» »

Übelkeit, Schwindel, Völlegefühl, Aufstoßen: Magenverstimmung?

hXos/hinxosunxa hat die Diskussion gestartet


Ich habe am Freitag Nudeln gegessen, die nicht mehr gut waren – von denen wurde mir dann auch richtig schlecht. Seitdem kämpfe ich fast täglich mit leichter bis starker Übelkeit zu verschiedenen Tageszeiten (vor allem Mittags zwischen 12-15 Uhr, aber auch Abends wenn ich im Bett liege). Vor allem gestern mittag war es schlimm. Ich hatte Hunger, hab etwas gegessen und sofort wurde mir richtig schlecht, schwindelig und innerlich ziemlich heiß...

Hinzu kommt ein Völlegefühl – ich habe gerade die letzten 3 Tage kaum etwas gegessen, fühl mich aber trotzdem "voll" – und ständiges Aufstoßen. Außerdem kommt noch dazu, dass mein Bauch seit gestern nachmittag / abend zu grummeln angefangen hat (liegt vielleicht auch daran, dass ich kaum was esse?!), leichter Schwindel (unabhängig von der Tageszeit) und ich hatte auch heute morgen kurzzeitig leichte Kopfschmerzen. Außerdem fühl ich mich abends oft ziemlich schlapp – allerdings ist es auf Arbeit derzeit sehr stressig, vielleicht liegt es auch daran und / oder an der Hitze?!

Ich werde natürlich einen Arzt aufsuchen! Nur liegen die Öffnungszeiten leider so, dass ich arbeiten muss und die nächsten anderthalb Wochen ist es mir einfach nicht möglich von der Arbeit weg zu bleiben :-/

Weiß jemand Rat ??? Kann das eventuell immer noch an den Nudeln liegen? Das ist ja nun eigentlich gut 5 Tage her...

Antworten
sikorLpionxengel41


ich haenge schon seit Samstag mit ähnlichen Symptomen rum, eigenrlich genauso.

Fing an mit absoluter Appetitlosigkeit dann kam übelkeit dazu, dann Krämpfe und seut heute uebelster Durchfall, wässrig mittlerweile.

War heute morgen bei meiner ärztin bekam stuhlröhrchen mit um stuhlrpoben abzugeben die werden auf shigellen , e coli und salmonellen untersucht.

ich habe im urlaub letzte woche salat gegessenm und denke da war es das dressing, hatte nämlich 30 min nach salat direkt wässrigen durchfall nahm aber immodium um alles zu unterdruecken weil wir eben noch auslüge im Urlaub planten. damit habe ich wohl alles unterdrueckt, es kamen wohl nicht alle Bakterien raus..

du soltes in jedem fall zur Ärztin gehen,

hast du auh so ueble Krämpfe?

Gute besserung und lg!

hroBshin%osuxna


Hallo!

Durchfall habe ich auch, manchmal! - allerdings zum Glück keine Krämpfe...

Ich habe gestern schonmal bei meinem Hausarzt angerufen und mit der Arzthelferin geredet, sie will sich jetzt mit dem Arzt beraten und ich soll heute morgen anrufen.

Ich habe auch gemerkt, dass mir bei fettigen Sachen wie einem Burger esse wird mir richtig schlecht, bei Nudelsalat zB geht es etwas besser :/

hJco~lhcsxra


Ich werde natürlich einen Arzt aufsuchen! Nur liegen die Öffnungszeiten leider so, dass ich arbeiten muss und die nächsten anderthalb Wochen ist es mir einfach nicht möglich von der Arbeit weg zu bleiben

Kein Problem! Niemand wird Dir verbieten am Arbeitsplatz durch Lebensmittelvergiftung zu sterben.

h~oshdivnKosuqna


Wär ich mir bei meinem Chef nicht so sicher.... :|N

h oshiUnosuna


Ich habe gerade eben noch mal mit meinem Arzt telefoniert. Er sagt, den Symptomen zufolge habe ich wohl eine Gastritis.

Das war auch meine Vermutung nach mehreren Stunden Google ;-)

Verursacher können zum Beispiel Gifte, sogenannte Toxine, sein, die bei einer Infektion über Nahrungsmittel entstehen. Bakterien oder Schimmelpilze gelangen dabei über die Nahrung in den Magen und geben dort Stoffwechselprodukte ab, die die Schleimhäute reizen.

Würde ja eigentlich zu den schlechten Nudeln passen!?!

Bei der akuten Gastritis gilt, dass sie immer in zeitlicher Nähe zur auslösenden Substanz auftritt. Betroffene haben ein Druckgefühl in der Magengegend oder Schmerzen im Oberbauch. Weitere Symptome sind ständiges Aufstoßen, ein Gefühl der Übelkeit, Appetitlosigkeit und manchmal kommt auch ein Erbrechen hinzu.

Auch das würde meiner Meinung nach ganz gut zu meinen Symptomen passen – auch wenn ich keine Schmerzen habe, ein Druckgefühl ist schon da....

Wenn es wirklich "nur" das ist, bin ich beruhigt :-) dann sollte es ja in den nächsten Tagen besser werden!

Heute zB hab ich den Kaffee weg gelassen und hatte kaum mit Übelkeit zu kämpfen!

Es geht mir gerade sogar recht gut – fit fühl ich mich zwar noch nicht, aber besser als die letzten Tage!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH