» »

Nahrung oder spätestens Kaffee schlägt bei mir sofort durch

Smkurnk hat die Diskussion gestartet


Hi, arbeite in einem Stadtteil, in dem man Mittags mit Kollegen Essen geht. Was letztlich sehr nett ist. Was mir dieses oft verleidet, ist, dass Essen bei mir ab und an sofort durchschlägt. Das heißt, kaum hab ich etwas gegessen, muss ich auch schon mit Durchfall auf die Toilette. Dieses Problem hab ich auch wenn ich starken Kaffee trinke, was ich aber fast für normal halte. Hab das so bei meinen Kollegen noch nicht festgestellt, was kann man da tun?

Ich hatte wegen Blut am Klopapier schon ne Darmspiegelung, da war aber alles bestens. Der Arzt meinte nur, ich solle bei Durchfall weicheres Klopapier verwenden, da sei einfach nur die Haut etwas wund.

Ich verstehe nicht, dass unmittelbares Essen etwas im Darm bewirkt, die Nahrung landet ja erst im Magen.

Gruß,

Skunk

Antworten
w antmgaxil


Dann entspannst Du mittags nicht richtig! = Nervöser Darm,... Folgen bekannt.

Suche Dir wenigstens zeitweilig mal mittags einen ungestörten Platz zum entspannen und achte auch auf Nahrungsmittel die wertvoll sind und gerade für den büroalltag brauchbar, wie z.B. Gemüse oder Obst frisch

Rvigh)tNoDw


Hmm, gibt es da vielleicht eine Regelmäßigkeit? Verträgst du beispielsweise kein sehr fettiges Essen? Hast du eine Lebensmittelintoleranz?

SZknunxk


Ich hab das ja auch wenn ich allein unterwegs bin. Beispiel: Döner gegessen danach in den Park, dann merkte ich schon, es schlägt durch, als schnell ne in die Firma, oder ne Toilette finden. Das gleich muss aber am nächsten Tag nicht genau so ablaufen.. Beim Asiaten daneben hatte ich es auch, aber eben auch nicht immer. Also es lässt sich m.M. nach nicht an einem speziellen Restaurant ableiten.

S/kxunk


Hmm, gibt es da vielleicht eine Regelmäßigkeit? Verträgst du beispielsweise kein sehr fettiges Essen? Hast du eine Lebensmittelintoleranz?

Gestern hatte ich z.B. Paste mit Anchovies und Oliven. Da schlug aber erst der Cappuccino danach durch.

S}chlitCzaujge67


GAnz ehrlich: wenn ich wüßte, ich habe Probleme mit Kaffeegetränken, würde ich die erst mal weglassen. Auch Döner ist nicht der Hit, die Salate könnten keimbehaftet sein, vielleicht solltest Du nur durchgegartes Gemüse essen.

Man kann sich auch mal in einer Tupperdose Mittag mitnehmen, was man selbst bereitet hat, dann weiß man, was drin ist, hat eine bessere Übersicht über die Nahrungsmittel, die man zu sich nimmt.

Auch der Asiate kann Dinge im Essen haben, die nicht verträglich sind.

Da würde ich erst einmal ansetzen.....

kkeepsQmilsingx1


Das verstehe ich nicht. Wenn du doch weißt, das du bei Koffein reagierst und aufs Klo rennen musst, wieso tust du deinem Körper das denn an? Wäre doch cleverer, Kaffee und CO mal wegzulassen.

Im Döner ist Kraut und Knoblauch drin, bei empfindlichem Magen reagieren Leute auf Durchfall. Beim Chinesen ist das Essen auch sehr fettig, was nicht jeder verträgt. Vielleicht solltest du mal anfangen, selbst zu kochen anstatt dir das Fast Food reinzuknallen.

N`atlhalyxa


Nein, also wenn man von alles und allem ständig sofortigen Durchfall bekommt, dann würde einem normal selbstzubereitetes Essen auch nicht bekommen.

Ich würde da weiter nach einer Ursache suchen, denn es ist garantiert nicht jedes Restaurantessen immer irgendwie zu fett oder zu keimbelastet. Ein gesunder Mensch verträgt Restaurantessen ohne Weiteres. Auch wenn hier und da mal ein Keim ist, ist das nicht gleich ein Grund für sofortigen Durchfall...

Ich würde mich da nochmal genauer durchchecken lassen, da kann was nicht stimmen. :)* :)* @:) *:)

SAchl2it^zaxuge67


Wenn alle Ausgetesteten erfahren, dass zum Beispiel Döner und Salat nicht vertragen würden, wäre das nicht ein Segen an sich selbst und an der Solidargemeinschaft, dies erst einmal auszuprobieren? Einfach durch Weglassen?

Wenn man ständig seinen Körper durch Unverträgliches mehr und mehr reizt – muß man sich vielleicht nicht wundern....

Außerdem werden beim Arzt nicht wirklich Döner, Asiatisches Essen in Kombination mit Cappuccino getestet, dem vielleicht auch noch ein Aromasirup beigefügt wurde....

In Kliniken, die sich streng mit solchen Sachen auseinandersetzen, wird erst mal auf Reis gesetzt, dann wird nach und nach ein Nahrungsmittel zugefügt. Streng pur und nicht durch Knorr und Maggi verfeinert. Dazu muß monatelang Buch geführt werden, dann kann man nach und nach erkennen, was vertragen wird oder nicht.

Nein, das macht keinen Spaß, ist aber sehr ernüchternd. Und man kann Gluten negativ getestet sein und trotzdem drauf reagieren... Was nützt es einem dann mit dem Austesten?

Auch Milchprodukte kann man selbst weglassen, und wieder zufügen und zu sehen, was passiert dann.

Gesunde Ernährung ist zumindest erst einmal etwas, womit man beginnen sollte....

S7ku0nxk


Also es muss auch n wenig die Psyche mit rein spielen, oder auch das Sitzen in meinem Beruf, denn privat habe ich das weit weniger. Der Döner und der Chinese waren ein Beispiel für Fälle bei denen ich die Probleme schon hatte, aber eben nicht immer. Bei weitem nicht. Und Cappuccino trinke ich eben auch als Verdauungshilfe aber auch aus Genuss.

kfeeTpsjmilixng1


Und Cappuccino trinke ich eben auch als Verdauungshilfe aber auch aus Genuss.

Ich denke, dein Leidensdruck ist noch nicht groß genug.

Tipps hast du ja schon welche bekommen.

CYinderEellaU68


Klingt nach Reizdarm ... wie ist das: Isst du ziemlich hastig? Große Portionen? Versuch mal, in kleinere Portionen zu "stückeln", also über den Tag verteilt zu essen. Sonst reagiert der Körper leicht über nach dem Motto: "Huch jetzt kommt wieder ne große Portion rein, macht mal Platz da unten, aber pronto!"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH