» »

Meine Verdauung bringt mich langsam zur Verzweiflung

D`schuG-DsEchxu


Gluten steckt in fast allen Getreidesorten und somit auch in allen Getreideerzeugnissen.

Zucker bringt den Darminhalt zum Gären und trägt auch zu "duftenden Geräuschen" bei.

Wenn du Durchfall von Magnesium bekommst, war es zu viel!

Alias 673275


@ Aleonor:

Ja, Leinsamen könnte ich ja mal ausprobieren, ob das einen Unterschied macht. Danke dafür!

@ Dschu-Dschu:

Okay, dann würde schon mal alles, wo Mehl drin ist, wegfallen u. damit sicher auch Müsli (da sind ja auch meist irgendwelche Körner mit drin).

Zucker bringt den Darminhalt zum Gären und trägt auch zu "duftenden Geräuschen" bei.

Okay, danke für den Tipp. Werde mal versuchen, mich da besser zu beherrschen, ist ja auch nicht gerade so gesund u. irgendwann macht sich das auch mal auf den Hüften bemerkbar...

Wenn du Durchfall von Magnesium bekommst, war es zu viel!

Zu viel war das nicht! :|N (damals halt jeden Tag eine Brausetablette u. das waren nicht die hochdosierten aus der Apotheke) Aber es könnte sein, dass das noch vor meiner Sigmaresektion war, damals neigte ich eher zu weichem Stuhlgang. Das Magnesium hat aber damals richtig durchgehauen. Habe heute mal eine Brausetablette Magnesium getrunken, werde das jetzt jeden Tag machen u. mal schauen, was dann passiert. :)z

S$chlitrzauge-67


Ich esse nie rohen Salat und auch Obst ungerne roh. Einmal kleinschnippeln, mit etwas Wasser einmal aufkochen, auf der heißen Platte abkühlen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch vertrage ich seit der SigmaOp auch nicht mehr, da ich für mich alleine koche, kein Problem, darauf zu verzichten.

Gluten ist einfach gesprochen in allen Getreiden drin und wenn Müsli Probleme macht, könnte der Verdacht schon in diese Richtung gehen.

Mein "Müsli" besteht aus 150 g griech. Joghurt mit 30 g in der Kaffeemühle zermahlenem Leinsamen (die gelben), dazu 5 g Flohsamenpulver + 200 ml Wasser und dann schnippel ich da eine Banane rein und röste in der Pfanne 20 g Sonnenblumenkerne.

Schmeckt gut und hält 5 Stunden satt.

DGschu-Dxschu


Leinsamen ist gut! Nicht nur in Bezug auf Darmträgheit, sondern auch wegen der wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die sie enthält.

Und was mir noch einfiel, gegen die "üblen Winde" ]:D HEILERDE zum Einnehmen! Sie kann alle möglichen unguten Stoffe binden.

NOietzsPchesNkaxse


Wegen dem "Knallen" beim Pupsen: Ich weiss nicht, ob du männlich oder weiblich bist und ob sich das mit deinem Analprolaps verträgt, aber wenn man Strings trägt, knallt es kaum noch ^^

(Klar, das Problem musst du trotzdem lösen, aber dadurch könntest du dir die ein oder andere peinliche Situation ersparen :=o )

g*erPald au0s !wiexn


aber wenn man Strings trägt, knallt es kaum noch ^^

jetzt weiß ich endlich, warum soviele frauen strings tragen ;-D ....habe mich das schon oft gefragt-denn praktisch und angenehm zum tragen können die dinger ja nicht sein :-/

E,ntle


solangs noch nicht so schlimm ist wie hier ]:D ;-D

[[http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/panorama/fast-explosion-wegen-kuh-pups--80101479.html]]

;-D ;-D

aber ich kenne das selber auch zu gut, Gott sei Dank nicht ganz so schlimm, aber das mit dem Geruch kann echt peinlich sein. :)_ :)_

Was den Flohsamen angeht: ich nehme jeden Morgen 2 EL in ca. 300 ml warmes Wasser gerührt (die ganzen Schalen), das gibt dann so einen dicken Brei, den kann man gut löffeln, da klebt nix am Gaumen. Ich finde, der wirkt noch besser als Leinsamen (zumal zuviel Leinsamen wg dem hohen Cadmiumgehalt auch nicht gerade empfehlenswert ist)

gyera"l-d ,ausJ wiexn


aber ich kenne das selber auch zu gut, Gott sei Dank nicht ganz so schlimm, aber das mit dem Geruch kann echt peinlich sein.

sieh es nicht so tragisch ;-) ....ein satter pups, zur rechten zeit, löst krämpfe und befangenheit ;-D

E!hemaligeBr Nutzer (#j282877x)


(zumal zuviel Leinsamen wg dem hohen Cadmiumgehalt auch nicht gerade empfehlenswert ist)

Wobei der vor allem bei geschroteten Leinsamen problematisch sein kann. Wenn man die ganz isst nimmt man weniger auf.

Alias 673275


@ Nietzsches Nase:

Ich bin zwar weiblich, trage aber nicht gerne Strings, weil mir die einfach zu unbequem sind. ;-) Damit wäre (vll.) das Problem der Knallerei gelöst, aber nicht der Stinkerei.

@ Entle:

Mit deinem Link hast du mich aber jetzt zum Lachen gebracht! ;-D ;-D ;-D Nicht, dass ich irgendwann nochmal nach so einer Explosion davonfliege! ]:D

Das mit dem Leinsamen wusste ich nicht. Danke! Okay, dachte schon, dass Flohsamenschalen evt. besser sind als die reinen Samen. Da probiere ich das mal so aus, hört sich jedenfalls so an, als würde das besser rutschen.

LG! @:)

Ebn1tle


das mit der Kuhstallexplosion war auch bei uns im office heut der Lacher ;-D

Die reinen Samen von Flohsamen kenne ich nicht, ich hattte schon die Schalen gemahlen und ungemahlen, wobei mir die ungemahlenen lieber sind, weil die nicht so schnell verklumpen beim verrühren mit dem Wasser wie die gemahlenen.

Ist aber wahrscheinlich wirklich Geschmackssache.

und auf jeden Fall darauf achten, genug zu trinken (aber das tust Du ja wohl schon)

LG

Alias 673275


Hallo,

wollte mich mal wieder melden. Seit gestern geht es mir so richtig mies. Nachdem meine Verdauung jetzt halbwegs normal war – bzw., keine Verstopfung mehr hatte, die Blähungen weiterhin wie gehabt extrem geruchsintensiv – hatte ich mich entschlossen, es erst mal so laufen zu lassen, OHNE Flohsamen u. OHNE Medis. Da ja aber die Stinkerei nicht normal ist, hatte ich mir schon vorsorglich Mitte der Woche ein Röhrchen für eine Stuhlprobe geholt, was ich morgen beim Arzt abgeben werde. (morgen habe ich ohnehin Termin bei ihm. Stuhlprobe habe ich heute entnommen, da ich nicht weiß, ob ich morgen auf die Toi kann)

Gestern wie gehabt wieder abends – wir haben jetzt bemerkt, dass es ab ca. 21:00 Uhr so richtig los geht u. so richtig schlimm wird – übel riechende Blähungen. Dann bekam ich ganz üble Bauchschmerzen u. hatte dann mit einem Mal Durchfall! Dabei habe ich sonst nie, bzw. äußerst selten mal Durchfall. Der Durchfall war nur einmal, danach musste ich noch 2 x auf die Toi u. es war dann nur noch weicher Stuhl, kein Durchfall mehr. Aber seitdem ist mir total übel im Bauch/Magen. :-X Diese Übelkeit kommt aber eindeutig vom Darm. Habe schon die letzten Wochen bemerkt, dass mir morgens immer so komisch übel im Bauch/Magen ist, was sich aber über den Tag dann immer besserte. Aber seit gestern fühle ich mich richtig mies, die Übelkeit geht gar nicht weg! %-| Magen-Darm-Grippe schließe ich aus, ich habe ja keinen Durchfall mehr u. die anderen Probleme mit dem Darm habe ich ja auch schon seit ca. November.

Hat einer eine Idee, was man außer Pilz (was ich ja stark bei mir vermute, aber mich irritiert da bisschen die Übelkeit) noch im Stuhl testen sollte? Ich weiß natürlich nicht, ob mein Arzt sich auf weitere Test' s dann einlässt, aber ihm wird es ja auch am Herzen liegen, dass endlich mal herauskommt, was mir fehlt. Mein HA wollte ja eigentl. auch mal so eine Kapseluntersuchung durchführen lassen. Aber es kann ja so vieles sein, angefangen bei Pilz über Nahrungsmittelallergien, Fehlbesiedlungen oder Entzündung (was ich jetzt aber mal ausschließe, da denke ich, dass da die Bauchschmerzen wohl noch schlimmer werden. Allerdings war mir bei Divertikulitis – u. ich habe ja noch Divertikel im Colon-transversum – auch oft recht übel u. Durchfall hatte ich da auch nicht so oft). Ich hoffe, das wird jetzt nicht wieder eine Ärzte-Odyssee. %:|

LG! @:)

Alias 673275


So, habe heute Stuhl abgegeben u. mit meinem Arzt gesprochen. Er ist immer noch der Meinung, dass ich einen Reizdarm habe! Der Meinung bin ich allerdings nicht, denn 1., hatte ich vor den beiden Bauch-OP' s nie Verstopfung (vor der Darm-OP konnte ich im Gegenteil bis zu 10 x auf die Toi am Tag rennen, war aber kein Durchfall, konnte mich nur nie mit einmal entleeren) u. 2., hatte ich das neu dazugekommene – die Stinkerei – auch nicht, sowie 3., nicht diese komischen Bauchschmerzen u. Übelkeit, die jetzt die letzten Tage noch dazu gekommen sind. Der Gastroenterologe u. der Chirurg vermuten ja Verwachsungen. Mein HA hat mir nun heute noch einen anderen Stuhltest mitgegeben (Caldetect Prevent ID), um Entzündungen im Darm auszuschließen. Das hoffe ich ja mal nicht, dass ich wieder eine Entzündung habe! :|N %:| Fühlt sich allerdings auch bisschen anders als bei meiner letzten Entzündung an, da hatte ich so massive Bauchschmerzen, die bis in den Magen reingingen, dass ich kaum laufen konnte. Das ist jetzt nicht der Fall. Die Bauchschmerzen sind zwar auch stark u. gehen bis in den Magen rein, aber beim Bewegen habe ich jetzt nicht so große Probleme. Bei dem Stuhltest, den ich heute abgegeben habe, werden scheinbar auch nur Bakterien u. Pilz getestet, ich dachte, dass da evt. Amylase u. Elastase nicht so verkehrt gewesen wäre, da ich gelesen habe, dass so was auch von der Bauchspeicheldrüse kommen kann, sowie, dass diese Stinkereien oft vom Dünndarm kommen, was ja dann gar nicht so erkennbar wäre mit diesem Stuhltest. ":/ Da wäre dann ja so eine Kapseluntersuchung vll. doch mal sinnvoller. Aber darauf wollte mein Arzt heute nicht anspringen, da das erst genehmigt werden muss u. 'ne Menge Geld kostet. Testen wir also erst mal eins nach dem anderen... :=o

LG! @:)

Alias 673275


Hallo,

ich glaube, ich bin im falschen Film. War heute beim Arzt, um die erneute Stuhlprobe auf Entzündungen abzugeben u. wg. der anderen Stuhlprobe nachzufragen. Tja, was soll ich sagen? Die Arzthelferin meinte: "Das war zu wenig Material." :-o Ganz prima, jetzt darf ich nochmal mit diesem kleinen Löffel in meiner Sch**** rumpulen. %-| Hoffe, es ist dann mal genug. Die andere Stuhlprobe war ja dann auch noch ein Problem. Man sollte von 3 Stellen mit diesem Stab hintereinander Stuhl abgeben. Erst mal waren es zwei "Würste" (bei der kleineren nehme ich mal an, dass das die erste war u. habe dann dementsprechend 1 x in diese Wurst reingestochen u. zweimal – Mitte u. Ende – in die zweite) u. dann war die leider so hart, dass die ganze Wurst am Stab hing u. ich die abschütteln musste, da ich mir unsicher war, ob ich die mit Toipapier abstreifen kann. :-o ;-D :=o Bin mir nicht sicher, ob da einiges an Stuhl dann wieder vom Stab abgegangen ist, beim Schütteln. ":/ Hätte ich gewusst, dass ich danach noch 2 x auf die Toi muss u. es dann mit jedem Mal weicher war, hätte ich es von davon abgenommen. %:| :-X Nun bin ich natürlich unsicher, ob da von allen 3 Stellen was dran geblieben ist.

Vll. schreibt ja noch jemand mal dazu was, wie viel Stuhl man für eine normale Stuhlprobe ins Röhrchen packen sollte? (also, auf Pilze u. Bakterien) ":/ Mein Vater meinte noch so (da der Löffel auch so klein ist, ich hatte aber trotzdem von 3 Stellen was abgenommen): "Na ja, du sollst da ja auch nicht 1 Pfund reinmachen!" Scheinbar aber doch. ]:D :=o Auch, wenn es so aussieht, dass ich das noch mit Humor nehme, so bin ich doch ziemlich genervt, dass ich jetzt wieder in meiner Sch**** rumwühlen soll u. immer noch nicht weiß, was los ist, bzw., ob überhaupt was gefunden wird. Die Stinkerei hat seit dem einmaligen Durchfall zwar nachgelassen (sollte von meinem Arzt aus auch Lefax nehmen), aber ich habe jetzt dauernd Bauchschmerzen, die bis in den Magen reingehen u. auch Übelkeit. Zudem fängt mir vor allen Dingen nachts u. morgens, an die ganze Haut zu jucken – hauptsächlich an den Füßen, aber da bekomme ich immer wieder mal Exzeme, aber auch der restliche Körper juckt, allerdings nicht so stark u. ist auch kein Ausschlag zu sehen, nur zerkratzte Stellen – das ist natürlich auch sehr nervig u. wie ich gelesen habe, kann das auch ein Indiz für Darmpilz sein. Ich wüsste jetzt so langsam gerne mal, woran ich bin!

Vll. kann mir ja zumindest jemand in Bezug auf die Stuhlprobe helfen, wie viel da rein sollte u. ob diese andere Stuhlprobe, wenn die Wurst so hängen bleibt, überhaupt aussagekräftig ist.

Danke schon mal! @:)

Alias 673275


Ekzeme... :=o ;-D

Und die andere Stuhlprobe, wo man mit dem Stab 3 x hintereinander reinstechen soll an verschiedenen Stellen ist, um eine Entzündung auszuschließen... :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH