eine Talcid genommen und vor dem Schlafengeheneine Omne.

Heute morgen ist alles gut. Werde die Omne diese Woche nehmen. HAb nur für eine Woche geholt und bei Schmerz dann Talcid noch dazu.

Ist ja Gott sei Dank nur ne leichte.

COhelsxea90


Hallo White Magic

Das ist sehr mühsam eine Gastritis.. Am besten trinkst du folgenden Tee: Kamille, Süssholz und Fenchel. Ist sehr angenehm im Geschmack und hilft bei Magenbeschwerden. Achte auch auf deine Ernährung, meide Alkohol, gesüsste Getränke, zu kalte und zu heisse Speisen. Am besten wären "schleim haltige" Nahrungsmittel, Wie Haferkernsuppe, Kartoffel oder Reis. Von Biota gibts ein Kartoffel Saft, schmeckt zwar nicht so aber hilft super. Ansonsten Schüsslersalze Nr 3 und 9.. Wenns dann immer noch nicht besser ist dann melde dich nochmals =)

Q@uin[tus


Ich nehme inzwischen Retterspitz Innerlich. Ist rein pflanzlich und wirkt sehr gut :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH