» »

Salmonellen-Titer normalisiert sich nicht

b:l<ue`19 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute

eventuell kann mir hier jemand helfen, denn im Netz finde ich kaum was. Ärzte sagen mir nur, dass man mit Entgiften was erreichen kann. Bin ich auch gerade dabei, trotzdem geht mir der Punkt "Salmonella" nicht aus den Gedanken.

Ich hatte vor 2 Jahren die Rotaviren, und seitdem ist alles komplett anders. Magen Darm Probleme sind die Hauptbeschwerden. Kopf- Nacken, und Gliederschmerzen sind Begleiterscheinungen, welche ich mit Hilfe der Entgiftung besser in Griff habe.

Innerhalb eines halben Jahres, haben sich in meinem Blutbefund Chlamydien und Pilze auch wieder verabschiedet, aber der Wert in der Kategorie "Bakteriologische Serologie" – Salmonella OD hält sich weiterhin beinhart auf 1:1280....ab 1:320 ist der Wert positiv.

Ich kann mir nicht helfen, aber mMn müssen meine Hauptbeschwerden an diesem Wert liegen.

Die alles entscheidende Frage nun: wie bekomme ich diesen Wert runter??!! Noch kein Arzt konnte mir Genaueres sagen außer..."normalerweise geht dieser Wert automatisch wieder zurück"... oder "weiter entgiften, dann wird das besser".

Mag sein, dass Entgiftung hilft, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da nichts gibt, womit ich gezielt gegen das vorgehen kann.

Irgendjemand hier, der mehr darüber weiß?

Antworten
a9gOnexs


1:1280 was? IgG?

Was engiftest Du?

bSlue1x9


Das geht im Befund nicht vor. Steht weder IgG, noch was anderes. Einfach nur die verschiedenen Salmonella Formen, und daneben der Wert ab dem es positiv ist.

Entgiften – mittlerweile alle Zahnfüllungen saniert – nun Schwermetallentgiftung nach Dr. Klinghardt.

Wie gesagt – die "Nebenprobleme" wie Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und teilweise Schwindel sind fast zur Gänze weg. Darmprobleme nicht.

Vor 2 Jahren hatte ich diesen Virus (mein Sohn hatte die Rotaviren 3 Tage vor mir – war auch im Spital deswegen), letztes Jahr im Herbst wurde dann endlich bei mir mal im Blut alles genauer angesehen, und da war dieser Salmonella OD Wert damals schon so hoch. Im April dann nochmals Blut abgenommen – Pilze und Bakterien negativ, aber dieser Salmonella OD Wert immer noch exakt gleich.

Ich bin der Meinung, dass meine Beschwerden irgendwie damit zusammen hängen, aber wie bekomme ich diesen Wert runter?

Wie gesagt – ob IgG oder MgG, oder andere Infos scheinen im Befund nicht auf.

asgnexs


Wer macht diesen Test? Wo? Im Stuhl? Bist Du Dauerausscheider?

bCl_ue19


Den Test macht ein Labor. Ist ein Bluttest (Überschrift "Bakteriologische Serologie").

Dauerausscheider?....Durchfälle hatte ich zu Beginn dieser ganzen Probleme. Jetzt sind es hauptsächlich Krämpfe und Stuhldrang.

Achte halt darauf, dass mein Darm ruhig bleibt (trinke Tees, esse nicht zu gewürzt etc.) – dann ist es aushaltbar. Probleme sind meist in den Morgenstunden. Ab dem Nachmittag ist es dann leichter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH