» »

Ich glaube, ich habe eine Analthrombose

DQavmidwe hat die Diskussion gestartet


Hallo, %-|

ich habe seit 3 tagen ein kleines Problem am After. Der Knubbel ist ziemlich unangenehm aber tut jetzt nicht großartig weh. ich habe mir gestern eine salbe gekauft "hädensa". In der Benutzung steht 3 mal täglich benutzen und nach dem Stuhlgang. Jetzt meine frage. Sieht das sehr schlimm aus oder "Standart" ? Ich habe das Problem das ich in Österreich auf einer Alm auf 1800 Meter Arbeite, direkt im Skigebiet . Das heißt ich hätte nur die Möglichkeit von 9-16 Uhr ins Thal zu kommen. Da danach keine gondel mehr fährt.Denkt ihr es geht von alleine weg so wie das aussieht ? Der Knubbel schaut nicht immer raus. Jediglich nach dem Stuhlgang und ab und an am Tag aber wenn ich ihn reinschiebe bleibt er eine ganze weile drin.

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img0570gzabvhneil.jpg]]

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img05696mfx9puvqt.jpg]]

liebe grüße aus Österreich :-)

lg

Antworten
EHll.a7x1


Ist "Standard". Nicht angenehm, aber erst mal ohne Arzt aushaltbar. Und Du kannst darauf hoffen, dass das Teil mit der Zeit von selber weggeht. Im Forum gibt es Einträge dazu, mit Tipps usw.

DoavidWwe


Ja ich habe mich auch schon mit sorgfalt durch forum gelesen, leider beruhigt mich das nicht so sehr weil jeder leicht individuell ist. der nächste arzt ist sehr weit weg. daher wollte ich euch mal befragen, hier scheint man sehr kompetente antworten zu bekommen :) ich werd mal schauen ob die salbe was bringt. habe gelesen die sei ganz gut.

lg

t;ob0ias4x3


weiß denn jemand von euch, was dass genau für ein krankheitsbild auf den fotos ist und wie das behandelt werden kann.

r/ege6nbogenf#iKsch0x2


kann genausogut ein analfibrom sein. ich hab meines auch immer reindrücken können was dann mit dem nächsten Stuhlgang wieder ans Tageslicht kam. irgendwann war es mir zu blöd jedesmal mit latexhandschuh und creme auf reisen zu gehen und hab es weg machen lassen. ich wollte meine Lebensqualität wieder haben.

weg machen ist einfach entweder mit ner Ligatur (kleines gummi was drüber gestülpt wird, beim Proktologen) oder wenn es wie bei mir ungünstig sitzt mit ner Vollnarkose weggemacht.

hab seit dem ruhe.

B1rucCe21


Der Knubbel sieht schon so aus wie eine Analvenenthrombose.

Aber das hier....

Der Knubbel schaut nicht immer raus. Jediglich nach dem Stuhlgang und ab und an am Tag aber wenn ich ihn reinschiebe bleibt er eine ganze weile drin.

...spricht dann wieder dagegen.Eine Analthrombose ist normalerweise immer da,und lässt sich nicht reinschieben.Schlimm sieht es aber nicht aus.

r ege2nbog#enfihsch02


also ich hab lange damit gewartet, bis ich das Fibrom hab wegmachen lassen. ich fand es immer störend, hatte mich aber anfangs damit arrangiert. aber glaub mir irgendwann geht es dir so auf den geist das du es freiwillig

wegmachen lässt. am ende sagste selber.. "hätte ich es mal eher gemacht".

zuständig ist für solche Sachen ein Proktologe, der wahrscheinlich ne enddarmspiegelung macht, um zu sehen wo das teil sitzt. und dannach wird wie gesagt entschieden wie es wenn entfernt wird.

tzobiGas4x3


@regenbogenfisch; ich habe gehört dass diese "blutblasen" immer wieder kommen können, auch wenn man sie chirugisch entfernen lässt. da hast du ja bisher glück gehabt, Hat dein arzt auch was über dieses risiko gesagt?

i<na1x408


Moin Leute ,viell. kann mir ja hier jemand Helfen ??

Ich wurde am 9.09.14 an einer Analthrombose operiert die Wunde ist gut verheilt und mußte noch ein 2. mal ins Kh.weil die Wunde nicht heilt. :-( Nun hab ich im Analbereich noch wahnsinnge Schmerzen die Krampfartig Auftreten.Ohne Schmerzmittel komm ich nicht über den Tag,ich nehme zum Teil bis zu 6 Paracetamol 500...

Viell. hat ja jemand noch ein Tip für mich was ich noch machen kann,Doc meinte kühlen aber das tut auch mehr wie weh... :°(

Mein nähster Gang ist nochmal ins Kh. am Mi....

Ich kann nur sagen: Scheiß A.......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH