» »

Häufiger Stuhlgang nach Schwangerschaft

J=etzt:Hil,flos hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Nach meiner ersten(und einzigen) Entbindung muss ich häufig auf die Toilette(mind2x am Tag Stuhlgang). Das war vorher nicht so. Meistens morgens direkt nach dem aufstehen und meistens ca 2-4 Std später nochmal, manchmal auch nachmittags. Der Stuhl ist kein Durchfall eher (ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll) viele kleine Stückchen. Zusätzlich habe ich nicht das Gefühl "leer" zu sein. Ich gebe nochmal ein paar weitere Informationen zu mir. Es war eine normale geburt(4,5 Monate her). Ich Stille voll. Ich rauche und trinke nicht. Ernähre mich gesund (selten fast Food). In meiner Schwangerschaft musste ich lthyroxin 75mg nehmen. Mein FA sagte das muss ich nun nicht mehr. Vorher keine Schilddrüsen Probleme. Ich hatte zusätzlich ssdiabetis, musste abends 5-6 Einheiten langzeitinsulin Spritzen. Die im kh haben gesagt nach 1 Tag messen das muss ich nun nicht mehr. Mein Baby ist auch gesund. Doch die Geschichte mit der Verdauung stört nervt und schränkt ein. Habe Angst. Habt ihr ein Rat? ???

Antworten
Toxantous


Ich bin zwar kein Arzt und habe auch die geschilderten Probleme nicht. Falls du sie aber nicht als so schlimm erachtest, dass du zum Arzt gehen möchtest:

probiere doch mal Flohsamenschalen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Flohsamenschalen]]

Die helfen sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall. Les dir am besten den Link mal durch und entscheide dann, ob du sie ausprobieren möchtest.

JCetzPtHilfxlos


Ich habe eine überfunktion daher wohl die rege Darmtätigkeit... Muss nun carbimazol und ßblocker nehmen und mir geht es schon etwas besser! Wer hätte das gedacht das es die Schilddrüse ist die sich so darauf auswirkt!

Ciaoramaxla


Wenn es die Schilddrüse ist, dann könnte es hilfreich sein Vitamin D, Selen, B12, Ferretin und Zink im Vollblut messen zu lassen. Die Schilddrüse braucht Selen und Zink um die Hormone zu bilden und um richtig zu funktionieren.

F(lamqeczhexn


Wie hast du entbunden? Spontan oder per Kaiserschnitt? Ich frage weil ich nach meinem Kaiserschnitt verwachsungen im Bauch hatte und dadurch u.a. auch immer wieder durchfall. Erst nach einer Bauchspiegelung wo die verwachsungen entfernt wurden, war ruhe damit.

Nvathalxya


Ich habe ein ganz schreckliches Problem. Nach meiner ersten(und einzigen) Entbindung muss ich häufig auf die Toilette(mind2x am Tag Stuhlgang).

Sorry, auch diese Sache sollte zwar ernst genommen werden, ABER: ein ganz schreckliches Problem ist was anderes...nicht, wenn man zweimal täglich ka**** gehen muß. Das gehe ich schon immer, auch mal 4 mal und denke mir nichts dabei. Was ist daran schlimm ??? ??

Nervt es dich auch,wenn Du pinkeln gehen mußt? Das geht man ja auch öfter als 2 mal am Tag. ":/

C%aramCala


Wenn ganze Stückchen täglich im Kot auftauchen und der Stuhlgang deshalb voluminös ist, dann sollte man der Sache nachgehen. Eine schlechte Nahrungsverwertung bedeutet automatisch mit der Zeit Nährstoffmängel und damit einen schlechten Stoffwechsel, was wiederum andere Erkrankungen mit sich bringen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH