» »

Verdauung funktioniert nicht mehr

D|erDa#nieLl3x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

mein Name ist Daniel, ich bin 32 und wiege derzeit 60kg auf 1.72 Körpergröße. Ich hatte schon immer leichte Probleme mit meinem Verdauungstrakt und war deshalb auch schon zuvor beim Arzt, jedoch ohne Resultat.

Seit 3 Wochen geht nun garnichtsmehr. Mein Stuhl ist sehr loose, breiig bis hin zu durchfallartig. Ich habe ständig das Gefühl einen Stein im Darm liegen zu haben bzw dass sich mein Darm knoten macht. Ich hab 3 kg verloren in den letzten 3 Wochen. Ich denke das alles liegt ursächlich daran, dass ich meine Nahrung einfach nichtmehr anständig verdaue. Ich kann beim Blick in die Toilette manchmal genau sagen was ich gegessen habe. Darunter waren dann auch schonmal amaranth, komplett unverdaut, sowie eine Grapefruit dessen einzelne Fasern ich komplett finden konnte. Ich fühle mich sehr schwach und bewege mich daher auch kaum noch draußen. Außerdem habe ich die ganze Zeit ein grummeln und blubbern im bauch, und Winde, die ganze Zeit.

Beim Arzt war ich schon und ich werde jetzt zum Spezialisten überwiesen. Momentan nehme ich Buskopan, was die Symptome durchaus lindert, aber eben nicht die Ursache.

Hat jemand eine Idee was das sein kann? Jemand ähnliche Erfahrungen? Was sollte ich tun um die Lage zu verbessern? Was sollte ich essen? Irgendwas aus der Apotheke zu mir nehmen?

Vielen Dank im Vorraus.

PS: Glutenfrei habe ich für einige Wochen gegessen, brachte imo garnichts. Laktosearm habe ich die letzten 2 Jahre gelebt. Während der letzten Wochen habe ich versucht mich mit Joghurts über Wasser zu halten, das half allerdings auch nicht, daher hab ich das wieder sein lassen.

Antworten
Tpahbamluxgi


Amaranth ??? ? Da mußte ich jetzt erstmal nachgooglen. Also es ist eine Hirseart. Hirse bläht.

Ernähre Dich doch mal normal, also nimm mal eine Zeitlang leicht verdauliche Kost zu dir. Probier mal ein wenig herum.

Bist du nicht auch Heißerdaniel und hast hier zwei Accounts? Mich erinnerte dein Schreiben hier sofort an den anderen Daniel, der genauso, in derselben Art ständig über seine Verdauung schreibt. ":/

D|erDagniel3x2


Hallo,

nein, ich bin nicht dieser andere Daniel. Ich habe mich bis vor 4 Wochen sehr gesund und vollwertig ernährt, eben nur ohne Gluten.

Soll heißen: Viele Früchte, Gemüse, etwas Fleisch, Fisch. Wenig süßes und verarbeitetes Essen. Kein fast food etc.

Mit ein bißchen herumprobieren ist mir leider nicht geholfen. Das ist ja genau das, was ich bisher gemacht hab. Es ist eben leider nicht nur, das ein Stuhl mal schlecht aussieht etc. Nein, ich scheine einfach nichtsmehr anständig zu verdauen :(

HGoney2_Bun)nyx91


Wenn du dich wochenlang nur von Jogurt ernährt hast ist es doch nicht ungewöhnlich dass du 3 kg abnimmst ":/

Schreib mal 2-3 beispieltage auf was du so isst @:)

D%erD'aniiel3x2


Vielleicht hab ich mich unklar ausgdrückt...

also ich hab mich bis vor 4 Wochen sehr gesund und normal ernährt. Seitdem ich Probleme habe, habe ich experementiert. Darunter 4 Tage an denen ich jeden Tag 500ml Johghurt gegessen habe + gemüsesuppe + polenta mit käse am abend. Da das nichts brachte bin ich davon weg. momentan esse ich:

morgens knäckebrot mit marmelade + eine banane

mittags dann meist eine suppe

abends gemüse oder reis mit etwas fleisch oder ähnliches

über den tag esse ich die eine opder andere frucht, cookies für energie – normalerweise esse ich keine cookies.

Ich hab derzeit jegliche Milchprodukte getrichen, da ich nach recherche darauf kam, dass diese schwer verdaulich seien. aber was weiß ich......

an meinen problemen ändert das alles leider nichts.

Tmabalougi


Wußte ich...ohne vorher nachzusehen, wußte ich, dass Du Dich hier für den Eintrag neu registriert hast...und: Stimmt! (Und nein, ich bin keine staatlich anerkannte Hellseherin)

Der Account von Heißerdaniel wurde gelöscht. Man kann ihn in der Suche nicht mehr aufrufen. Aber die Beiträge gibt es noch. Kann man leicht sehen, wenn man in Deinen alten Thread gepostet hatte. Dann hat man sie im eigenen Sortiment -eigene Beiträge- für immer mit dabei.

Da Dein alter Account gelöscht wurde, warum auch immer, hast Du nun diesen neuen Daniel angemeldet und nun geht's in alter Facon weiter, nicht wahr? :-/

DaerD*anbielx32


Ja, ich hab mich heute angemeldet. Weil ich ein Problem habe und nach Hilfe suche. Kann ich dir irgendwie beweisen, dass ich nicht dieser andere Daniel bin?

Zbubixe


Ich habe ein ähnliches Problem (seit Blinddarm Op- Durchbruch 2011 Antibiotikabehandlung), allerdings eher Verstopfung wie Durchfall. Im Stuhl wurden auch unverdaute Muskelfasern und ein hoher unverdauter Fettanteil gefunden. Aufgrund einer Laboruntersuchung des Stuhls konnte festgestellt werden, dass die Darmflora nicht in Ordnung ist. Nehme Pakreatin und Mittel zum Darmaufbau. Stuhluntersuchung würde ich auf jeden Fall empfehlen.

DserDanixel32


okay, danke.

das hatte ich auch total vergessen zu erwähnen. Stuhluntersuchung wurde gemacht, man hat leichte Entzündung festgestellt. Ich hab jetzt nochmal 2 Proben abgegeben, das Ergebniss sollte ich Montag oder Dienstag haben.

DNerDuaniUel32


Ich war gerade auf Klo und die Hälfte dessen, was ich da sah war unverdaute Kekse....wie kann das sein, dass ich nichtmal die verdaue. :|N

S(aLnnitleixn


Schon mal Loperamid/Immodium akut versucht? Ich nehm das in Stresssituationen, um meine Verdauung zu verlangsamen, weil die dann auch schneller ist, als ich essen kann...

Und: Je gesünder ich esse, desto schneller die Verdauung. Schon mal Verlangsamung durch ungesundes Essen versucht? (is natürlich keine Dauerlösung, aber man probiert ja rum :-))

DlerDa ni>elu32


Danke für den Tip. Hab Loperamid/Immodium noch nicht probiert. Kann ich das neben dem Buskopan nehmen? Buskopan ist ein muskelrelaxer – es entspannt die darmmuskeln, was mir durchaus gegen symptome hielft, allerdings eben nicht gegen das Nichtverdauen der Nahrung.

Ungesundes Essen – was denn zum Beispiel?

Ich hab angefangen Kekse, cookies zu essen – aber wie ich heute gesehen habe, gehen die auch unverdaut durch :(

Zrubzie


Naja- Stuhluntersuchung ist wahrscheinlich nicht ausreichend, wenn es nur um eine Untersuchung nach Entzündungsparameter oder Viren etc geht. Man kann aber die Darmflora untersuchen lassen. Da kann festgestellt werden welche Bakterien im Dam fehlen, ob eine ordentliche Verdauung zu gewährleisten. Weiter sollte die Funktion der Bauchspeicheldrüse untersucht werden ( Bluttest). Schau mal ins Internet unter Malassimilation oder Malabsorption.

Dyer{Dsanixel32


Hallo,

mal ein update:

Ich hab einen Termin beim Spezialisten für den 18.8. Leider ist das noch ne ganze Weile hin. Eine weitere Stuhluntersuchung stellte wieder Entzündung im Darm fest.

Mir gehts momentan wieder serh bescheiden. Ich hatte 3-4 Tage an denen es mir wirklich gut ging und mein Stuhl etwas besser wurde. In den letzten Tage wurde es jedoch wieder deutlich schlechter und momentan ist mein Stuhl unverdauter Brei. Ich weiß auch garnichtmehr was ich noch machen kann. Ich trinke marigold tee – der soll gut gegen Entzündungen sein, esse haferschleim und sonst viel Reis und Gemüse.

Ich war heute nochgmal beim Hausarzt, aber der kann schon lange nichtmehr machen....

Ich verdaue einfach alles sehr schlecht – daher kommen die Entzündungen vielleicht auch – daraufhin verdaue ich natürlich noch schlechter.

Ich weiß nichtmehr weiter. Ich fühl mich schlapp, hab ständig nen "Stein im Magen", Winde, ab und an leichte Krämpfe/Stechen etc.

Viel zum abnehmen hab ich ja eh nichtmehr mit meinen 60kg.

Wenn jemand Rat hat, nur her damit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH