» »

Dauer Gastritis > Verlauf?

N4agnQixlu hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich habe derzeit ein gesundheitliches Problem und aufgrund der Feiertage keine Möglichkeit meine Fragen an einen Arzt zu stellen. Evtl könnt ihr mir helfen.

(Ich männlich 32 Jahre)

Seit 4 Tagen (also seitdem 28.12.) habe ich Magen-Darm Probleme. Ich dachte erst an eine Magen-Darm-Grippe, dies kann aber ausgeschlossen werden. Mir war früh übel und ich wollte nichts mehr essen. Ich hatte auch innerhalb von 1 Stunde dreimal Stuhlgang. Aber nie Durchfall. Dann den gesamten Tag kein Durchfall und kein Erbrechen. Auch kein Fieber. Essen konnte ich nicht mal sehen. Mir war einfach übel. Hatte etwas Bauchweh aber das ging. Gegen Abend wurde es etwas besser.

Am nächsten Tag 29.12. war es kaum besser. Wieder Übelkeit eine Menge Luft im Bauch und kein Hunger. Mittags hatt ich dann nach 36h wieder einmal Stuhlgang. Der war mehr Durchfall mit Schaum.? Den Tag über dann wieder kein Durchfall, kein Erbrechen und kein Fieber. Nur Übelkeit und kein Hunger.

Am 30.12. war ich dann beim Vertretungsarzt (wo natürlich die Hölle los war). Dieser schloss auch eine Magen-Darm-Grippe aus. Ein Ultraschall und eine Blutuntersuchung ergab nichts. Er !!!vermutet!!! eine Gastritis. Ich habe daher Pantoprazol verschrieben bekommen. Den 30.12. ging es mir dann deutlich besser. Ich hatte wieder Appetit und gegen Abend sogar Hunger. Den Ganzen Tag kein Stuhlgang, kein Erbrechen und kein Fieber. Nur wieder eine Menge Luft im Bauch. Habe dann langsam gegessen (weil Hunger). Zwieback, Kamillentee und etwas geriebenen Apfel. Drei kleine Portionen im Abstand von 1,5 h. Habe ich auch gut vertragen.

Heute dann die Ernüchterung. Mir ist wieder übel und ich hatte einmal Durchfall. Habe mir heute Tee und Zwieback reinzwingen müssen. Also nichts mehr mit Appetit. Bis jetzt blieb alles drin, aber mir ist nicht gut.

Ist das normal? Hat jemand damit Erfahrung? Was für eine Gastritis könnte das sein (habe von verschiedenen gelesen)? Was kann man noch machen (Bewegung gut oder nicht)? Wie lang dauert sowas?

Bin ehrlich gesagt heute vor Allem Emotional auch sehr down. Könnte irgendwie nur heulen. :°(

Antworten
HNybridBX99


Moin,

ich hab die gleiche scheisse. Ich habe statt keinen Hunger aber massiv hunger. Es wurde eine Gastritis vermutet und mal auf verdacht behandelt. Nach einer Woche hast du die scheisse hinter dir, WENN du dich an gewisse regeln hältst: Nimm dein Panto wie vom arzt gesagt und nimm nichts zu dir, was den magen reizt, das heißt: Kein Kaffee, Kein Schwarz- oder Grüntee, kein Alkohol, nicht rauchen. Wenn du dich daran hältst und es eine Gastritis ist, fühlst du dich schon nach dem 3. Tag wieder super (aber machs mind. eine Woche lang!). Und nicht wundern wenn du das Panto wieder absetzt: Das kann dann 1 – 2 Tage fieses Sodbrennen geben, musst dich erst wieder an die viele Säure gewöhnen.

Zu Bewegung: Bewegung ist generelkl gut, solange du keine Grippe oder ähnliches hast. Wenn die Lymphknoten geschwollen sind oder die Nase läuft, etc solltest du im Bett bleiben, da das sonst aufs Herz schlagen kann (nicht sofort und auch nicht bie jeder kleinen bewegung). Mach doch einfach mal Spaziergänge, die sind idR ungefährlich (nur eben keinen Leistungssport).

Wichtig ist: Viel viel viel trinken und die Flüssigkeit reinzukriegen. Verzichte erstmal auf schwer verdauliches (sprich auch vollkorn, etc, hatte mir mein doc auch geraten).

Ich weiß wie du dich fühlst, ich hab den shit sehr lange mit mir rumgetragen bis es mein doc erkannt hat.

Ach und noch was: Was mir SEHR geholfen hat ist Sab Simplex. Kostet leider 27€ die Flasche, aber das zeug ist super. Das löst den SChaum im Magen und Darm auf, dann pupst du dich ne halbe stunde leer und dir gehts super. Hat keine Nebenwirkungen und ist absolut unschädlich. Hilft bei völlegefühl und luft im Verdauungtrakt. Habe ne flasche hier, das lindert sehr viele beschwerden, eben nur dadurch das die luft endlich (im wahrsten sinne ]:D ) flöten geht.

N5anxilu


Hallo,

Vielen Dank für die Antwort. Auch wenn das jetzt komisch klingt, so hilft es einen sehr für die Psyche. Hoffe, dass es mit einer Woche erledigt ist. So hat man zumindest ein Ziel vor Augen. Die Medikamente nehme ich und beim Essen halte ich mich auch sehr zurück (hab eh keinen Hunger).

Sab Simplex habe ich mir aufgeschrieben. Kann ich frühestens Donnerstag holen. Vorher ist hier keine Apotheke auf.

Danke noch einmal!

HFybrAidX9 9


Mit der Psyche kann ich nachvollziehen. Gastritis kann sehr unangenehm sein und sieht auch bei vielen immer anders aus (ich habe z.B. kaum schmerzen dabei, aber andere, lästige beschwerden). Einfach das alles durchziehen, sich ein bisschen schonen und dann wird das wieder. Und schön das Panto nehmen, ohne heilt die nämlich eher nicht ab.

Ach und btw: Lass nen Atemtest auf Helicobacter Pylori machen. Wenn du den hast brauchst du noch 2 zusatzmedikamente. Atemtest sollte ausreichen bei deinen Beschwerden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH