» »

Gesundheitliche Beschwerden... weiß nicht mehr weiter

A6myW)riqter hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Seit zwei Jahren hab ich oft gesundheitliche Beschwerden. Ich hab es immer auf meinen Magen und den ganzen Stress geschoben den ich in der Schule hatte. Damals hatte mir ein Arzt gesagt, dass ich einen Stressmagen habe und bei Stress bekomme ich Magenschmerzen. Zwischendurch war es dann auch wieder weg. Aber seit Sommer letzten Jahres bin ich eigentlich durchgehend Krank. Meine Eltern und ich haben gedacht, dass es wieder am Magen liegt. Ich hab im Sommer auch die Schule gewechselt und hatte ziemlich viel Stress. In diesen Wochen hatte ich ziemlich oft Bauchschmerzen (konnte kaum was essen, hatte Gewichtsverlust und starke Kreislaufprobleme). Deswegen war ich auch sehr oft beim Arzt, aber er hat auch keine wirkliche Ursache gefunden. Ich hab dann Tabletten gegen Sodbrennen bekommen und mir wurden Kopfschmerztabletten verschrieben das es weg ging. Aber es ging nicht wirklich weg... Ich hab mich dann einige Woche mit Bauchschmerzen gequält und hatte ziemlich oft Migräne, die immer in Schüben kam. Auch wegen diesem war ich oft beim Arzt, aber es wurde immer noch nichts gefunden.

Und so hab ich mich dann bis zu den Herbstferien durch geschleppt. Hab mich schlapp gefühlt und hab immer wieder Gewicht verloren. Aber keiner wusste warum. Ungefähr eine Woche vor den Herbstferien bekam ich dann wieder starke Bauchschmerzen und die Migräneschübe, Kreislaufprobleme...

Und so ging es einfach die komplette Zeit weiter, bis ungefähr Mitte/Ende November wieder die Beschwerden kamen.

Seit Ende November ist es ziemlich schlimm. Die Bauschmerzen sind immer schlimmer geworden und starke Übelkeit kam dazu. Ab dem Zeitpunkt hab ich mich eigentlich nur noch von Weißbrot und Erdbeermarmelade ernährt. Den kompletten Dezember über hab ich dann stark abgenommen und nichts mehr vertragen. Nach jedem Essen wird mir schlecht und oft kommt es dazu das ich mich übergeben muss. Die ganze Zeit ging es einfach auf und ab. Immer wieder wurden die Schmerzen schlimmer aber dann auch wieder weniger.

Mein Hausarzt hat dann die Diagnose gestellt, dass es eine Blinddarm Entzündung ist. Wegen diesem Verdacht wurde ich zweimal ins Krankenhaus eingeliefert. Aber weil meine Blutwerte immer in Ordnung waren, wurde dann nicht operiert.

Seit Weihnachten war ich dann wieder zu Hause, aber es wurde nicht besser und leider auch nicht schlimmer. Ich weiß das hört sich verrückt an, aber ich bin einfach so frustriert... Es dauert jetzt schon so lange, dass einfach nichts mehr so läuft wie es war...

Ich hab weiterhin abgenommen und mir gehts nicht besser. Die letzten zwei Wochen war ich auch sehr oft beim Arzt, um erhlich zu sein fast jeden Tag. {:( Aber es gibt immer noch nichts :°( . Ich fühl mich echt Hilflos, es wurden Blutuntersuchungen gemacht, Ultraschall-untersuchungen – aber alles einfach OHNE Befund... Die Ärzte wissen mittlerweile auch nicht mehr was sie machen sollen. Da einer der beiden Eierstöcke in der Region vom Blinddarm liegt wurde auch schon eine Gynäkologische Untersuchung gemacht und da ist auch alles in Ordnung. :-/

Seit einigen Wochen bin ich auch Dick Erkältet, aber die Erkältung klingt langsam ab.

Ich schreib jetzt einfach nur noch kurz die anderen Sachen auf, die ich in letzer Zeit hatte.. bin grad ziemlich fertig.

Ich hatte oft Gliederschmerzen, durchgehend Erhöhte Temperatur, starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, Erbrechen, Hustenanfälle, Atemnot (aber eher seltener), ab und zu Blähungen

Ich weiß ehrlich nicht, wie ihr helfen könnt... Ich bin trotzdem jetzt schon für jede Antwort dankbar....

Antworten
G{old#enO{ldie


Was wurde untersucht? Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Magen- und Darmspiegelung? DAS wären meiner Meinung nach Ansätze wenn du schon so lange Beschwerden hast.

FvranZzAi_86


lass mal eine Magenspiegelung machen und dich damit auf Zöliakie testen und dazu noch den Blutwert für den Zöliakie test. Aber iss bis dahin auf jeden Fall so gut es geht normal weiter ohne Gluten weg zu lassen.

Ansonsten würde ich mal allgemein Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen.

Vielleicht ist es auch eine Gastritis in dem Fall solltest du vielleicht die Marmelade mal weglassen und eher Suppe oder Haferschleim oder ungesüßten Zwiback essen.

Ich wünsche dir ganz gute Besserung :-)

Fbran!zi_86


Ach so habe vergessen zu schreiben dass es mir ähnlich ging wie dir ewig wurde nichts gefunden bis mal ein Arzt feststellte dass ich eine Allergie gegen Weizen habe. Seit ich es weglasse sind die Schmerzen weg und die Übelkeit wesentlich besser :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH