» »

Emetophobie und große Angst vor Ansteckung mit Magen-Darm-Virus

sUcGh)nue$pchexn hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

So, ich muss vorweg sagen, dass ich unter Emetophobie (Angst vor dem Übergeben) leide. Und das ich morgen ein sauwichtiges Vorstellungsgespräch hab.

Also, zur Geschichte:

Heute gegen 12 Uhr übergab sich auf meiner Arbeit (Kindergarten) ein Kind mehrfach. Verdacht auf Noro, da mehrere bestätigte Fälle. Ich war zum Glück nicht direkt dabei, die Geräusche haben mir gereicht. Aber dann hat das Kind zum krönenden Abschluss mitten in den Flur gebrochen. Eine riesengroße Sauerei. Eine Kollegin bat mich dann, Tücher und Handschuhe zu holen. Hab ich gemacht. Insgesamt bin ich dreimal an der Bescherung vorbeigelaufen, die halt sehr frisch war.

Ich hab mir mehrfach gründlich die Hände gewaschen und mit einem gegen Noro wirksamen Mittel desinfiziert (Anweisung meiner Chefin). Zudem hab ich darauf geachtet, mit meinen Händen nicht ins Gesicht zu fassen. Zu Hause hab ich mir die Hände nochmals gründlich gewaschen und dann "normal weitergelebt".

Mag mir jemand ungefähr sagen, wie groß die Ansteckungsgefahr ist? Am meisten Sorge mache ich mir über die Aerosole, die ich bestimmt eingeatmet hab (bin zwar 1,80m groß, aber trotzdem)

Danke für eure Einschätzung, ich dreh hier echt am Rad %:|

Antworten
F^laUmec}hxen


ich kann deine Angst total gut verstehen, denn ich hab auch wahnsinnige Angst vorm erbrechen. :°_ :°_ :°_

Leider ist es so, dass Magen-Darm Geschichten i.d.R. sehr sehr ansteckend sind :-/ wie hoch dein Risiko nun ist, kann ich nicht sagen, aber wenn sowas rumgeht und du mit sehr vielen Menschen Kontakt hast (im Kiga sitzt du ja qusi an der Keimquelle) ist dein risiko schon hoch.

Du kannst es nur durch penible Sauberkeit (Hände waschen, Sagrotan...) minimieren und hoffen, das es dich nicht erwischt.

Ich drück dir die Daumen, dass du verschont bleibst.

Ich bange und zittere auch jedesmal, wenn eines meiner Kinder sowas mitbringt aus dem Kiga :-/ :°( :°(

FNla%meSchen


Das Problem ist ja nicht begrenzt auf das Erbrochene, was da rumlag, sondern das es durch Schmierinfektion verteilt wird und so an Türklinken und überall "klebt". Und man kann schon ansteckend sein, obwohl es noch nicht hat...oder auch noch lange danach. Dh. (ohne dir Angst zu machen) aber die Erzieherinnen oder Kinder, denen es heute noch gutging und denen du die Hand gegeben hast, können dich längst angesteckt haben.

Ich hasse Magen darm Gedöns %:| %:| %:| {:( {:( >:( >:( >:(

H#elms8paltexr


Hey schnuepchen,

Noroviren übertragen sich z.b durch "Schmierinfektionen", heißt durch Kontakt mit kontaminierten Oberflächen. Außerdem ist ein Ansteckunngsweg durch Tröpfen möglich. Im Klartext heißt das, wenn Du daneben stehst, wenn sich jemand übergibt. Vergleichbar mit Husten und Erkältungsviren.

Das Du die Hände mehrfach gewaschen hast ist schonmal gut. Die einzig wirksame Waffen gegen das Norovirus ist gründliche Hygiene, da diese hochansteckend sind.

Du solltest Dir ggf. auch Desinfektionsmittel zulegen. Gegen das Norovirus hilft z.b das Desinfektionsmittel Sterillium Virugard.

[[http://norovirus-ratgeber.de/desinfektionsmittel-sterillium-virugard.html]]

Du solltest vielleicht immer eine kleine Flasche mit Dir rumtragen. Da in der kalten Jahreszeit das Norovirus am meisten vorkommt. Und im Kindergarten ist die Ansteckungsgefahr in solchen Fällen nicht gerade gering.

Ich würde empfehlen, dass solche "Unfälle" immer mit einem Mob beseitigt werden, damit man nicht in direkten Kontakt mit den Viren kommt. Diesen nach Benutzung entsorgen.

Hier noch paar Info's:

[[http://norovirus-ratgeber.de/]]

Jedenfalls mach Dich jetzt nicht verrückt. Du bist ja nicht unmittelbar dabei gewesen als sich das Kind übergeben hat, oder? Und das Du die Hände gewaschen hast und nicht ins Gesicht gegangen bist, verringert eine Ansteckung.

Beste Grüße:

Helmspalter

FClameMchexn


Wie gesagt, ich bin ja auch so panisch, wenn es ums "kotzen" geht, aber ich hab mir in den letzten Jahren (bedingt durch meine Kinder, die ja auch immer mal Magen Darm Sachen mit nach Hause bringen) zur Strategie gemacht, dass ich mir nicht dauernd einrede "Oh Gott, Oh Gott, jetzt bekomm ich es auch...wann gehts bei mir los...oh Gottt, ist mir schon schlecht" sondern dass ich mir sage (und das geht wirklich!!!!) "Ok, ich kann s nicht ändern, wenns mich erwischt, dann erwischt es mich halt"....So lebt es sich wirklich entspannter, als immerzu drauf zu warten, wann man denn nun kotzen muss.

Ich habe übrigens immer Sagrotan für die Hände dabei.Immer und überall!!!

inphonHe84


Vielleicht bist du ja gerade immun dagegen?! Ich Wünsch es dir!!! :)* ich finde Erbrechen auch grauenvoll und habe schon echt Angst davor wenn mein Sohn 14 Monate alt jetzt das erste mal mit noro nach Hause kommt {:( :(v :-( vor allem jetzt in der neuen Schwangerschaft ist mir jetzt immer noch schlecht und ich bin kurz vorm übergeben {:( kenn ich so gar nicht ... Kann sich sehr gut dich gut verstehen, ich drück die die Daumen das du drum herum kommst!!! :)* @:)

suchnue0pchen


Danke für eure lieben Antworten, ich hoffe, eure Daumen helfen :)z . Im Moment ist mir tierisch schlecht. Zeitlich würde es auch passen. Aber es kann ja theoretisch auch die Psyche sein. Ich hoffe es sehr, aber die Angst ist viel stärker {:(

Ich war zum Glück nicht direkt dabei, als sich das Kind übergeben hat. Bin halt "nur" im Abstand von ca. 2,5 Metern dreimal an der Bescherung vorbeigelaufen mit angehaltenem Atem Als alles beseitigt war, hab ich mir die Hände mit Sterilium Virugard desinfiziert, das hängt bei uns in jedem Waschraum und in der Küche :)^ . Ich befürchte ja, seitdem ich dort arbeite, hat sich der Verbrauch verdreifacht |-o . Und bis ich zu Hause war und mir die Hände nochmals gründlichst gewaschen hab, hab ich mein Gesicht nicht berührt. Generell hab ich heute (Dank meiner Tüddeligkeit, hatte mein Frühstück vergessen) im Kindergarten nichts gegessen. Fäkal-orale Übertragung schließe ich daher einfach mal aus.

iphone, alles Gute für die Schwangerschaft! Wie weit bist du denn? Ich drück dir die Daumen, dass die Übelkeit bald besser wird. Übrigens, ich bin seit Mai im Kindergarten und heute hab ich das allererste Mal erlebt, dass sich ein Kind auf Grund von Magen-Darm übergeben hat. So oft, wie es gerne erzählt wird, kommt es vielleicht/hoffentlich doch nicht vor.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und eine MDG-freie Herbst/Winterzeit! @:)

iGpho=ne84


Danke schnuepchen :)* :)_ bin jetzt in der 27 Woche, es gibt gute und schlechte Tage :-/ spätestens wenn der kleine da ist, geht's mir besser :)^ ... Hoffe ich doch!

Wahrscheinlich ist es bei dir jetzt auch die Psyche, wie du schon sagtest. Morgen sieht die Welt schon anders aus! :)* schönes herbstliches Wochenende! *:)

i1phon,ex84


Und? Wie geht es dir? @:)

F?lam2echexn


iphone

um die Uhrzeit noch wach? Lässt das Babybäuchlein dich nicht schlafen?? :)_ :-@

FMlameochxen


PS: ich habe Frühdienst, deshalb bin ich schon wach >:(

Und mich würde es auch interessieren, wie es ihr geht :)_ {:(

iCphonxe84


Flamechen, ;-D ja konnte nicht schlafen und dann wollte mein kleiner (14mon. Alt) auch noch kurz Aufmerksamkeit zzz :-)

s7chnueppchexn


Oh, ihr seid ja lieb :)_ Gestern war ich fast nur unterwegs, daher konnte ich mich hier nicht melden.

Also, mir geht es einigermaßen gut, gestern hatte ich ziemlich heftige Magen-Darm Probleme. Da mein Magen-Darm Trakt aber eh total kaputt ist (dreimal AB in drei Monaten), will das nichts heißen. Auch wenn die Panik natürlich nicht zu verachten war.

Jetzt sind 48 Stunden vergangen und ich hab nichts, das ist doch ein gutes Zeichen, oder?

Leider hab ich nur ziemliche Angst, morgen wieder Arbeiten zu gehen, denn es könnten ja noch andere Kinder infiziert sein. Und das Drama könnte erneut beginnen. Meine Chefin weiß nichts von meiner Angst und ich bin unsicher, ob ich ihr davon erzählen sollte.

Auf jeden Fall hab ich mir gestern desinfizierendes Gel gekauft, das werde ich den Winter über wohl relativ häufig verwenden :=o Aber richtig vorbeugen, kann man ja leider nicht.

Wie geht's euch denn so?

LwischFens^w/elt


Ist halt auch mutig mit Emetophobie im Kindergarten zu arbeiten ;-) Nee, im Ernst, ich leide auch darunter und habe 2008 ein FSJ in einer Kinderkrippe gemacht, was ne blöde Idee war, denn wir hatten damals im Dezember den Noro zu Gast und mich hat es zweimal erwischt obwohl ich nie Erbrochenes weg gewischt habe... :-( Ich habe mein FSJ dann vorzeitig nach 6 Monaten beendet, da zweimal heftig Magen-Darm in 3 Monaten echt nicht schön war.

Aber um dir Mut zu machen: Meine Mutter, mit der ich damals auf sehr engem Raum gelebt habe, hat es nicht bekommen :-)

Du kannst eigentlich nur auf Hygiene achten, Immunsystem stärken und versuchen dich von den Kindern etwas fern zu halten. Mehr kann man da nicht machen.

s3chnueOp>chen


So, leider muss ich den Beitrag noch mal aktivieren. Denn heute waren 3/4 der Kinder mit MDG krank, ebenso eine Erzieherin. Allerdings ist nur die eine Gruppe betroffen, bei uns waren alle Kinder fit bzw. zwei Kinder waren wegen Erkältung zu Hause.

Das macht mir ziemlich viel Angst. Normalerweise dachte ich, die Inkubationszeit würde maximal 72h dauern. Aber von Freitag bis Mittwoch? Das macht mir Panik!

Ich achte penibel drauf, mir nicht ins Gesicht zu fassen und esse auch nur, wenn ich meine Hände direkt vorher gewaschen hab. Ist das nicht der Fall, berühre ich das Essen nicht mit meinen bloßen Händen, sondern nur mit der Tüte. Dann kann ich mir doch eigentlich kaum was Einfangen, von Aerosolen mal abgesehen, oder? Denn die gab es diese Woche bisher definitiv (noch?) nicht.

Lischenswelt, oh je, das klingt ja ekelhaft! Ich hatte eigentlich vor, eine Erzieherausbildung zu machen :=o Aber ich glaube, das überlege ich mir noch mal, wenn der Winter vorbei ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH