» »

Bauchschmerzen und anschließender Durchfall nach dem Essen

L%eykgo hat die Diskussion gestartet


Schönen Guten Morgen.

Ich würde gerne mal ein Problem schildern dass ich schon ca 1-3 Jahre habe. Ich bekam immer schnell Bauchschmerzen. Seit einem Jahr hat es sich aber verschlimmert. Ich bekomme immer häufiger Bauchschmerzen und Durchfall nach Mahlzeiten. Seit einer Woche ist es, für mich, extrem verschlimmert. Sobald ich irgendwas Esse bekomm ich Bauchschmerzen und Breiig wässrigen Durchfall ( zeitlich immer so 10-40 min nach der Mahlzeit). Seitdem ich dies habe, habe ich auch kein Durst- und Hungergefühl. Ich trinke nur damit ich was drin habe. Essen tu ich fast gar nichts mehr ( fällt mir auch nicht sonderlich schwer – > Da kein Hungergefühl vorhanden ist)

Letztes Jahr hatte ich eine Darmspiegelung wegen Blut im Stuhl wo nichts rauskam. Bekomme auch jährlich eine Magenspiegelung weil die "Klappe" bei meinem Magen nicht richtig schließt und ich da vermehrt Sodbrennen habe ( wogegen ich aber Tabletten nehme).

Jegliche Intoleranzen sind ausgeschlossen, wurde schon alles kontrolliert und tritt Speisenunabhängig auf.

Trinke seit ca 4 Tagen ne viertel Flasche Wasser und esse ein was kleines pro Tag (meistens 1-3 Zwieback oder so).

Ich mache mir halt extreme Sorgen da meine Familie vorbelastet ist mit Magenkrebs. Anderseits hab ich auch irgendwie Angst dass es RDS ist.

Mein Arzt will nicht diagnostizieren, also schickt er mich zum Magen- und Darmspiegeln.

Würde mich echt freuen wenn ihr mir helfen könntet oder nen Rat geben könntet.

Mfg Leyko

Antworten
F3raAnvzi_8x6


also ich würde mal vermuten dass bei dir dann die Verdauung sehr gestört ist.

Wurde schon mal ein Darmpilz getestet oder ggf. Zöliakie?

Oder andere Lebensmittelallergien? Es gibt ja sooo viele.

S]tefa-n_7x7


Wenn Du eine Lösung findest, sag mal bescheid. Ich kenne das – und die Ärzte tappen bisher im dunkeln. Laktose- und Fructoseintoleranz, Morbus Krohn, Colitis Ulzerosa ... alles schon vermutet... Nichts bestätigt. Und das seit Jahren... :(v

S0abixne27


hallo

mir geht es genauso ich habe schon ca 4 jahre diese leiden bauchschmerzen und jeden tag durchfall.meine ärzte haben 3 jahre untersucht und sind auf keinen grünen zweig gekommen nach jeden essen bin ich aufs klo gerannt usw vor einen jahr haben sie eine fruktoseallergie gestgestellt halte mich an den essensregeln auch ans trinken aber es wurde in den letzten paar wochen viel schlimmer nur noch wasserdurchfall mir war jetzt 2 wochen nur schwindlig und bin dauernt eingeschlafen arzt meinte es kann auch ein reizdarmsyntrom sein und mir wurde mebeverin verschrieben 3 mal täglich ich merke auch das es bisschen besser geworden ist

V"e@riL


könnte eine colitis sein ???

also ich leide unter einer colitis ulcerosa (bei Stress besonders) wo ich schleimige, wässrige,blutige Durchfälle habe, bei der Darmspiegelung kann das aber normal festgestellt werden.... mit Cortison (spüre wenn ich einen Schub bekomme) habe ich das ganz gut im Griff.

Lg

S7aKbinex27


hallo veril

also blutigenstuhlgang hab ich nicht aber ich merke auch das ich es oft bekomme wen ich nervös bin oder viel streß habe verdacht auf reisdarm darf ich fragen was du dagegen machst bzw nimmst

V'eGriL


du brauchst sicher mal eine genaue Diagnose (das wurde bei mir nach der Darmspiegelung gestellt), dann werden dir sicher die richtgen Medikamente verordnet.

Ich nehme bei Schub Aprednislon (muss man ausschleichen lassen) und Magenschutz.

aber bitte lass dir vorher diagnostizieren, was du wirklich hast

liebe Grüße

nsell]a26


Hallo. Ich hatte das auch. 3Darmspiegelungen 2Magen. 2bauchspiegelungen. Unverträgluchkeiten getestet. Nichts...

Im Januar dann war ich beim internisten u e stelle fest... Gallensteine.. Gallenblase raus. Und mittlerweile geht es mir richtig gut.

Hast Du denn schon mal deine Gallenblase testen lassen?

Vielleicht ist es auch bei dir der Übeltäter.

LG nella

Lcey&kxo


So, kam nur das heraus, was ich davor auch schon als Diagnose hatte. iwas mit Reflux ( habe sehr starkes sodbrennen) und Behandlung 2x1 Pantoprazol 40mg, nach 4 Wochen Kontroll Gastro.

Allerdings bin ich jetzt wieder in meiner Ausbildung und der ganze Spaß fängt schon wieder an. Magenkrämpfe nach essen. Teilweise leichter Durchfall. Es kotzt mich total an. Und wenn ich dann zum Arzt gehe sagt er:" Magen Darm Infekt, halten sie Diät und ich schreibe sie die Woche krank". Und dass läuft bei jedem Arzt wo ich bin so ab.

Ich möchte doch einfach nur wieder normal zu meiner Ausbildung gehen gehen. Hab langsam echt keine Lust mehr

SjabiFne27


Leyko

dieses problem hatte ich auch seit fast 4 jahren hat mich sehr belastet und hat mich auch von meiner art geändert undimmer nach jeden essen oder bevor ich auf arbeit bin durchfall hab mir auch nie was dabei gedacht bin von arzt zu arzt gerannt arzt hatte auch immer gedacht magen darm irgendwan meinte er es kann auch reizdarmsyndrom sein seit ca3,5 wochen bin ich krankgeschrieben und habe die tabletten mebeverin bekommen 3 mal täglich und ich haben ungelogen seit denen 3,5 wochen kein durchfall mehr also bin ich mir sicher das es durch den stress kam aber sprich dein arzt mal auf diese tabletten an hoffe konnte dir weiter helfen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH