» »

Gewichtszunahme, Blähbauch ohne Gasabgang, Aufstoßen

c arol!inx22 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute hier mit meinem ersten Beitrag. Ich habe ein riesiges Problem. Seit etwa 4 Monaten plagt mich ein Blähbauch. Zuerst fing es weniger schlimm an. Die Luft konnte ich immer nach dem Toilettengang wieder loswerden. Danach fühlte ich mich richtig erleichtert und mein Bauch war wieder flach. Leider werde ich seit etwa 2-3 Monaten den Blähbauch nicht mehr los. Ich wache morgens damit auf, nach dem Essen wird er noch schlimmer, ich kann das Gas auch nur schwer loswerden, zudem kann ich nicht mehr so gut auf die Toilette gehen. Nach dem Essen kommt ein Aufstoßen dazu. Leider habe ich auch etwas an Gewicht zugenommen. Im September 2013 habe ich ca. 47 kg gewogen, jetzt sind es 52kg. Ich habe an meiner Ernährungsweise nichts geändert, muss aber dazu sagen, dass ich nicht so regelmäßig und super gesund esse. Durch Uni und Arbeit ist das auch eher schwierig. Manchmal habe ich auch einfach Heißhunger auf eine Tüte Chips oder so. Das verweigere ich mir dann auch nicht. Das war aber bei mir auch schon immer so. Leider habe ich das Gefühl, dass ich momentan mehr Hunger hab (vielleicht aus Langeweile) als sonst. Ich mache seit November 2x die Woche Ausdauersport verbunden mit Muskelübungen. Davor habe ich lediglich ein bisschen im Fitnessstudio abgestrampelt.

Ich muss jetzt mal dazu sagen: Ich hatte eigentlich schon immer Magen-Darm-Probleme, vor allem der Blähbauch war schon immer da, aber bei weitem nicht so schlimm und wie gesagt konnte ich sonst die Luft auch ganz gut loswerden. Momentan steckt sie eher fest. Auch bei einer Magen- und Darmspiegelung in meiner Jugend kam nie etwas schwerwiegendes zum Vorschein.

Vor 2 Jahren wurde bei mir eine Histamin-Intoleranz festgestellt. Alle anderen Tests waren negativ (Laktose, Fructose). Ich habe mich nie wirklich an den Ernährungsplan gehalten, sondern eine Bioresonanztherapie gemacht, durch die die Beschwerden fast verschwunden waren (im Sommer komplett verschwunden). Im Sommer hatte ich aufgrund persönlicher Probleme stark abgenommen. Ich hatte teilweise nur noch 44 Kilo bei einer Körpergröße von 1,58m.

Ich denke die jetzigenProbleme haben nur bedingt mit meiner H-Intoleranz zu tun, da der Blähbauch ja auch morgens schon da ist und ich die Luft nicht mehr loswerden kann. Zudem habe ich schon probiert, mich histaminarm zu ernähren und der Blähbauch ist trotzdem da. Meine Hausärztin hat mir Pantoprazol verschrieben. Ich nehme seit etwa einer Woche morgens je eine Tablette. Bisher sind die Beschwerden kein Stück besser geworden – hinzugekommen sind Magenschmerzen und Übelkeit. Ich tippe auf Erstverschlimmerung. Die Ärztin tippt auf Magenschleimhautentzündung bzw. Magengeschwür und hat mir die Tabletten für 4 Wochen verschrieben. Wenn die Beschwerden dann nicht besser sind, soll ich eine Magenspiegelung durchführen lassen.

Kann mir jemand von euch helfen? Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme? Ich bin langsam wirklich verzweifelt und kann auf der Waage zusehen, wie die Kilos nach oben steigen, trotz Sport. Momentan habe ich mir angewöhnt Brot und Obst mit in die Uni zu nehmen um wenigstens ein bisschen etwas normales zu essen.

Ich brauche dringend eine Antwort.

Liebe Grüße und Danke!

Antworten
L+ucaxt


Hi,

ich habe so ziemlich genau die gleichen Probleme wie du und auch schon lange. Bin auch im gleichen Alter. Histaminintoleranz habe ich angeblich auch, aber glaub auch nicht, dass es daran liegt. Ich habe aber auch schon alle möglichen Untersuchungen durch und es wurde nichts richtiges gefunden. Die Ärzte sagen "funktionelle Verdauungsbeschwerden" und gestörte Darmflora... mache jetzt so eine Darmsanierung mit guten Bakterien... bisher hats auch noch nichts geholfen. Bin auch ziemlich verzweifelt... Mit dem Gewicht ist es glaub ich auch so bei mir.. nur ess ich jetz extrem wenig und bewusst :(... und dann kann ichs kontrollieren... aber macht auch keinen Spaß so.

Ich weiß, hilft dir wahrscheinlich auch nicht, dass ich das gleiche habe... und dir nicht wirklich nen Tip geben kann :-( ... Aber kannst mir ja mal sagen, falls bei dir was rauskommt und ich mach das auch!

Liebe Grüße! Versteh wirklich gut, dass dich das belastet!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH