» »

Seit Jahren Mundgeruch, starker Zungenbelag und Blähungen

q$adoxn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab seit Jahren Mundgeruch, starker Zungenbelag und Blähungen und will das jetzt endlich wegbekommen.

Der Mundgeruch ist fast durchgängig, wenn ich wirklich ein Haufen esse und trinke ist er weg aber ansonsten hab ich ihn mehr oder weniger immer. Besonders morgens ist er stark. Ich putze morgens und Abends meine Zähne, esse viele Fisherman Friends, mache morgens eine Mundspühlung aber ich glaube das ganze bringt nur die Sympthome weg statt die Ursache.

Der Zungenbelag ist ziemlich weiß und auch recht dick, die Blähungen sind auch fast durchgängig 4-5x am Tag. Manchmal weniger, manchmal mehr.

Woher kann das kommen?

Hab ich eventuell Viren oder Bakterien im Magen oder im Darm?

Wo kann ich so etwas genauer Untersuchen lassen?

Ich war jetzt schon ein paar mal beim Arzt aber der mir jedesmal verschiedene Homöopatischen Sachen verschrieben hat von denen aber keines auch nur ein wenig geholfen hat. Daher wollte ich mal im Netz Fragen woher es kommen kann. Damit ich den nächsten Arzt auch etwas spezifischer auswählen kann.

Viele Grüße

Antworten
Sechneehxexe


Ich war jetzt schon ein paar mal beim Arzt

Was wurde bisher untersucht? (Abstrich von der Zunge? Stuhluntersuchung?)

Bei welchem Arzt warst du?

Wann warst du zuletzt beim Zahnarzt? (professionelle Zahnreinigung?)

SIegels~t~orxp


Das klingt nach bakterieller Fehlbesiedelung. Der Belag auf der Zunge könnte ein Pilz sein.

In der letzten Zeit mal ein Antibiotikum genommen? Darunter kommt es häufig zu Pilzbesiedelung.

Ich würde auch einen Abstrich aus dem Mund/Zunge und Stuhluntersuchung empfehlen.

Des Weiteren sollte eine Magenspiegelung erfolgen da oft auch die Ursache in der Speiseröhre oder im Magen liegen kann. Auf jeden Fall wurde ich damit zu einem Gastroenterologen gehen und keine Naturmedizin mehr einnehmen.

Viel Glück

b/med


Mundgeruch, Blähungen

Da medizinisch bis jetzt kein Befund vorliegt, kann man da auch nicht viel an Ratschlägen erwarten.

Ich gehe (für mich) davon aus, dass es zwei Ernährungstypen gibt (süß/herzhaft).

Das Ernährungsschema dazu weicht von den üblichen Einteilungen in Gesund, Vollwert, Awechslungsreich, vegetarisch, vegan, Landfrauenbiogepflückt ... ab.

Für jeden ist aus allen Kategorien was dabei.

Nach meiner Erfahrung gibt es Leute, die sehr empfindlich und ziemlich sofort auf "falsche" Nahrung reagieren (Blähungen, Bauchgrummeln, Mundgeruch ... kenne ich alles von mir selbst ... ist aber alles weg, wenn ich mich nach herzhaft ernähr)

Kannst ja mal den Faden dazu lesen.

[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/657443/19985384/]]

Nahrungsliste auf Seite 4.

(wobei ich empfehle, die Diskussion, ob es überhaupt gehen könnte ... ganz einfach durch persönliches Ausprobieren zu ersetzen ;-) )

lg.

LNilMaLi0nxa


@ Qadon:

Wie ernährst du dich denn?

Wann warst du das letzte Mal beim Zahnarzt bzw. bei der prof. Zahnreinigung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH