» »

Geschwollener Damm?

kvunstnliMchxt hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

es ist mir gerade ein wenig peinlich, aber ich mache mir auch ein bisschen Sorgen.

Hatte gestern und heute Probleme mit dem Stuhlgang (wie Verstopfung) und war gerade auf dem Klo, bis etwas kam.. |-o

Als ich dann aufgestanden bin hab ich gemerkt, dass es ein wenig schmerzt am After. Wollte dann nachsehen, ob etwas wund ist, und sah etwas völlig anderes. Zwischen Scheide und After, da, wo sich ja nur der Damm befindet (oder?) war wie ein dicker Hautlappen (wie geschwollene Haut zwischen Scheide und After). War aber keine innere Haut, also ganz normal Hautfarben. Es tut nicht weh, wenn man hin fasst und ist auch nicht rot oder so. Einfach nur plötzlich da. Was könnte das sein? Kann der Damm denn anschwellen? Und wenn ja, wieso? Und hört es von allein wieder auf?

Muss ich mir Sorgen machen?

Mir ist das vorher noch nie aufgefallen, beim duschen, etc..

Bitte um Ratschläge..

Mir ist das gerade sooo peinlich.. :-X

Antworten
F{ranBk_64


Könnten Hämorhiden sein, oder eine geplatzte Vene im Analberich. Geh damit zum Arzt. Muss dir auch nicht peinlich sein. Kennst du "Feuchtgebiete"? :(v Das ist peinlich.

ksuunpstl:icht


Danke!

Nein, Hämorrhoiden sind es auf keinen Fall, damit kenne ich mich – bedingt durch meinen Beruf – aus.

Aber das kam mir noch nie vor.. Heute ist es auch schon wieder etwas abgeschwollen, aber immer noch da.

Werde das mal beobachten, solang keine Beschwerden da sind, kanns ja nichts Schlimmes sein, oder?

Und wenns nicht weg geht, gehe ich damit wirklich mal zum Arzt..... |-o

Und nein, Feuchtgebiete kenne ich nicht, nur vom Namen her.. ;-)

HzerCzha,fFtexr


Vielleicht die Raphe (Verwachsungsnaht) auf dem Damm, die bei Reizung schon mal etwas anschwellen kann?

i[mmexr


Hi kunstlicht,

durch deine Verstopfung hast du bei deiner "Sitzung" eine völlig andere Durchblutung um dein Poloch und eben auch den Damm gehabt (bewirkt, hervorgerufen). Zum Teil wurde ein Bereich abgedrückt, während andere Regionen bedingt durch sitzen und pressen eher "aufgepumpt" wurden. So kam wohl deine Schwellung zustande. Es ist ungefährlich und reguliert sich von selbst.

Als Hinweis deines Körpers, dass dein Flüssigkeits-Haushalt nicht ausgeglichen ist, solltest du Verstopfungen durch passende Ernährung und Trinkgewohnheit vorbeugen.

Gruß vom ....

k]unstl%i;cxht


@ immer

Danke für deinen Beitrag. Sowas in der Art habe ich mir im Nachhinein auch gedacht..

Bin ja schon sowas von beruhigt, dass es nichts Gravierendes war. Aber ich steiger mich gerne und schnell mal in irgendwelche ungewohnten Dinge, die mir vorher nie aufgefallen sind.. |-o

Liebe Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH