» »

Aspirin und Magen

Cdarmein-xO hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe mich hier mal angemeldet weil ich glaube, dass ich hier wohl mit meiner Frage richtig bin. Ich nehme seit längerer Zeit Aspirin, die ganz normale Tablette. Damit will ich mich gegen Herzinfarkt, Schlaganfall schützen, weil es in unserer Familie vorgekommen ist. Angeblich soll es auch gut gegen Krebs sein. Auch das ist leider in unserer Familie vererblich. Seit ein paar Tagen habe ich aber Magenkrämpfe. Erst dachte ich es ist wieder mal so ein Virus aber alle um mich herum sind völlig gesund (ansonsten haben es auch andere vor- während- und nach mir). Kann das vielleicht an der täglichen Tablette liegen? Ist es vielleicht doch gefährlich? Einen Arzt habe ich noch nicht gefragt, deshalb erst mal hier ;-)

Antworten
Hoinatxa


Ass 100 oder 500?

zur prophylaxe nimmt man die 100er.

Trotzdem hätte ich die nie und nimmer genommen ohne den Arzt vorher zu fragen. Wenns die 500er sind, kein Wunder dass der Magen meckert, das Zeug ist von allen Schmerzmitteln, das was am shclimmsten zum Magen ist (Abgesehen von Diclofenac)

zyuppxa


Wenn es die ASS500 sind, dann hör auf damit! ASS kann sehr gefährlich sein... Geh in den nächsten Tagen-Wochen einmal zu deinem Hausarzt. Berichte ihm über deine Ängste, dann soll er ein Risikoprofil bezüglich Herzinfarkt und Schlaganfall machen. Danach kann entschieden werden, was für Vorsorgemassnahmen notwendig sind.

P~radaTKelufexl


Sehe ich das richtig, du nimmst Aspirin auf eigene Verantwortung und ohne ärztliche Verordnung einfach mal so regelmässig um einen evtl. Herzinfarkt oder Schlaganfall zu verhindern ??? Das allein halte ich schon für grob fahrlässig!

Aspirin hat viele Nebenwirkungen und ist u. a. so ziemlich das magenunfreundlichste Medikament, dass ich kenne. Hier mal ein Auszug aus dem Beipackzettel unter Nebenwirkungen:

4.1.aHäufig

Magen-Darm-Beschwerden wie Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen.

Ausserdem können die Leberwerte sich erhöhen unter Aspirin. Kommt zwar selten vor, sollte aber regelmässig von einem Arzt kontrolliert werden.

Darf ich fragen, wie alt du bist Hinata?

CWar?menx-O


Oha, das nenne ich mal Kopf waschen! Aber ganz ehrlich, mir ist eine Gänsehaut übergelaufen. Ich hatte bevor ich damit anfing im Interet gegooo.... und dort nur Positives gelesen. Ich war mir sicher, dass das völlig okay und ohne Risiko ist. Ich bin jetzt echt erschlagen und nehme Eure Warnungen echt zu Herzen. Es ist doch eigentlich nur Aspirin, keine Droge? Und doch mit so vielen Risiken? oh nein!!!

Hyinaxta


Huch, wieso ich? Mitte zwanzig aber ich weis snicht was das hier zu suchen hat ;-D

Ansonten – wie gesagt, ass 500 regelmäßig ist ne Garantie für magenblutungen, wie man sich das freiwillig ntun kann ist mir ein rätsel.

Ass 100 über längere Zeit geht ohne Probleme, wobei das auch vorher mit dem ARZT abgesprochen sein sollte.

H(inaBtOa


Es ist doch eigentlich nur Aspirin, keine Droge?

Packungsbeilage lesen!

ddkest


Wie schon geschrieben: 500er sind viel zu viel!

Auch sonst: ASS erhöht auch die Blutungswahrscheinlichkeit und erhöht signifikant das Risiko für spontane Blutungen im Körper, Gehirn, Magen usw.

Wenn du ansonsten gesund bist wäre das Risiko höher als der Nutzen!

Also ab zum Arzt und mit dem über deine Sorgen sprechen, beispielsweise bringt es viel mehr sich mal das Cholesterin anzuschauen und bei Erhöhung da gegenzusteuern als einfach mal irgendwas einzuwerfen.

C<a~rmen^-xO


WAs bedeutet jetzt ASS? Und wieso 500, es steht doch 0,5 auf den Tabletten? Ich war mir so sicher, dass ich da vorbeuge. Ich will gesund bleiben, sein oder dürfen und die Beschreibungen von dem Medikament im Internet waren total positiv. Die letzten habe ich aus Tschechen mitgebracht (aus einer echten Apotheke, kein Stand). Aber ich werde doch lieber zum Doc gehen, erstmal keine mehr nehmen. Gibt es Alternativen? Ist meine Angst vor Erkrankungen vielleicht größer als normal? Ich meine, es gibt ja Vorgeschichten...

P{radaTkeufxel


Oh sorry Hinata, ich meinte natürlich Carmen-O @:)

Carmen, ich kann dir nur Folgendes DRINGEND (!!!) an's Herz legen:

1.) Gehe zu einem Arzt und lass checken, ob bei dir überhaupt ein Risiko für einen Herzinfarkt, oder einen Schlaganfall besteht. Der Arzt kann dann abwägen, ob Vorsorgemaßnahmen getroffen werden müssen, oder nicht.

2.) Lies bitte mal den Beipackzettel von Aspririn.

3.) Nimm nie wieder auf Verdacht einfach mal irgendein Medikament ein. Lass dich bitte vorher beim Arzt beraten.

Schön, dass du dir unsere Warnungen zu Herzen nimmst. Sie sind nur gut gemeint und ich bin sicher, ein Arztbesuch ist das Beste was du machen kannst. Vielleicht googlest du mal den Begriff "Hypochondrie"??? Ist echt ernst gemeint, muss auf dich nicht zutreffen, aber wenn, gibt es auch da Hilfe. Alles Liebe @:)

C(armxen-O


sorry dkest, das hatte sich gerade überschnitten. So langsam bedaure ich es sie genommen zu haben. Heute morgen war es jetzt erst einmal die letze. Mit Cholesterin dürfte ich keine Probleme haben, ich ernähre mich gesund (esse aber auch Fleisch) und wiege bei 1,64 m 54 kg.

POr{adaTe9ufel


Carmen, ASS ist AcetylSalecylSäure, der Wirkstoff von Aspirin.

Ich könnte mir vorstellen, dass deine Sorge vor Erkrankungen wirklich größer ist als normal, wie du selbst schreibst. Auch da kann man dir helfen. Sprich doch auch mit dem Arzt mal über deine große Sorge vor Erkrankungen.

Weist du, mein Vater starb an Krebs und ich bin sicherlich vorbelastet. Dennoch habe ich jetzt keine übergroße Angst an Krebs zu erkranken und nehme auch nicht vorsorglich irgendwelche Mittelchen ein.

Das Gesündeste und Beste was du machen kannst, ist eine gesunde Lenbesweise. Wenig bis keinen Alkohol, nicht rauchen, viel gute Flüssigkeit zu dir nehmen (stilles Wasser, Tee, Saftschorlen) und eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Etwas Sport und etwas mehr Phasen der Entspannung dazu, dann bist du bestens versorgt und brauchst nichts einnehmen :-)

HSinxata


Ass= Acetylsalicylsäure, der Wirkstoff in Aspirin.

0.5 ist die Dosisstärke 0,5 Gramm, das sind 500 Milligramm.

Und damit bist du wunderbar in der Falschmedikation.

Die 500mg Tabletten sind zur Schmerzbehandlung gedacht. Nie länger als 3 Tage am Stück anwenden!

Wie erwähnt, geh zum Arzt und lass dein persönliches (!) Risikoprofil bestimmen für solche Erkrankungen.

Auf "gut Glück" mal was einzuwerfen, nur weils im Internet steht – das würde ich in Zukunft lassen.

(Und ein Hoch auf den super tollen Apotheker oder PTA der da nicht nachgefragt hat. Da werd ich wieder sauer.)

P|radarTexufel


(Und ein Hoch auf den super tollen Apotheker oder PTA der da nicht nachgefragt hat. Da werd ich wieder sauer.)

Das sehe ich genauso! Wenn mit solchen Mitteln wie Aspirin und Ibuprofen und wie sie alle heißen so umgegangen wird ist das echt erschreckend! Umso besorgniserregender finde ich dann die Tatsache, dass "die Pille danach" bald rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen sein soll. Naja, jedenfalls ist es ernsthaft im Gespräch. Wohin sowas dann führt, will ich mir gar nicht ausmalen, wenn ich solche Fäden hier zu lesen bekomme...... >:( :-o

DpieFYüchsi[n8W0


Hey Carmen,

diese Dinge kommen in verdammt vielen Familien vor.

In meiner auch. Das was ich tue um vorzubeugen ist Sport (könnte mehr sein ;-D ), gesunde ernährung, verzicht auf Zigarreten und ich trinke kaum Alkohol.

Ich vertrage Aspirin gar nicht, da hänge ich direkt über der Kloschüssel.

Ja und vermeidung von Stess in hoher form ist auch gut.

Zudem gehe ich zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen, das schadet ja nie.

Aber Aspirin sind keine Drops, die nimmt man nicht einfach so :|N .

Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH