» »

Wandverdickung linkes Colon (CT-Bild)

m*sankgsxt hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

letzte Woche Freitag wurde ich wegen anhaltender Schmerzen im linken Unterbauch im Krankenhaus stationär aufgenommen,dort erfolgte eine Sonografie,Blutentnahme,ein CT ( ohne Kontrastmittel,da ich Hashimoto habe ) und eine 5-tägige Antibiotika Kur durch die Vene.

In der Sono und beim CT wurden eine Wandverdickung im linken Colon festgestellt.Das Blutbild dagegen zeigte keine Entzündungszeichen und war bis auf einen leichten Kalzium-Mangel unauffällig. Gestern Morgen wurde dann eine Darmspiegelung durchgeführt nach dem meine Schmerzen durch die AB Therapie komplett verschwanden. Durch das Abführmittel hatte ich in dem Bereich zwar wieder ein leichtes Zwicken aber das wäre wohl normal. Die Koloskopie zeigte einen unauffälligen Kolonraum und es konnten keine weiteren Auffälligkeiten entdeckt werden.Proben wurden entnommen, die Auswertung dauert aber wohl noch ein paar Tage.

Da es mir zu diesem Zeitpunkt wieder gut ging,wurde ich am selben Tag entlassen.

Heute zwicken die Stellen aber wieder leicht und ich frage mich was ich nun zu erwarten habe ? Wird das jetzt für immer so bleiben oder ist das durch diese Verdickung bedingt ? Bildet sich das zurück ? Wenn nein,muss das operiert werden ?

Vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Diagnose oder kann mir mehr dazu sagen.

Danke für eure Antworten

lg

Antworten
mwsan(gst


Kleiner Nachtrag : Der Stuhlgang ist auch arg verdünnt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH