» »

Magenspiegelung mit Narkose oder ohne?

L'aalex18


Ich schreibe nie wieder mit dem Handy hier ]:D

S[ajka1x8


Danke :)

Ohje, das mit dem Kotzen, hört sich nicht gut an :-/

Wie oft muss man dieses Abführmittel trinken ?ö

MfarieqCurxie


Musste beim Moviprep zwar nicht kotzen, aber immer wieder ausspucken, sonst hätte ich mich übergeben müssen :-|

Beim nächsten mal weiß ichs besser, eiskalt trinken, sofort runter damit...

Mein Fehler war, dass ich mich vom süßlichen Geruch irritieren hab lassen ;-D

Hatte um 8 Uhr die Darmspiegelung.. musste abends und sehr früh morgens 1 Liter von dem Zeug trinken

kRnubbYelrincxhen


ich hatte neuliche eine Magenspiegelung...hatte mächtig angst davor - mag aber keine Narkosen.

hab daraufhin den Arzt gebeten, es ohne zu machen

siehe da: es war überhaupt nicht schlimm, nur ein bissl unangenehm. der ganze spuk war nach 2 Minuten vorbei und ich verstehe nicht, warum man da so ein aufhebens drum macht - es gibt definitiv viel schlimmeres :-D

MHarie]Curxie


es gibt definitiv viel schlimmeres

Tja und so gibts Leute die das eben nicht mögen und es eventuell als schlimm empfinden %-|

Ich würds jederzeit wieder mit Narkose machen, warum unangenehm wenns – wie es eben für mich war – total angenehm geht meine Meinung, meine Erfahrung eben

kknubnbel|inchxen


da hast du recht - aber ich empfehle jedem ,es erst einmal ohne Narkose zu versuchen. man hat ja binnen Sekunden lokal betäubt, wenn man merkt es geht nicht.

und ich bin mir sicher, dass viele, die prophylaktisch betäuben, es problemlos überstehen würden. :-D

LZaa8lxe18


Mir war beim und nach dem trinken extrem übel, ich habs ja mit Apfelsaft danach getrunken.

Wie ich heute weiß, bin ich Fruktoseintolerant. Ob ich von Saft, abführmittel oder auch von beim kotzen musste, wer weiß.

Ich hatte nachmittags um 14Uhr Citrafleet, um 15 oder 16Uhr einen Liter Moviprep und abends dann nochmal.

So lange saß ich gar nicht aufm Pott ;-D Dafür aber umso öfter ]:D

PS: Normalerweise mag ich feuchtes Toilettenpapier nicht, aber es war goldwert ;-)

Sqaujkax18


Danke für eure Antworten , das hat mir echt weiter geholfen. Naja heute ist es soweit, bin mal gespannt wiebes wird und was/ob sie überhaupt herausfinden.

Werde mich heute noch melden.

Danke! :-)

s#no&wwictch


Ich hoffe du bringst es gut hinter dich.

Darmspiegelung finde ich persönlich viel schlimmer. Erstens das Abführmittel ist ein Grauen, ich musste Mittags einen Liter trinken, der ging noch, den am Abend habe ich so ausgebrochen, wie ich in getrunken habe und zwar alles. Dann wollte ich die Spiegelung ohne Narkose und bin fast vor Schmerzen zusammen gebrochen. Das hatte mir der Arzt aber gleich gesagt.

Propofol lasse ich mir nie wieder geben, danach war ich mehrere Tage krank, beim erstenmal Schüttelfrost und Erbrechen und beim zweiten mal hatte ich 3 Tage eine Migräne die mir fast den Kopf gesprengt hätte. Das war allerdings bei einer Zahnop, der Vorteil war, ich hatte vor Kopfschmerzen keinerlei Zahnschmerzen ]:D

Du schaffst das ;-) :)* :)* :)*

S!aj:kax18


Ohman:/ die Magendpiegelung wird erst doch morgen gemacht. Bin jetzt im Krankenhaus und heute ist sozusagen der "Vorbereitungstag". Am Mittwoch muss ich dann noch zur Darmspiegelung :/

cnhi


Was wird denn da vorbereitet? Bist du stationär?

S^ajkax18


Ja bin stationär. Sie haben mir den Aufklärungsbogen gegeben und haben gemeint, dass ich erst morgen die Magenspiegelung bekomme und am Mittwoch Darmspiegelung.

Naja muss jetht bis morgen warten :/

Mal schauen was sie herausfinden. Habe seit 1 Woche unklare Unterbauchschmerzen rechts, deshalb müssen die Spiegelungen gemacht werden

cxhi


Okay – normalerweise wird sowas ganz simpel ambulant gemacht. Hat es einen besonderen Grund, warum du wegen ein paar Spiegelungen gleich stationär aufgenommen wurdest?

Swanjka1x8


Ja, ich war letzte Woche Dienstag bis Freitag im Krankenhaus wegen den Schmerzen und es wurden viepe Untersuchungen gemacht und Blut abenommen, doch alles war in Ordnung. Dann durfte ich übers Wochenende nach Hause und sollte mich laut den Gynäkologen heute für eine Magen und Darmspiegelung auf der Inneren Station stationär melden.

Mich haben die Internisten am Freitag auch kurz untersuchz und meinten das ich Montags die Magenspiegelung bekomme, doch als ich heute auf Station gekommen bin wussten die irgendwie nichts davon :0

Ich hab den Ärzten den vorläufigen Entlassingsbrief gezeigt und sie haben mich dann sofort aufgenommen.

SGajkam18


Tut mir Leid für die Rechtschreibfehler ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH