» »

Magen- und Darmprobleme, öfters übel und Magengrummeln

BlladleTNTx2 hat die Diskussion gestartet


Hallo Freunde!

Ich habe seit knappen 4 wochen ein Problem.

Ich Ernähre mich eigentlich recht gut in richtung Kraftsport. Da ich zuhause Trainiere.

Und eigentlich zu 90% immer das selbe esse, um auf mein Protein gehalt, kohlenhydrate, kcal etc zu kommen.

Allerdings leide ich schon seit Jahren unter Blähungen und halt seit 4 wochen ist es so das mein Magen ständig irgendwie rummuckt. Mal mehr mal weniger. Sowas hatte ich mal vor 3 jahren gehabt.

Ich weiss echt nicht weiter. War schon beim Doc deswegen, aber eine MagenDarm spiegelung mache ich erst als aller letzten ausweg.

Ich nehme auch zusätzlich Nahrungsergänzungen ein wie. Protein Pulver (Molke), Creatin & Beta-analin, Omega3,

Aber selbst wenn ich diese Sachen mal paar Tage nicht nehme habe ich es trotzdem noch.

Wenn ich Kamillen Tee trinke bessert sich das ganze. Habe auch eigentlich schon immer unregelmässigen Stuhlgang gehabt, aber ich nehme auch seit 2 Wochen "Kijimea Reizdarm" tabletten und seit dem kann ich jeden Tag aufs klo.

Gestern war bsp mal wieder so ein Tag ich muss innerhalb 1-2 stunden 3x aufs klo, und nachdem alles fertig war wurde mir ganz plötzlich richtig schlecht im Magen, nach genau einer stunde und einem Tee ging es mir wieder gut.

Mein Stuhlgang ist auch in mom ziemlich dunkel. Aber seit 2 Tage bessert sich anscheint die Lage mit dem Stuhlgang.

woran kann das liegen? Im April habe ich jetzt 3 termine für Lactose, Fructuse intoleranz test.

Ich esse wie gesagt meist immer das selbe:

Morgen:

yumyum instand suppe (ab und zu mal)

2 Vollkonbrötchen (oder auch mal normale helle)

mit Aufschnitt (salami, fleischwurst, putenbrust)

2 stunden später:

Whey Protein Shake manchmal auch mit instand haferflocken.

Danach

-Sport zeit-

nach dem sport, Hühnchen mit nudeln/reis

und sowas. eigentlich ändere ich da kaum was.

fettige sachen esse ich sehr wenig.

Auch wenn ich mal nichts esse ist das gleiche Problem.

Ihr müsst euch so vorstellen.

Als wenn der magen übersäuert.. oder der Magen kurz davor ist zu Knurren wenn dieser druck ensteht.

Aber er knurrt halt nicht. ???

Echt seltsame sache...

Kennt ihr das evtl auch? hoffe ihr habt da paar tipps.

Mein verdacht ist ja auf einen Reizdarm.

Habe auch seit den 4 Wochen immer minimal bis ganz leichte Kopfschmerzen :°(

gruß Christian

Antworten
S\chmetBterlxing3


Hey Christian *:)

Bei mir wars auch nicht vom Essen abhängig dachte ich. Und es wurde eine Fruktose- und Laktoseintoleranz festgestellt.

Ich würde an deiner Stelle die Tests abwarten. Solange könntest du ein Ernährungstagebuch mit Beschwerden zu schauen ob da irgendein Zusammenhang besteht. Eventuell ist Histamin auch was wo man nicht sofort den Durchblick hat. Du konntest auch für eine gesunde Darmflora sorgen. Da gibt es etliche Methoden wo du eine für dich passende suchen kannst. Auch pflanzlich.

Steh leider auch erst am Anfang der Diagnostik und kann dir nur begrenzt von meinen Erfahrungen berichten. Ich werde zu einer Heilpraktikerin gehen und auch wohl die Spiegelungen machen lassen jedoch nicht sofort. Denn um vom Reizdarmsyndrom auszugehen müssen zuerst die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ausgeschlossen werden.

Viel Glück und gute Besserung

BWladeTCNxT2


Hey erstmal danke für die antwort! @:)

Diese Kijimea Reizdarm Tabellen hat mir mal mein Doc mit gegeben. Das sind ebenfalls nahrungsergänszungs mittel und muss man komplett selber zahlen. Der Artzt kann es einen also nicht verschreiben. Sind ziemlich teuer.

Nehme für die Darm Flora auch zusätzlich Flohsamenschalen ein. Aber leider nicht regelmässig.

Ich muss wohl oder übel abwarten.

Nur ich nehme oft Milch zu mir. Und hab meist nie direkt danach beschwerden, manchmal sogar garkeine. Oder kann sich das erst nach paar stunden erst bemerkbar machen??

mlirjaamG919


Hört sich nach einer Gastritis an habe ich auch() :

B@lad,eTN T2


Gastritis? hmm gibt es hausmittelchen gegen sowas?

Hatte jetzt bsp eine Woche lange ruhe. Heute bzw jetzt gerade ist es wieder ganz leicht.

Habe auch ein nervösen magen wenn mir viel im Kopf vorgeht oder ich nervös werde dann wird mir auch schlecht.

B%ladeeTNT2


Wollte mich nochmal zur Wort melden.

Also eine Gastritis schliesse ich zwar nicht komplett aus aber manche Symptome bsp habe ich überhaubt nicht.

1. Das flaue gefühl (sehr selten auch die kurz anhaltende übelkeit) ist mehr im unteren bereich.

Nicht oben im Bauch bereich.

Wenn ich es habe ist es mehr im Bauchnabel bereich wenn ich drum herum drücke.

sehr leichte bis stärkere Blähungen auch oft, (je nach essen) zwickt es auch mal links im darm oder oben rechts unter der Rippe zwickt es auch öfters meist nach dem Wasser lassen morgens.

Komischer weisse habe ich das Gefühl das es wenn es mal ist durch das Rauchen verschlechter wird.

Oder wenn ich mal zuviel geraucht habe es ausgelöst wird.

Der sehr dunkel Stuhlgang ist auch besser geworden.

Letztes mal war er ne Woche wieder wesentlich heller mit dunkelen stellen ;-)

Aber nehme auch Eisen ergähnzung ein was den stuhl auch verdunkelt.

Hoffe nur nich das der dunkle stuhl IMMER altes blut sein muss..

SOchmeNtterlLingx3


Das mit dem dunklen Stuhlgang kann natürlich vom Eisen kommen. Kann aber auch was anderes sein. Würde das daher echt mal vom Doc abklären lassen. Warst du mit deinen Beschwerden mittlerweile noch nicht bei deinem Hausarzt als erste Anlaufstelle?

Gute Besserung

BKlade[TNT2


Werde ich evtl auch jetzt machen. Mal schaun was er dazu sagt. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH