» »

Würmer?

KFrabbenf9iscxher hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben.

Seit einiger Zeit leide ich schon an Magen und Darm Problemen. Immer wieder bekomme ich Durchfälle oder Verstopfungen, so dass ich mir schon sehr lange meinen Stuhlgang vorm Abspülen ansehe.

So habe ich es auch am Wochenende, nach einem plötzlichen Durchfall, gemacht und just beim spülen dachte ich einen Wurm gesehen zu haben. Bevor ich aber richtig nachsehen konnte war alles abgespült. Wenn es einer war, dann war er nur wenige mm lang, weiß und auch nicht sehr breit. Ich hatte 5 Tage zuvor Sprossen gegessen und war mir nicht sicher ob es nicht auch eine unverdaute Sprosse gewesen sein könnte.

Da ich aber schon wieder seit Tagen an Bauchschmerzen und Magengrummeln litt, suchte ich im Internet nach Infos und las das man Nachts dann auch jucken am Popo hätte.

Das habe ich ab und an auch schon mal gehabt und gerade akut wieder. Aber es juckt bei mir eher in den Morgenstunden ab 6Uhr und Tagsüber ab und an.

Also bin ich Montag zum Arzt, er sagt, nicht lange Untersuchen und hat mir gleich Vermox verschrieben. 3 Tage Morgens uns Abends eine Tablette und dann in 2 und in 4 Wochen das Gleiche noch mal. Essen könne ich Alles und auch waschen müsste ich nix. Habe dann etwas im Inet gesucht und naja das mit dem nix waschen war ja nicht gerade die knaller Info.

So nun nehme ich schon fleißig meine Tabletten, trinke Möhrensaft, packe Knoblauch ins Essen, schmiere Knoblauch gemischt mit Vaseline an den Popo , esse nur Gemüse Obst und Fisch, trinke Wasser Gemüsesäfte und Tee, habe meine Bettwäsche gewechselt, koche meine Unterwäsche, schrubbe nach jedem WCgang meine Finger + Nägel, gehe Morgens direkt wenn es juckt duschen, entwurme meine Katzen und mein Partner bekommt auch Vermox. Ach ja Cina D30 habe ich auch genommen 6 Mal jede halbe Stunde 5-6 Globuli, danach passierte nichts.

Ich habe Sauerkraut und Bohnen gegessen was evtl nicht so gut war, da im Stuhl jetzt erstmal alles aussieht wie Fäden... wenn man sich das aber genauer ansieht dann ist es doch meist eine Bohne oder schlecht verdautes Sauerkraut, denke ich.

Ausser diesen "Fäden" habe ich keinen einzigen Wurm mehr gesehen, weder lebend noch tot.

Seit dem ich mich so extrem am Popo wasche und mich creme, juckt es mehr als zuvor :/ ( ganz toll )

Auch sind die Magenkrämpfe nicht weniger geworden.

Meine Fragen sind nun:

Müsste ich nach der Einnahme von Vermox jetzt nicht tote oder lebende Würmchen im Stuhl sehen können?

Oder ist das normal das man die Biester nicht zu Gesicht bekommt?

Ist es normal das der Arzt nicht untersucht, sondern nur das Mittel gibt?

Ich danke erst einmal für eure Antworten.

Krabbenfischer

Antworten
m"ag_SCahxne


Hallo! Also ich hatte mal Würmer, dabei aber absolut keine Magen-Darm-Probleme. Wenn dich da was plagt, solltest du dich bei Bedarf vielleicht noch mal gezielt deshalb untersuchen lassen. Ich bin ziemlich sicher, dass man die Würmer sehen müsste, wenn man ein Mittel einnimmt.

Das Jucken muss nicht unbedingt was mit Würmern zu tun haben. Insbesondere dann, wenn du dir ständig Knoblauch an den After schmierst! ??? So heilsam ich Knoblauch finde, aber am Popo stelle ich mir das eher noch zusätzlich reizend vor. Was zum Beispiel sein kann ist, dass man sich dort "über"pflegt. Die Haut ist dort ziemlich empfindlich, und bereits ganz winzig kleine Risse können immer wieder jucken, wenn man z.B. mit Klopapier zu arg daran reibt. Ich habe das Problem auch ab und zu, und ich habe definitiv keinen Pilz und auch keine Würmer. Mir hilft sanftes Eincremen und die Haut heilen lassen, nicht ständig zuschmieren.

Dass der Arzt dir auf Verdacht ein Wurmmittel gibt, wenn du ihm beschrieben hast, dass du meinst einen gesehen zu haben, kann wahrscheinlich schon mal sein. Viele Mittel sind relativ harmlos, es gibt ja auch rezeptfreie. Ich schätze, es schadet nicht besonders viel, wenn man das einnimmt und doch keine Würmer hat – aber ich bin kein Arzt, das vermute ich nur.

M|adaame Cxharwentkon


du hast wahrscheinlich keine Würmer, am besten du lässt eine Stuhlprobe untersuchen!

und bei dem Aufwand den du betreibst müssten die Würmer sowieso schon tot sein, wenn es die üblichen kleinen Würmer sind und nichts "größeres".

vl. hast du einen Reizdarm, vl. einen Darmpilz, vl. eine Lebensmittelunverträglichkeit, usw.

du solltest dich untersuchen lassen *:)

K:rabben~fischxer


Hallo Zusammen,

danke erstmal für eure Antworten.

Tja ich bin ja zum Arzt gegangen um mich Untersuchen zu lassen. Mein Hausarzt ist Internist.

Ich habe den Arzt gebeten eine Stuhlprobe zu nehmen, aber er meinte das sei nicht nötig :/

Es gab also keine weitere Untersuchung außer unserem Gespräch.

Auch erklärte er sich alle meine vorherigen Arztbesuche auf Grund von Magen-Darm-Beschwerden, Durchfälle, Verstopfung, Entzündungen, Koliken, nun mit den potentiellen Würmern.

Vorher hieß es immer nur ich hätte wohl einfach einen Reizdarm und alles ist der böse Stress schuld.

Da ich in einer KITA arbeite meinte er, sei es sehr wahrscheinlich dass ich mich mit diesen Würmchen angesteckt hätte.

Nun gegen das Medikament habe ich erstmal nix, nur gegen den Gedanken ich hätte Würmer habe ich etwas.

Heute also am 3. Tag der Behandlung juckt es morgens immer noch. Ich kann die Uhr danach stellen wann ich wach werde. Immer 6:23Uhr dann juckt es wie verrückt. Mehr so in der Popofalte und an der Haut Richtung Steißbein als direkt am "Ausgang".

Dann gehe ich immer gleich schnell unter die Dusche, danach ist es wieder besser.

Bei jedem Stuhlgang habe ich Angst was ich gleich zu sehen bekomme und warte auf die Massen oder riesen Würmer.

Aber bis jetzt immer nur diese "Verdauungsfäden" ( ich nenne es mal so )

bei denen sich nicht klar sagen lässt ob es nun Nahrung oder etwas totes sein soll ??? ":/

Bewegen tut sich da rein gar nichts. ( Zum Glück )

Was "größeres" hört sich sehr erschreckend an.... :-o

Sag mir nicht es gibt noch Viecher die ich mit den jetzigen Mitteln nicht in den Griff bekomme.

Da müsste ich aber doch was anderes im WC gesehen haben oder?

Auch meine Frage ob ich mit dem Vermox jetzt die Würmer im Stuhl sehen könnte, sagte mir mein Arzt nur: "er hoffe nicht"!

Das hilft mir jetzt auch nicht viel ob man sie nun sehen müsste oder nicht. Drum wollte ich hier fragen, bei Leuten die auch schon einmal Würmer hatten. Die sollten es doch wissen.

Danke für alle weiteren Antworten

Krabbenfischer

mbag_Saxhne


Gerade, dass es eher am Damm juckt, spricht für mich dafür, dass du da einfach schon zu viel Pflege betrieben hast und die Haut sehr gereizt ist. Wenn es dir möglich ist, schau doch morgens mal mit einem Spiegel nach, wie es da aussieht. Wenn es wegen Würmern juckt, kann man die auch mal sehen – auch wenn sich das eklig anhört. Ich glaube es irgendwie auch nicht. Du kannst auch was ganz anderes gesehen haben. Ich hatte das vor ein, zwei Jahren, dass ich dachte: uh, ein Wurm! Hab mir ein Wurmmittel besorgt, noch einen Tag gewartet, und dann war gar nichts mehr. Da ich auch sonst keine Symptome hatte, hab ich es nicht genommen. Und woher hätte ich es auch haben sollen... und selbst wenn du in der Kita arbeitest, kratzt du mit deinen Fingernägeln am Hintern anderer Kinder rum? Ich glaube nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH