» »

Verdauung von Mais

F9raTgglce92 hat die Diskussion gestartet


Hallo musste mich gestern abend erbrechen. Gegen Ende kam kaum noch was raus. Aber ich habe komplette Mais Körner erbrochen. Obwohl ich das letzte mal 3 Tage vorher Mais gegessen habe. Ist es normal das Mais 72 Std. Im Magen verbleibt?

Danke

Antworten
D/ie Kexltin


Waren das wirklich noch vollständige Maiskörner oder nur noch die Hülle? Eigentlich hätten die längst im Darm sein müssen. Dass die Maiskörner dort dann mal 3 Tage verweilen können, ist normal, aber im Magen müssten sie ja eigentlich schnell durch die Verdauungssäfte zersetzt werden.

Hast du in den letzten Tagen viel gegessen, so dass dein Magen da mit den Maiskörnern nicht "hinterher" gekommen ist? Hast du dich daher übergeben?

lg

Fxr|aggle9x2


Da sah verdächtig nach noch ganzen Körnern aus. Habe aber nicht so genau hin geschaut.

Ich esse normal aber nicht übermäßig viel. Daran kann es wohl eher nicht liegen.

Habe Magen Darm daher wohl das erbrechen.

D9ie Keeltxin


Hast du über Weihnachten und Silvester fettiges und süßes gegessen und Alkohol getrunken?

Könnte das sonst auch eine Gastritis sein? Vielleicht kommen die Verdauungsstörungen davon. ":/ Ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein.

Dpie nKegltxin


Musst du beim erbrechen stark würgen? Das kann ein Hinweis auf eine Gastritis sein.

F*ragg$le92


Ich arbeite im Krankenhaus und wir hatten dort Fälle mit Magen Darm. Das könnte dann wohl daher kommen. Aber das mit dem Mais finde ich immer noch recht merkwürdig. Weil der hätte ja nun mal wirklich schon weg sein müssen.

Dzie K#eltxin


Hast du denn sonst auch Probleme mit dem Magen? Wurde mal eine Spiegelung gemacht?

FBraggl`e9x2


Ich habe einen reizdarm womit ich mal mehr und mal weniger Probleme habe. In letzter Zeit habe ich nach dem essen immer schmerzen. Im oberbauch, wo ich jetzt mal den Magen vermute. Und wenn ich morgens aufstehe habe ich das Gefühl das mir das Essen noch recht schwer im Magen liegt. Obwohl ich schon versuche vor dem schlafen nichts mehr zu essen.

DJie K)elt;in


Das kann im Oberbauch sowohl der Magen, (Gastritis) als auch die Bauchspeicheldrüse, als auch die Gallenblase sein. Hast du manchmal stechende Schmerzen in der Schulter und im Rücken?

Wurde denn schon mal eine Magen - und Darmspiegelung und ein Ultraschall gemacht?

Fmrag#gle9x2


Darmspieglung habe ich schon hinter mir. Ist aber jetzt schon 2 Jahre her. Nee stechende schmerzen habe ich eigentlich nicht.

Danke für dein Interesse und deine schnellen antworten

fIinch


Mais scheint mir so ein ganz spezielles Nahrungsmittel zu sein ":/

Bei mir ist es nämlich so, dass er manchmal bis zuletzt nicht verdaut wird, sprich im Stuhl noch völlig unversehrt wieder erscheint. Warum nur manchmal ist mir allerdings ein Rätsel, ich esse relativ oft Mais.

Dkie K5eltxin


Sonst würde ich vorsichtshalber (nochmal) den Magen spiegeln lassen. Und du könntest probieren, ob dir Pankreatin-Kapseln helfen, die man nach dem Essen einnimmt und die die Magensäure zurückhalten. Die sind nicht verschreibungspflichtig, leider müsstest du sie aber auch selber bezahlen. Aber mir haben sie gut geholfen!

Danke für dein Interesse und deine schnellen antworten

Gerne. Und gute Besserung! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH